Was muss ich in Bangkok gesehen haben

Dieses Thema im Forum "Thailand Reiseforum" wurde erstellt von Taunusianer, 2. Januar 2011.

  1. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Dieser Thread ist für eure Top-Sehenswürdigekeiten in Bangkok. Am besten mit kurzer Beschreibung!

    VG
    Taunusianer
     
  2. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Erawan-Schrein:

    Was: An diesen Ort kommen täglich tausende Thailänder, um für ihr Heil und das Ihrer Familie zu bitten und beten. Es werden Opfergaben niedergelegt. Eine Tanzgruppe führt gegen eine Spende traditionelle Tänze zu ebensolcher Musik auf. Der Erawan Schrein bietet mitten im Bangkoker Verkehrssumpf die Möglichkeit zur Erholung, Entspannung und zum beobachten von Thais bei Ihren Riten und Bräuchen.
    Wo: Kreuzung Ploenchit und Rajdamri-Road. Erreichbar mit dem Skytrain, Exit Chitlom-Station
    Erawan-Schrein, Lumphini, Pathum Wan, Bangkok 10330, Thailand - Google Maps
    Kostet: nix, aber eine Spende sollte drin sein

    [​IMG]

    Erawan-Schrein

    Für mich ein muss bei fast jedem Bangkokbesuch. Auf einer Skala von 1-100 vergebe ich mal 95 Punkte. ;-)



    VG
    Taunusianer
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2011
  3. Jupp

    Jupp Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    458
    Böötchen fahren

    Wir lieben es in Bangkok (z.B. ab der Taksin Bridge) mit dem Linienboot auf dem Chao Phraya zu fahren.
    ...und so geht es: zur Taksin Bridge fahren (z.B. mit der Hochbahn) zum Bootsanleger gehen. Dort unbedingt die Schlepper und Ticketverkäufer meiden. KEIN TIcket vorab kaufen!!!!! Wenn ein Boot kommt, was in Eure Richtung fährt (in Richtung Hilton Hotel) einsteigen und auf die / den TicketverkäuferIn warten. Das Ticket kostet 10 bis 15 Baht! (Wenn Ihr es vorab bei einem Schlepper bzw. Pseudotouranbieter kauft, kostet es mehr als 100 Baht)
    Bitte schaut Euch die Mitreisenden, die Art des An- und Ablegens an und genießt die Atmosphäre. Es gibt Boote mit verschiedenfarbigen Flaggen. Jede Flagge hat eine andere Bedeutung.... aber das werdet Ihr schon sehen oder Ihr lest den Link hier:

    Chao Phraya Express Boat - Wikipedia, the free encyclopedia
     
  4. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Grande Palace und Wat Phra Kaeo

    Was: Die ehemalige Residenz des Königs von Thailand sowie der von allen Thailändern verehrte Smaragd-Buddha im Wat Phra Kaeo gehören zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Thailand, und sind ein absolutes muss. Die Besucher sollten sich angemessen kleiden. Flip-Flops, Strandshorts und Muskelshirts mit Singha-Aufdruck sind Tabu. Für wen das überraschend kommt, gibt es aber die Möglichkeit, sich einen Umhang auszuleihen, mit dem er zwar ziemlich bescheuert aussieht, aber der Respekt vor Ihrem Nationalheiligtum in den Augen der Thais wieder hergestellt ist. Man muss hier mit sehr vielen Besuchern rechnen. Grade rund um den Smaragd-Buddha sind immer Menschenmassen unterwegs, und dutzende Reisegruppen sind fast immer gleichzeitig unterwegs.
    Der König wohnt heute nicht mehr hier, aber für repräsentative Zwecke wird der Palast auch heute noch genutzt.

    Wo: Der Palast liegt nahe des Chao Phraya Rivers, und ist am besten und günstigesten mit dem von Jupp beschriebenen Flussdampfer zu erreichen. Aussteigen am Chang Pier.

    Kostet: wohl mittlerweile 350B

    Um den Palast herum kann es immer wieder vorkommen, dass einen Schlepper erzählen, der Palace hätte heute geschlossen, um einen in irgendwelche andere Ecken zu locken. Diese Leute einfach ignorieren, die wollen nur irgendwie einen schnellen Baht machen.

    Großer Palast (Bangkok)

    [​IMG]


    VG
    Taunusianer
     
  5. Manfel

    Manfel Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    2.151
    Wat Arun

    Wat Arun (Tempel der Morgenröte) gilt mit seinen bekannten Phrangs (Türmen) als ein Wahrzeichen von Bangkok.

    Der Tempel liegt nicht auf der Uferseite wo der Königspalast steht, sondern auf der gegenüberliegenden Seite des Chao Praya Flusses in Thonburi.

    Es gibt direkt eine eigene Express - Boot Linie am Than Tien Express Boot Pier welche die beiden Sehenswürdigkeiten verbindet.


    [​IMG]


    PS: hab die Fotos mit meinen eigenen ersetzt, um keine Urheberrechtsprobleme zu bekommen, auch die Fotos von Wikipedia darf man nur unter bestimmten Vorraussetzungen verwenden
     
  6. sanuk02

    sanuk02 Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    121
    Chinatown ist immer einen Besuch wert. Das etwas andere Bangkok.
    Die Gegend zwischen Fluß, Yaowarat Raod und Charong Krung Road.

    Einfach durch die gassen laufen und geniessen.

    Chok dee
    Sanuk
     
  7. Hippo

    Hippo Reisefuchs

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Ich hasse Bangkok, aber...

    ... ich laß mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

    Bangkok ist zu groß, zu laut, hat zu viele Menschen, stinkt, an jeder Ecke will mich jemand abzocken. Wenn ich aus einer ruhigen Gegend komme werde ich regelmäßig erschlagen.
    Nationalmuseum, Wat Suthat und Chinatown hat mir gefallen.
    Aber das ganze drumherum halt nicht. Es fängt schon mit der Hotelsuche an.
    Auf Google Earth hab ich was entdeckt, da wo der Chao Phraya eine enge Flußschleife bildet,ist eine Halbinsel die sehr grün ist.
    War schon jemand dort? Kann man da Übernachten? Gibts da Restaurants, Kneipen? Wie kommt man hin? lohnt es sich überhaupt?
    Jupps Bootstour werde ich mal machen, hört sich gut an.
    Der Tread ist ja noch jung, da kommt bestimmt noch was zusammen.
    Ach ja, da gibts nen Zug der durch nen Markt fährt und die Leute müssen immer ihre Stände abbauen. Gibts da noch was anderes zu sehen?
    Ich freue mich aus Eure Antworten.

    Gruß Hippo
     
  8. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Ich bin in der Ecke mal im Rahmen einer Fahrradtour durch Bangkok gelandet (Bicycle tours in Bangkok | Fietstocht in Bangkok | Radtour in Bangkok | Recreational Bangkok Biking). Ist eine durchaus empfehlenswerte Ecke. Fast wie im Dschungel. Da fast das gesamte Gebiet ein Sumpf ist, führen schmale Betonsteege durch die Halbinsel. Es gibt einen schönen Park, wir sind an kleineren Ansiedelungen vorbeigekommen, die eine denken lassen, man wäre irgendwo auf dem platten Land. Dann gibt es noch einen kleinen schwimmenden Markt, den ich aber auch noch nicht gesehen habe (in Bang Nam Phueng). Wie es mit Übernachtung, etc aussieht, weiß ich nicht, über die relativ neue Megabrücke über den Chao Phraya ist die Ecke aber mittlerweile auch so gut für einen Tagestrip erreichbar.

    Leider sind die Bilder aus meinem Bericht verschwunden, sonst hätte ich mal einen Link gesetzt.

    VG
    Taunusianer
     
  9. sanuk02

    sanuk02 Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    121
    Der Wat Benchamabophit auch Marple Temple, also Marmortempel genannt, ist einen Besuch wert.

    400px-Wat_Benchamabophit_face.jpg Quelle: Wikipedia

    Der Tempel wurde Ende des 19 Jahrhunderts, zur Amtszeit König Chulalongkorns (Rama.V), gebaut. Die Aussenverkleidung besteht zu großen Teilen aus weißem Carrara-Marmor. Im Bereich des Tempels liegt ein kleiner Park mit einem Kanal.

    Der Tempel liegt im Regierungsviertel an der Ecke Sri Ayutthya Road/ Rama V. Road.

    Chok dee
    Sanuk
     
  10. Hippo

    Hippo Reisefuchs

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    @ Taunusianer, ja das ist nach meinem Geschmack. :RpS_thumbup:
    Ich hab schon von Radtouren in Bangkok gehört, dachte aber es geht da nur auf den üblichen Straßen zu den Sehenswürdigkeiten.

    Guter Tip, Danke.


    Gruß Hippo
     
  11. cyber

    cyber Reisefuchs

    Registriert seit:
    6. Januar 2011
    Beiträge:
    121
    Mit der Einstellung wird es vermutlich schwer sein etwas zu finden das dir gefällt...schade. Der oben schon genannte Erawan Shrine, Yaowarat (Chinatown, vor allem jetzt wenn bald Chinese New Year ist), Grand Palace und Wat Po. Alles nett. Und wenn Du sagst das Bangkok heute stinkt dann hast Du es nocht vor 20 Jahren erlebt :RpS_biggrin: - Abzocker gibt es übrigens in jeder Großstadt, die in Deutschland eingeschlossen :RpS_tongue:

    Übrigens kann es auch interessant sein sich die Gegend um Rangsit anzusehen, viele gute Restraurants an den Klongs dort.
     
  12. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Siriraj Medical Museum (auch Forensisches Museum)

    Dann mal weiter:

    Beim Siriraj Medical Museum handelt es sich um mehrere Austellungen zum Thema Medizin, Forensic, alles zum Thema Krankheit und Tod.

    Es geht um Ungeziefer, Todgeburt, Mißbildung etc. Und dies wird im großen und ganzen an realen Exponaten präsentiert. Alleine dies sorgt für einen gewissen Schauer beim Besuch der Ausstellung, und man sollte nicht zu zart besaitet sein.

    Höhepunkte sind auch einige Exponate von Verbrechern, die dort mumizifiert ausgestellt werden.

    Alles in allem eine sehr interessante Austellung, die man mal besucht haben sollte.

    Wo: Am besten mit dem Express-Boot zu erreichen (Tha rot fai pier) auf der anderen Flußseite.

    Wenn man dann mal da ist, denn empfehle ich, auch gleich mal bei den nicht so weit entfernten "Königlichen Barkassen" vorbeizuschauen, die in Ihrer Pracht besichtigt werden können.

    [​IMG]
    (Foto: Wiki)


    siriraj medical museum

    VG
    Taunusianer
     
  13. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Beim nächsten Bangkok-Besuch ziehe ich es derzeit in Erwägung, mal ins Nationalmuseum zu gehen. Schon mal jemand da gewesen, und kann berichten, ob die Austellung lohnt, oder nicht?

    Danke
    Taunusianer
     
  14. Hippo

    Hippo Reisefuchs

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    @cyber
    die Sehenswürdigkeiten gefallen mir doch, es ist nur das ganze drumherum.
    Rangsit schaut gut aus, schaun mer mal.
    Ach ja, meine Thailehrerin sagt, ein Grund warum sie in Deutschland lebt ist, weil es in Bangkok so stinkt.

    @Taunusianer
    Nationalmuseum lohnt sich. Von der Urzeit bis in unser Jahrhundert.
    Höhlenmalereiren, Elefantenschlachten, Gebäude der verschiedenen Epochen in Miniatur.
    Musikinstrumente, Gefäße, Waffen, Schattenspielpuppen, Transport, Werkzeuge,Schmuck, usw.
    Dann gibts noch eine Ausstellung zermonieller Festwagen.
    Eine Dokumentation über die Könige fehlt natürlich auch nicht.
    Es ist angenehm kühl und ruhig, für das leibliche Wohl wird auch gesorgt.

    Gruß Hippo
     
  15. farang

    farang Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    745
    Mmmh an ein museum hab ich noch gar nicht gedacht. wäre bestimmt cool. und dort bekommt man bestimmt auch bücher zum thema geschichte in thailand.

    mfg:13:
     
  16. Hippo

    Hippo Reisefuchs

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Hallo,

    ein Museumsshop mit Bücher gibt es.

    bangkok/main.htm

    Die Seite funktioniert mit Mozilla halbwegs.


    Gruß Hippo
     
  17. Manfel

    Manfel Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    2.151
    Chatuchak Weekend Market
    Wer an einem Wochenende in Bangkok ist sollte sich den Wochenendmarkt ansehen.
    Der Chatuchak Weekend Market ist ein riesiger Markt (teils Open Air, teils überdacht) der nur an Samstagen und an Sonntagen geöffnet hat. Das Marktgelände ist riesig und so groß wie 50 Fußballstadien. Am Marktgelände befinden sich etwa 9000 Verkaufstände, die alles erdenkliche verkaufen (Von billigen Textilien bis hin zu lebenden Tieren) .

    [​IMG]

    Der Wochenendmarkt ist leicht zu erreichen:
    Sowohl Metro (Station: Kampanghpet ) als auch Skytrain (Station: Mo Chit) halten in der Nähe des Marktgeländes.
     
  18. sanuk02

    sanuk02 Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    121
    Wenn man Zeit und Lust hat sollte man sich die Wandmalereien in einer Seitenhalle des Wat Phra Kaeo ansehen. Über etliche Meter wird hier das Ramakien dargestellt, der Geschichte der thailändischen Könige.


    WAT TRAIMIT: der Tempel des GOLDENEN BUDDHA, die wirkliche Statue wurde Mitte des letzten Jahrhunderts entdeckt. Sie war mit einer dicken Gipsschicht ummantelt. Als der alte Tempel renoviert werden sollte, versuchte man die Statue zu transportieren. Allerdings war sie wesentlich schwerer als vermutet.
    Die Figur bestand nicht aus Gips sondern aus mehreren Tonnen purem Gold.
    Vor langer Zeit wurde die Gipsschicht als Schutz vor der herannahenden burmesischen Armee verwand.

    Golden Buddha, Bangkok

    Wat Traimit
    วัดไตรมิตรวิทยารามวรวิหาร, Thanon Mittaphap Thai-China, Talat Noi, Samphanthawong, Bangkok 10100, 10100, Thailand

    Chok dee
    Sanuk
     
  19. farang

    farang Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    745
    so des is ein punkt auf meiner nächsten reise. passt

    mfg
     
  20. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    2.048
    unbedingt einen Besuch wert ist auch
    Wat Pho - auch Tempel des liegenden Buddha genannt.

    Die Figur des liegenden Buddha - vergoldet und mit wundervollen Perlmutt-Intarsien an den Fußsohlen - ist 46m lang und 15m hoch.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Der Wat Pho ist übrigens ganz in der Nähe des Großen Palastes.

    LG
    Gusti
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. masi1157
Besucher: 157 (Mitglieder: 2, Gäste: 143, Robots: 12)

Statistik des Forums

Themen:
2.921
Beiträge:
48.228
Mitglieder:
4.583
Neuestes Mitglied:
Bernardalido