wie gesund ist thaifood wirklich?

Dieses Thema im Forum "Thailand Reiseforum" wurde erstellt von farang, 9. August 2011.

  1. farang

    farang Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    745

    versteh ich das jetzt richtig, das es in kleinen restaurants weniger risiko gibt auf "glutamate" zu stossen wie in größeren?? also strassenküchen wo Mama und Papa kochen sind glutamat frei??
     
  2. Ulli

    Ulli Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    337
    Nein, die verwenden auch Glutamat. Und übrigens ist in Fisch- und Sojasosse ein relativ hoher natürlicher Anteil von Glutamat enthalten. Selbst wenn sie nicht das weisse Pulver verwenden bekommst Du auch so eine Ladung ab :RpS_biggrin:.
     
  3. Chang Yai

    Chang Yai Reisefuchs

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    114
    Was ich nicht verstehe,ist die Verteufelung von Glutamat,als es wäre eine Mischung aus Strychnin und Arsen.
    Einige Menschen vertragen den Stoff nicht oder besser gesagt,die enthaltenen Nebenprodukte,die bei der industriellen Produktion anfallen.Aber sonst schadet es nicht.

    Gruß
    C.Y.
     
  4. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    860
    Eine gesunheitsschädigende Wirkung ist IMHO nicht nachgewiesen.

    Allerdings versaut es so ziemlich jedes Gericht. Ekelhaft da Zeug.
     
  5. Ulli

    Ulli Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    337
    Aha, und wie schmeckst Du es in nicht übertriebener Dosierung heraus? Wie unterscheidet sich dann der Geschmack? Vorallem wenn noch jede Menge Chilis und andere Gewürze dabei sind?

    Glutamat wird von unserem eigenen Körper gebildet, ist in höheren Dosen auch z.B. in Tomaten und anderen Lebensmitteln vorhanden, also nicht per se etwas Schlechtes.

    Was ich aber persönlich an dem künstlichen Zusatz nicht mag, das hat weniger mit den Garküchen in SOA zu tun, sondern mit der weltweiten Nahrungsmittelindustrie, ist dass es vorallem in Verbindung mit so 'netten' Sachen wie naturidentischen Aromen Inhalte vorgaukelt, die nicht da sind. Da gebe ich zu wird der Geschmack wirklich ekelig. Anstatt wertige Inhaltstoffe in ausreichender Menge zu verarbeiten ist es eben das I-Tüpfelchen im Chemiemix der internationalen Nahrungsmittelindustrie. Nur der Verbraucher bekommt eben wofür er bereit ist zu zahlen - und bei uns steht dann oft keine E-Nummer für Glutamat, sondern Hefeextrakt auf der Packung.

    Ich habe jetzt damit kein Problem, aber wenn man zur Gewichtszunahme neigt, könnte es schon einen Punkt geben, es zu meiden. Es wird erfolgreich bei der Masthilfe eingesetzt. Der Stoff selbst macht nicht dick, aber die meisten essen einfach mehr.

    Gruß Ulli
     
  6. touri13

    touri13 Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    43
    Habe ich damt nicht gesagt, "die schwimmen da auch rum" RICHTIG?? Jedendfalls hatten wir da noch nie so Probleme, in den großen Rest... aber schon, kann aber auch nicht ausschließen das es am Öl lag. Aber ein Red Snepper mit Lemon/Zitronengras - Sauce war da immer leckerer. Ansonsten stimme ich Ulli voll und ganz zu!!:yes3:
     
  7. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    860
    Ich schmecke es sofort wenn MSG im Essen ist.
    Neulich kam mal eine Reportage über ein Sternerestaurant in Deutschland - der Koch musste wenn er asiatische Gäste hatte oftmals MSG ins Essen kippen (da anerzogen) und er hat sich richtiggehend geekelt.
    "So, das Essen hätten wir jetzt auch versaut - aber die Herren wollen es ja so..."

    Wie schon gesagt, ich halte es für Nicht-Allergiker für nicht gesundheitsbedenklich.

    Jaja, brecht die Macht der Banken und Konzerne.....bla bla
     
  8. farang

    farang Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    745
    is ja mal interesant wie hier so drauf reagiert wird :) ich persönlich werd auch so weiterspeisen wie gewohnt :) is halt schon lecker des thaifood.

    mfg mahlzeit!
     
  9. Ulli

    Ulli Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    337

    :daumen: Gute Idee, das mach ich auch so. Und ich mag die Thai-Küche und lass sie mir auch nicht vergraulen - schon überhaupt nicht wegen Glutamaten. Ich halte es überall so, dass was mir schmeckt und bekommt auch gut für mich ist. Damit bin ich immer gut gefahren. Das ist nichts Allgemeingültiges und muss jeder für sich herausfinden. Ich weiss nur, dass mir diese seit Jahren propagierte Vollwertkost nicht bekommt - also ess ich das Körnerzeugs auch nicht. Wem es schmeckt und bekommt soll es essen. Das Gleiche gilt für Thai-Food, es verträgt nicht jeder alles, aber daraus allgemeingültige Aussagen abzuleiten?

    Aber eine Anmerkung kann ich mir einfach nicht verkneifen, MSG ist in Japan erfunden und da in die Küche eingeführt worden. Deshalb sind die Brühen da auch so lecker. :RpS_biggrin:

    Viele Grüße
    Ulli
     
  10. touri13

    touri13 Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    43
    Gute Idee, das mach ich auch so. Und ich mag die Thai-Küche und lass sie mir auch nicht vergraulen

    Aber eine Anmerkung kann ich mir einfach nicht verkneifen, MSG ist in Japan erfunden und da in die Küche eingeführt worden. Deshalb sind die Brühen da auch so lecker.

    Genau das meine ich, alles ausprobieren, egal ob woher Thai, Laos, Vietnam, Kambodscha sogar Srilanka!! Und in Thailand alles andere Chinesich, Japanes..Koreanisch usw. ausprobiert :becky:
     
  11. FanBear

    FanBear Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    625
    Ich mag ja eher die Abwechslung. Daher esse ich in Thailand oder sonstwo nicht nur thailändisch bzw. einheimisch. Ist mir einfach zu eintönig. In Bangkok z. B. gib es ein gutes libanesisches sowie pakistanisches Restaurant. Sehr lecker! ( ... und sicher :smilewinkgrin3:)

    LG
    FanBear
     
  12. touri13

    touri13 Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    43
    mhmm hatten wir auch, waren im Benja abgestiegen, nachts, und waren da auch noch essen, war echt lecker. Da mein LG zehn Jahre Älter ist lässt er mich in Thailand immer bezahlen. Als der Kellner das Geld in meiner Hand sah ist er gerannt, nur weg. Dann ist eine der Frauen aus der Küche gekommen hat mir die Mappe mit der Rechnung hingeworfen. Sind dann sehr schnell geflüchtet. Die Fotos mit den Maschinengewehren an der Wand hatten mir auch nicht grad ein gutes Gefühl gegeben!! Muß ich mir nicht nochmal antun. Nutzen seitdem ein anderes Hotel in Bangkok und gehen seitdem Nord-,süd usw. thailändisch essen!!:RpS_biggrin:
     
  13. Schnitte85

    Schnitte85 Jungfuchs

    Registriert seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    25
    ich habe vor kurzem noch einen Bericht gelesen, dass viele Thai-imbisse und CHinalokale die meisten sausen mit Glutamat herstellen. Das sind Geschmacksverstärker, die unter Verdacht stehen Alzheimer und Dimenz hervorzurufen. Ist noch nicht wissenschaftlich Erwiesen, aber wird immer mehr disskutiert!!
     
  14. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    860
    Ja, anders schmeckt das Essen Asiaten gar nicht.

    Diskutiert wird auch seit Jahren die megagefährliche Handystrahlung. Trotzdem halte ich das für totalen Bullshit.

    Es versaut IMHO schlichtweg das Essen und ist nur gefährlich bei machen Allergikern...
     
  15. Ulli

    Ulli Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    337
    Stimmt, wurde aber in Japan erfunden und ist mit Sicherheit in deinem vielgelobten japanischen Essen auch vorhanden.

    Dass es das Essen versaut hast Du in einem Bericht von einem Spitzenkoch in D gesehen, der es für Asiaten zugeben musste. Meinst Du der hatte die Dosierung drauf? Das ist ähnlich wie hier beim Salz, zuerst geht der Geschmack rauf und bei Überdosierung leidet das Essen. Im übrigen ist, denke ich, auch in Europa kaum ein, zumindest Fertiglebensmittel, frei davon. Von daher dürften die meisten hier inzwischen ähnlich konditioniert sein wie die Asiaten.

    Also was sollen deine Ergüsse? Meinst Du die sind allgemeingültig?

    Gruß Ullo
     
  16. Kitakinki

    Kitakinki Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    644
    Die sind da wirklich überall drin, teure Restaurants ab 10.000 Yen aufwärts evtl. ausgenommen, damit kenne ich mich nicht aus. Für den praktischen Hausgebrauch gibt's im Supermarkt auch Streuer mit Pfeffer, Salz & Geschmacksverstärker in einem :yes3:.
     
  17. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Evtl. stehe ich mit dem Standpunkt recht alleine da, aber ehrlich gesagt verstehe ich die Aufregung um Glutamat so gar nicht. Ist mir bekannt, dass dort manche Personen allergische Reaktionen zeigen, von denen ich verschont bleibe, von daher ist es mir echt egal, aber der Asiate jetzt Glutamat ans Essen haut, oder nicht. Hauptsache es schmeckt. :RpS_biggrin:

    Die Haltung würde ich höchstens dann noch mal überprüfen, wenn ich dauerhaft in Asien meine Bleibe suchen würde. So gibt es Asiatisch ohnehin nur im Urlaub täglich, da bleibt es egal. Und auch die Werbung "hier wird Glutamatfrei gekocht" hinterlässt bei mir wenig Wirkung.

    Aber ich gestehe ein, ich bin auch kein Feinschmecker. Essen wird bei mir in lediglich 2 Kategorien Unterschieden: schmeckt oder schmeckt nicht! :cooler:

    VG
    Taunusianer
     
  18. Schnitte85

    Schnitte85 Jungfuchs

    Registriert seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    25
     
  19. Schnitte85

    Schnitte85 Jungfuchs

    Registriert seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    25

    Da muss ich zustimmen, ich denke auch wenn man nicht jeden Tag dieses Zeug isst, dann kann wohl auch nichts passieren. Ich selbst gehe ja auch ab und an zum China Imbiss o.ä. Ich denke auch das es bei allen anderen Gerichten, egal welche Nationalität, das selbe ist. Man kann nicht schnell, gesund und geschmacksintensiv zugleich kochen!

    Es kommt nur darauf an, wie oft man dieses Essen dann zu sich nimmt :daumen:
     
  20. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.900
    Doch, doch - das geht! Dazu brauchst nicht mal Fertiggerichte. Guckst du mal "Topfgeldjäger, "Hässlers schnelle Nummer" :RpS_biggrin:

    Bei den Beimengungen an natürlichen und künstlichen Aromen (im Prinzip auch Geschmacksverstärker) und E-Nummern ist wahrscheinlich Glutamat das wenigste Problem. Manche mögen auch kein Maggi in der Suppe, viele schwören drauf. Viele nehmen Ketchup zum Schnitzel usw. - da gäbe es zig Vergleiche.

    lg nf

    etwas OT: wenn man sich manche TV-Sendungen bzw. Konsumenten Infos im www ansieht, kommt einem wirklich das Grausen!
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 91 (Mitglieder: 0, Gäste: 88, Robots: 3)

Statistik des Forums

Themen:
2.914
Beiträge:
47.878
Mitglieder:
4.583
Neuestes Mitglied:
Bernardalido