thailändisch lernen is des sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Thailand Reiseforum" wurde erstellt von farang, 30. Januar 2011.

  1. farang

    farang Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    745
    ja ja des is eine der geschichten die man immer wieder hört :)

    mfg
     
  2. touri13

    touri13 Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    43
    Eh, ich fands niedlich, zu mal Sie deutlich Älter war als ich. Aber jünger aussah:tongue5:. Und ich dann herausbekam das sie im Isaan zwei Kinder hatte und für die ganze Familie sorgte und sie war seit langen die Erste die nicht mit uns nach Deutschland wollte:tongue5: Sie hat einfach nur gelernt um aus dem Massagesalon rauzukommen und das fand ich gut :cooler:
     
  3. interieur333

    interieur333 Welpe

    Registriert seit:
    1. August 2011
    Beiträge:
    8
    es ist immer sinnvoll, etwas zu lernen, für das du dich interessierst! Viele leute in thailand kennt kein gutes Englisch.
     
  4. Sino

    Sino Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    344
    Ich kann zwar selbst kein Thai, weil ich trotz vieler Urlaube dort keinen besonderen Bezug zu dieser Sprache habe, aber ich finde es prinzipiell immer gut was Neues zu lernen, sich eine intellektuelle Herausforderung zu suchen. Und gerade eine außereuropäische Sprache, die komplett anders funktioniert, erweitert den Horizont ungemein.
    lg
    Sino, die im Alter von 38-44 Jahren Chinesisch studiert hat
     
  5. touri13

    touri13 Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    43
    Da muß ich Dich wohl enttäuschen, soviele Jahre hätte ich nicht durchgehalten, den ganzen Ehrgeiz hat mein Bruder geerbt. Ich probiers dann immer mal wieder im Urlaub,
    wenns dann doch zu ruhig wird!!
     
  6. Sino

    Sino Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    344
    Ich wusste am Anfang auch nicht, ob ich es durchhalten würde. Ich hatte minimale Vorkenntnisse und die Vorstellung, in einen Abendkurs zu gehen, wo gelangweilte Pensionisten herumsitzen, hat mich überhaupt nicht begeistert. Da gabs dann als vernünftige und billige Alternative nur die Uni.
     
  7. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    860
    Downloand eines Rosetta Stone ist auch gut.
     
  8. Sino

    Sino Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    344
    Durchaus möglich, hab ich mir noch nicht angesehen, aber mir ist mein abgeschlossenes Studium lieber :RpS_biggrin:
     
  9. touri13

    touri13 Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    43
    Upps meine Hochachtung!!, aber dazu hätte meine Zeit nicht gereicht. Kind, Mann Hausumbau, Beruf und den Rentnern wollte ich auch keine Konkurenz machen.
    Also probiers ich immer mal wieder im Urlaub!!
     
  10. Hippo

    Hippo Reisefuchs

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Bei meinen ersten Sprechversuchen im letzten Urlaub hatten wir alle viel Spaß. Wenn die Thais mir dann ein neues Wort beibringen wollten fragte ich nach der Betonung und schaute immer in ratlose Gesichter (was will der ? ).
    Ich machte dann vor und betonte das Wort hoch-tief, tief-hoch, nur hoch usw. aber keiner wußte was ich will.
    Wissen die Thais nicht, daß sie ihre Wörter betonen ? :confused3:
    Ist ja wichtig, falsch betont, falsches Wort.


    Gruß Hippo
     
  11. touri13

    touri13 Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    43
    Nee ist doch für sie normal, darum mach ich den Rentnern hier ja keine Konkurenz!!
    Lieber vor Ort ein bischen, was mir im Alltagsleben weiterhilft!! Oder dann ganz vor Ort nen Durchgang mitmachen als hier in der VHS!!

    LG
     
  12. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Es fällt mir zwar schwer, mich in einen Thai hinein zuversetzen, aber die wissen schon, dass sie Ihre Wörter betonen, nur ist das dort halt normal. Man macht sich keine Gedanken darüber.

    Ich denke, das Beispiel mit dem Vorsprechen funktioniert wahrscheinlich dann gut, wenn die Wörter, die Du sagst eine Bedeutung haben. Nehmen wir mal "mai" oder "maa" die kannst Du in bald allen Tonhöhen sagen, und hast immer eine andere Bedeutung.

    Rentner hat wir in unserem VHS-Kurs übrigens keinen einzigen. Einer war kurz davor, der Rest zw. 20 und 45 Jahren. Natürlich ist es ideal, Thai vor Ort zu lernen, aber wenn sich das nur auf den Urlaub konzentriert, glaube ich nicht das man damit weit kommt.

    VG
    Taunusianer
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2011
  13. farang

    farang Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    745
    Mmmh.......also wenn ich vorort bin mach ich mir beim "sprechen" keine gedanken über die tonlagen. denn in fast allen fällen is es ja so das man einen satz spricht. wird wohl kaum vorkommen das ich, wenn jemand "kommen" soll.........nach nem "hund" frage.

    wobei wiederum beim lernen muss man schon zu den 4 tonzeichen auch deren bedeutung und bezeichung kennen........... das halt beim lesen wichtig ist, und lesen wiederum zum lernen sehr wichtig ist.

    mfg:cooler:
     
  14. Hippo

    Hippo Reisefuchs

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Naja, man will ja möglichst verständlich und perfekt sprechen. Bei mir, auf der VHS, wird jedenfalls viel Wert darauf gelegt. Nachste Woche gehts zum 2. Kurs.
    Wie ist es beim lesen, da sind ja keine Betonungspfeile auf den Wörtern. Kann man da nur aus dem Zusammenhang das Wort erkennen ?

    Gruß Hippo
     
  15. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Die Thailänder sind zwar oft erstaunlich tolerant, was das Verständnis mit falscher Betonung angeht, spez. die, die Umgang mit Farangs gewohnt sind, aber es wäre jetzt für mich auch keine Lösung, auf die Betonung zu pfeifen, da sprechen meine persönlichen Ansprüche und erst recht die Ziele dagegen. Auch bei mir wurde in der VHS schon wert auf die richtige Aussprache gelegt, und ich denke, wenn Farang auf Samui einen guten Lehrer hat wird er das später auch anders sehen.

    Doch auch wenn ich mir schon Mühe gebe, Anspruch und Realität sind nicht immer leicht in Einklang zu bekommen. :RpS_biggrin:

    Was das Lesen angeht (übrigens auch einer der Schlüssel zum guten Sprechen): Dort gibt es recht klar definierte Regeln, wie ein Wort zu betonen ist. Thai ist eine Silbensprache, die Silben setzen sich aus Konsonanten aus 3 verschiedenen Gruppen und Vokalen zusammen, und alleine anhand der Konsonanten und Vokalfolge ergibt sich eine bestimmte Betonung, die aber evtl. durch das setzen eines von 4 Tonzeichen (อ่/อ้/อ๋/อ๊) noch mal in Abhängigkeit der Konsonatengruppe abweichen kann. Für jede Silbe ergibt sich damit ihre eigenen Betonung, und in einem Wort mit vielen Silben gibt es evtl. auch viele Betonungswechsel.

    Das klingt erst mal sehr kompliziert, ist aber (in der Theorie) recht schnell zu lernen.
    Für die häufige Transskription "Mai" sieht das dann so aus: ไม / ไม่ / ใหม่ / ไหม / ไม้ - immer mai gesprochen mit unterschiedlichen Betonungen sowie Bedeutung.

    Ich weiß nicht, wie weit Du mit dem Lesen bist, Hippo. Zu Beginn sollte man erst mal die Konsonaten lernen, dann die Vokale. Sehr gute Unterstützung bietet clickthai.de und das Buch "Grundkurs Thai" von Sandro Giovanoli.

    VG
    Taunusianer
     
  16. farang

    farang Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    745
    ich hoffe ja net das der satz mit dem "pfeiffen auf die töne" ne anspielung auf meinen komentar ist?!!??!?!

    wie auch immer..........die töne liest man wirklich aus der schrift heraus.

    mittlere - hohe konsunanten gruppen + die 4 tonzeichen.............mai eg.....mai doo....mai drii....djad da wa. somit is es schon wichtig lesen zu können um die töne zu kennen.
     
  17. Hippo

    Hippo Reisefuchs

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Lesen oder gar schreiben bietet unsere Lehrerin an der VHS leider nicht an.
    Das Buch hab ich, aber mit dem lesen würde ich lieber in einem Kurs anfangen.
    Da bekommt man ein paar Basics und tut sich leichter.
    Ich hatte schon den Gedanken, im Urlaub,an einer Schule, den Englischlehrer zu fragen ob er mir 1-2 Stunden Thaiunterricht am Tag gibt.
    Die Tochter von meinen Bekanten wurde im Mai eigeschult,es wäre bestimmt lustig mit ihr am Tisch zu sitzen und lesen zu üben. :RpS_biggrin:

    Gruß Hippo
     
  18. touri13

    touri13 Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    43
    Bücher hab ich auch, also nicht nur im Urlaub. Aber hab grad unsere VHS gecheckt, nix ausser englisch, "französisch und Spanisch"" !! Also ab zur Einschulung!!:smile3:
     
  19. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227

    Ist ein Option, nur gibt's ja leider keine spez. Kurse, und auf der VHS wird das häufig vernachlässigt. Bei meinem Kurs, den ich bis in den Sommer rein besucht habe, konnten die Teilnehmer nach 3 Jahren immer noch nicht lesen, weil halt mehr Wert auf das Sprechen und neue Wörter gelegt wird.

    Ganz ehrlich: Lesen kann man sich gut selber beibringen:
    1. Konsonanten lernen:
    -Schreibübungen - http://www.clickthai.net/Thai/content/download/CTABA0101.pdf
    - das ganze als visuelles Programm unter: easythailand.de - Thailand: Thai Lernen Lektion 1 Konsonanten Konsonant Selbstlaut
    - als Audio-File: http://www.clickthai.net/Thai/content/download/L0102.AVI
    - dann Vokale lernen: Thai Schrift lernen - Vokale und Vokalverbindungen

    Damit kann man sehr viel Zeit zubringen, aber man sollte es nicht übertreiben, da die Praxis danach der beste Helfer ist. Parallel hast Du ja noch den VHS Kurs, in dem Du an Deiner Aussprache pfeilen kannst.

    - Dann nimm den Vokabelstamm, den Du hast, und übersetze setze den kpl in Thaischrift um. Die Tonregeln hast Du bereits (siehe unten), die Aussprache kennst Du bereits. So, ab jetzt bist Du da, wo man auch ist, wenn man Englisch lernt: Du liest ein Wort, kannst es aussprechen, und musst Dir nur noch die Bedeutung des Wortes aneignen.

    In dem Buch werden übrigens auf der letzten Seite die Tonregeln erläutert. D. h. nachdem Du Konsonaten und Vokale kannst, musst Du passend zuordnen könne, zu welcher Konsonantengruppe der Buchstabe gehört, die Tonregeltabelle hat man nach 1-2 Tagen darauf, und dann weißt Du wie die Wörter zu betonen sind.

    Und nochmal:
    LERNE DIE SCHRIFT, DIE IST DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG!

    VG
    Taunusianer
     
  20. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    War nicht böse gemeint, aber es war schon darauf gemünzt, weil entweder macht man sich keine Gedanken über die Aussprache, weil man sie bereits perfekt beherrscht oder man die Thaisprache nicht sonderlich ernst nimmt. Die Aussprache ist nun mal ein elementarer Bestandteil der Sprache, von daher kann man die eigentlich nicht ignorieren. :wink5:

    Mein Thai ist halt leider alles andere als perfekt, von daher muss ich mir sehr viel Gedanken über die Aussprache machen, weil es mir nicht reicht verstanden zu werden, sondern weil ich es gerne richtig sagen möchte.

    Ich habe übrigens mal ganz genauso gedacht: Mein Gott, aus dem Kontext heraus ist doch wohl klar, worüber ich hier spreche. Aber ich glaube der Logik sind auch enge Grenzen gesetzt, grade wenn der Satzbau mal etwas komplexer wird (bzw. beim genauen Gegenteil), man auf Thais trifft , die nicht ständig mit Farangs Umgang haben, oder die Schönheit dann doch irgendwann genervt ist, weil man ihr ständig sagt, dass sie sehr viel Pech hat. :RpS_biggrin:

    VG
    Taunusianer
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 103 (Mitglieder: 0, Gäste: 96, Robots: 7)

Statistik des Forums

Themen:
2.921
Beiträge:
48.228
Mitglieder:
4.583
Neuestes Mitglied:
Bernardalido