Unwetter rund um Südthailand

Dieses Thema im Forum "Thailand Reiseforum" wurde erstellt von Umi, 3. Januar 2019.

  1. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.223
    Hallo,

    habe gehört, dass sich über Südthailand ein Tropensturm zusammenbaut. Verschiedene Urlaubsregionen, wie Phuket, Koh Samui und andere Inseln würden schon vorsorglich evakuiert.

    Weiß jemand genaueres?

    @DokBua , wie sieht es bei Dir aus, muss die ganze Zeit an Euch denken.

    Liebe Grüße und alles Gute

    Gerhard
     
  2. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    834
    Evakuiert wurde kein Insel, die Urlauber sind freiwillig abgereist. Es ist kein Taifun sondern ein Sturm mit 100km/h wie es ihn in D jeden Herbst gibt. Zum Vergleich Lothar hatte 270km/h Windgeschwindigkeit. Weg bleiben vom Wasser und dann ist auch nix gefährlich.
    Wir nur so hochgekocht weil Thailand eben überlaufener ist als Malle und gerade um dieses Zeit viele Deutschsprachige trotz noch immer Regenzeit am Golf gerade Urlaub machen.
    An der Westküste wird mit Wellen von 2m gerechnet. Also nicht so dramatisch.

    Zum Vergleich: Ich war in Haikou als der Taifun Rammasun drüber gezogen ist. 270km/h und 13m hohe Wellen. Taifun traf gegen Abend auf die Insel und bereits am nächsten Morgen war der Verkehr wieder voll am laufen. Ein paar Bäume umgefallen, Strom weg (Hotel hatte aber einen Generator) und ein Toter. Dagegen ist Pabuk nicht mal ein Pupswind.
     
  3. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    864
    Nein, Inseln wurden nicht evakuiert, aber Dörfer! Die Einheimischen müssten den Sturm nämlich sonst in ihren z.T. recht wackeligen Hütten aussitzen. Nun sind sie auf der Golfseite in Schulen einquartiert, teilweise sogar in den betroffenen Gebieten auf dem Festland.

    Lieber Gerhard, danke, lieb, dass du fragst. Bei uns regnet es derzeit, der Wind ist mäßig. Aber für heute Abend wird vorausgesagt, dass wir die volle Ladung abkriegen. Allerdings wohnen wir in einem stabilen Haus, haben genug Wasser, die Akus sind voll, Kerzen zur Hand (und Eimer, manchmal regnet es auch bei uns durch).
    Unsere Kids sind ja derzeit zu Besuch und sind gestern nach Bulon gefahren. Dort ist das Wetter derzeit ähnlich wie bei uns, laut Wetterbericht werden sie gimpflich davon kommen, trotzdem ist der Fährbetrieb für die nächsten zwei Tage (also heute und morgen) eingestellt. Eigentlich wollten die beiden morgen nach Lipe übersetzen, so müssen sie halt eine Nacht länger auf Bulon bleiben.

    Hoffen wir das Beste ... Daumen drücken kann nicht schaden ...
     
  4. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.616
    Ich hoffe mit euch und wünsche euch, dass es nicht so schlimm wird.

    lg Richi
     
  5. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.223
    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Ich bin sehr gespannt, wie es Dir liebe DokBua ergehen wird, drücke auf jeden Fall die Daumen, dass es nicht so schlimm wird.

    Habe allerdings gelesen, dass der Wetterdienst vermutet, dass der Sturm "Pabuk" der stärkste Tropensturm seit 1989 außerhalb der Monsumzeit in dieser Region werden könnte mit Wellen bis zu 7 mtr. Höhe.....

    Ganz liebe Grüße nach Thailand

    Gerhard
     
  6. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    864
    Das genau ist der Punkt. Für diese Jahreszeit ist ein so starker Sturm ungewöhlich.

    Wir hatten gerade Stromausfall, der aber wohl nichts mit dem bevorstehenden Sturm zu tun hatte. Mittlerweile hat der Wind aufgefrischt.

    Die Wetterapps (Windy oder Ventusky) haben uns aber schon von "rot" auf "orange" für den weiteren Verlauf des Abends runtergestuft.

    Danke nochmals, Gerhard, und danke, Richi!
     
  7. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    864
    Guten Morgen, kurzer Lagebericht:
    Bei uns ist nichts passiert, zwischen 20 und 22 Uhr fiel dauernd der Strom aus, es war recht böig, aber nie wirklich bedrohlich. Regen hatten wir nur wenig.
    In anderen Landesteilen war es heftiger. Bislang wurde ein Fischer tot geborgen, einer wird noch vermisst. Die Sachschäden halten sich in Grenzen.
    Heute soll der Flugverkehr nach Koh Samui wieder aufgenommen werden, die Schiffe und Boote bleiben allerdings noch in den Häfen.
    Pabuk soll nun bald als tropisches Tiefdruckgebiet eingestuft werden.
    Aber gestern war schon ein merkwürdiger Tag, die ganze Zeit unter Anspannung.
    Im Moment scheint bei uns übrigens die Sonne ...
     
  8. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.616
    Das freut mich, dass es euch gut geht. Hab schon in den ORF Nachrichten gelesen, dass der Pabuk in letzter Minute seine Richtung etwas geändert hat und die Inseln glimpflich davongekommen sind. Umsomehr freut mich jetzt eine Bestätigung von dir.

    LG Richi
     
  9. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.223
    Das freut mich auch sehr, dass es Euch nicht so stark getroffen hat.

    Ich kann mir schon denken, dass es ein sehr unangenehmes Gefühl ist, wenn man mitten drin ist und nicht genau weiß, was auf einen zu kommt.

    Also, ich wünsche Euch noch alles Gute, dass es bald komplett vorbei ist.


    Ganz liebe Grüße

    Gerhard
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 40 (Mitglieder: 0, Gäste: 33, Robots: 7)

Statistik des Forums

Themen:
2.615
Beiträge:
36.317
Mitglieder:
2.835
Neuestes Mitglied:
Bingeli