Yangon Airways vorläufig ohne Fluglizenz

Dieses Thema im Forum "Asien Reiseforum" wurde erstellt von Andreas T., 6. Januar 2011.

  1. Andreas T.

    Andreas T. Reisefuchs

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    109
    06.01.2011
    Wie mir der Reiseagent meines Vertrauens soeben berichtet hat, wurde Yangon Airways die Lizenz für den Betrieb innerhalb Myanmars (Burma) entzogen. Als Grund wurde politische Unzuverlässigkeit angegeben.
    Yangon ist eine von zwei privaten Fluggesellschaften in Burma, die als unabhängig vom Militärregime gelten. Bei der zweiten Airline (Air Mandalay) konnte ich heute noch Flüge für März buchen. Mal sehen, ob die dann auch wirklich durchgeführt werden.
    Ich bin in den letzten Jahren mehrmals mit Yangon Airways geflogen und hatte den Eindruck, dass die Maschinen in einem relativ guten Zustand waren. Yangon Airways und Air Mandalay fliegen Tuboprop Maschinen vom Typ ATR 72.

    Des weiteren fliegen in Burma die Gesellschaften Air Bagan (im Besitz von Regierungsangehörigen, gilt als extrem unsicher) sowie die staatliche Myanmar Airways (gilt als extrem unsicher). Letztere ist nicht identisch mit Myanmar Airways International, die internationale Ziele anfliegt.

    Gruß
    Andreas
     
  2. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Ja, das mit Yangoon hatte ich auch gelesen. Man macht wohl dem Schwiegersohn von No.2 in Birma nicht so einfach konkurrenz. :RpS_unsure:
     
  3. kenting

    kenting Jungfuchs

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    32
    Kann ich bestätigen.

    Da kann man nur hoffen das sie wieder Fliegen dürfen.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 74 (Mitglieder: 0, Gäste: 66, Robots: 8)

Statistik des Forums

Themen:
2.921
Beiträge:
48.174
Mitglieder:
4.583
Neuestes Mitglied:
Bernardalido