Neuer längster Flug der Welt

Dieses Thema im Forum "Airlines Forum - alles rund ums Fliegen." wurde erstellt von Manfel, 18. August 2015.

  1. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.510
    Vorteilhaft finde ich bei openflights.org, dass man überall in die Karte zoomen kann, nicht nur wie bei flugstatistik.de voreingestellt Deutschland (in meinem Fall), Europa und Welt, wo dann in der einen Ansicht die Flüge aus der anderen Ansicht nicht erscheinen. Aber es ist eben nur online am Bildschirm, kein vernünftiger Ausdruck, kein Poster.


    Gruß, Matthias
     
  2. Mannheimer1953

    Mannheimer1953 Jungfuchs

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    40
    Hallo railjeter!
    Da könntest Du recht haben das Statistik besser sein könnte als ein Poster.
    Poster dauert halt viel länger, als erstes die Flugzeuge suchen mit denen man
    geflogen ist. Danach gutes Fotopapier A4 bei mir nicht schwerer als 180 gr.
    Könnte sonst Probleme mit Drucker (Einzugswalzen) ergeben. Beschriften tue
    ich dies mit Windows Paint, danach manuell größe bestimmen. Danach ist alles
    vorhanden was nötig ist, Airlines Flugzeug Typ KM jeder einzelner Route. Diese
    Daten hole ich mir bei Flugradar24.com. Pro Poster kosten ca 1,-Euro.

    Mannheimer1953
     
  3. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    597
    Na das ist ja mal eine schöne Tradition, die ich gerne von Dir abkupfere. Damit werde ich auch gleich anfangen, bekomme ich doch dieses Jahr noch die 70 voll. Allzu viele Folgeausgaben werden es aber nicht mehr. :rolleyes3:

    Open Flights werde ich mir mal anschauen. Auf Zahlen kommt es mir bei der Statistik allerdings nicht weiter an und ich betrachte das als reine Spielerei. Klar war ich als junger Fluganfänger noch stolz wie Bolle, als ich die ersten 10.000 km runter hatte. Inzwischen bin ich wohl Kilometer-Millionär; meilenmäßig reichts dazu aber noch nicht. Egal, ich bin nicht rekordsüchtig, aber andere Infos aus der Flugstatistik wie z.B. die verschiedenen benutzten Flugzeugtypen finde ich ganz interessant. Am meisten Freude macht mir aber die grafische Darstellung auf der Weltkarte. Das Auge isst ja laut Volksmund mit, aber bei mir denkt es auch mit und ich freue mich beim Anschauen an den Erinnerungen, die dabei hochkommen. Es muss daher endlich eine schöne, farbige Karte her.

    Ich hatte die Macher von "Flugstatistik.de" kürzlich mal angemailt und angefragt, welche Sonderwünsche für das Poster berücksichtigt werden. Eine Auslieferung der digitalen Druckvorlage ist laut ihrer Antwort nicht vorgesehen, in die ich auch noch meine Langstrecken zu Land nachtragen wollte. Schade, aber ich werde eine Lösung finden, das Poster selbst zu digitalisieren.

    Erfüllt würde aber mein Wunsch, auf der Karte nur die aktuellen Flughafenkürzel einzutragen. Die ganzen Historischen möchte ich weglassen aus Gründen der Übersichtlichkeit. Das heißt beispielsweise, dass meine früheren Abflüge ab München Riem dann auch unter "MUC" subsumiert würden zusammen mit dem neuen Airport im Erdinger Moos. Ebenso Suvarnabhumi gemeinsam mit Don Muang unter "BKK".

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  4. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.510
    Na dann kriegst Du eben noch 5x eine nahezu identische Karte. Meine nächste wird sich auch nur in Details von der aktuellen unterscheiden. Schadt doch nix!
    Mein langjähriger Chef, Pragmatiker vor dem Herrn, aber vor Fax, Email, Computer großgeworden, hätte gewusst wie: Ausdrucken, mit Filzstift einzeichnen, ein paar Etiketten aufkleben, wieder einscannen.


    Gruß, Matthias
     
  5. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    597
    Das mache ich ebenso und so wird es auch in den Benutzerhinweisen von Flugstatistik.de empfohlen. Auch "technical landings" behandle ich so. Auch die Außerplanmäßigen. Auf dem Weg von Chicago nach San Francisco hatte ich sogar mal eine Notlandung in Salt Lake City. "Due to technical problems" wie es lapidar hieß. Einige Wochen zuvor war erst eine Maschine des gleichen Typs (eine DC-10) verunglückt. Im Herbst 1979 war das. Vielleicht weiß Flugexperte Masi über den Unfall Bescheid. Ich habe nie erfahren, was mit unserer DC-10 los war. War wohl ne reine Vorsichtsmaßnahme; aber es wurde doch über zwei Stunden an der Kiste herumgeschraubt, während wir an Bord bleiben mussten.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2021
  6. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    597
    An Einscannen dachte ich auch, würde den Rest aber digital machen. Ich hatte vor Jahren mal einen ca. DIN-A2-Kunstdruck peu a peu eingescannt mit einem DIN-A4-Flachbettscanner - und die Einzelbilder mit einer Panorama-Software wieder zusammengesetzt. Das ging erstaunlich gut, die Software schaffte die Übergänge makellos. Nachretuschieren musste ich nur die Knickstellen, da die Vorlage eine mehrfach gefaltete Beilage einer Zeitschrift war. Das Endergebnis habe ich beim Druckdienstleister meines Vertrauens im Originalformat wieder zu Papier bringen lassen und das sah einwandfrei aus.

    BTW, wir sind auf strammem Off Topic-Kurs; ich hoffe, die Mods sind gnädig. Aber so eine Plauderstrecke macht auch mal Spaß. Vor allem, wenn die Ableger-Themen interessanter sind als das Ursprungsthema.
     
  7. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.510
    Ich weiß zwar, dass DC10 eine Zeit lang "gegroundet" waren, aber warum müsste ich jetzt auch googeln. DC10 habe ich bewusst nur bei Northwest Airlines erlebt, da war KLM längst mit MD11 unterwegs. Aber hatte Condor nicht auch mal DC10? Das war aber vor meiner Zeit. Ich bin mit längeren Reisen erst Anfang der 90er angefangen, mit >30.


    Gruß, Matthias
     
  8. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    237
    Die DC10 hat schon einiges Wissenswertes zu bieten und ist sichtlich im Frachtverkehr noch immer im Einsatz.
    https://de.wikipedia.org/wiki/McDonnell_Douglas_DC-10
     
  9. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    237
    Am besten ist die Kombination. Die Grafik fürs Auge und die Statistik um Attribute wie "Fluggerät" auszuwerten. Sofern man es auch entsprechend einpflegte, was bei meinen Flügen vor 2000 oft nur sporadisch erfolgte. Die Jahre kann ich nachtragen, aber manche Airline oder Flugzeugtyp fällt mir auch nicht mehr ein. Ich habe mit Flugstatistik.de erst 2018 begonnen, hatte aber zumindest ein Excel als Grundlage. Das eignete sich aber leider nicht für einen automatischen Import.
    Aber wie schon erwähnt, ich würde mir eine Reisestatistik.de wünschen, mit denen man zumindest auch Bahnstrecken erfassen könnte. Wobei mir auch Bahnreisen point2point genügen würden.
    zB die Bahnfahrt von Melbourne nach Sydney.
    Es gibt auch Datenbanken mit Bahnverbindungen inklusive Kilometer und Fahrzeit.
    So beispielsweise greift die Plattform rome2rio.com darauf zu und zeigt diese auf der Desktop Version auch grafisch an.
    Und auch Flugstrecken lassen sich damit ganz gut abbilden, allerdings stößt man da bald auf Grenzen. So habe ich neulich versucht meinen längsten Flug (Stunden und Kilometer) abzubilden, weil ich für diesen Flug gerne ein Poster haben möchte. Ein Hinweis hier hat mich nun bewogen das nochmals aufzugreifen und die gesamte Strecke als Panorama in Satellitenansicht abzubilden.

    Also zuerst mal die beiden Strecken getrennt eingegeben.
    Flug1.JPG Flug2.JPG
    Danach ein Versuch die ganze Strecke abzubilden und hier scheitert die Software.
    FlugX.JPG
    Da bekommt rome2rio wieder mal eine Fehlermeldung von mir. Wie des Öfteren, wenn Auskünfte nicht stimmen, was auch immer wieder mal vorkommt. Und meistens werden diese dann auch richtiggestellt.

    Dann habe ich Bild 1 und 2 mit Befunky.com Collage zusammengefügt (so gut es ging) und nachträglich mit dem guten alten MS Paint noch die IATA-Codes eingefügt.
    Und so habe ich nun ein Ergebnis und werde mir davon ein entsprechend großes Poster machen lassen.

    [​IMG]

    Ohne Pandemie und Lockdowns hätte ich mich kaum damit beschäftigt :wink5:
     
  10. Mannheimer1953

    Mannheimer1953 Jungfuchs

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    40
    Hallo railjeter!
    Bin mit der DC10 anfangs der 80 nach Thailand geflogen. War angenehmer
    Flug, auf der Langstrecke gab es nur freie Getranke mit Essenausgabe. Deshalb
    habe ich, im Handgepäck damals ca 25Dosen Bier mitgenommen. War in den 80
    alles erlaugt, das stimmt heute wird die DC10 für Frachtflüge genutzt.

    Mannheimer1953
     
  11. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.510
    Aber Salzburg ist doch "SZG", nicht "SBG"?


    Gruß, Matthias
     
  12. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    237
    Stimmt, danke! Irgendetwas kam mir nicht richtig vor und jetzt weiß ich es.
    Alte Gewohnheit, denn im Unternehmen wurde Salzburg immer mit SBG bezeichnet.
    Aber mit Paint ist der Fehler auch schnell behoben und dann werde ich auch gleich noch zwei Pfeile für die Flugrichtung hinzufügen.
     
  13. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    597
    Der Thread entwickelt sich, auch wenn er ganz schön vom Ursprungsthema wegdriftet (ein Mod nannte das vor Jahren mal "herummäandern"). Dafür erfahre ich jetzt Sachen, die wesentlich interessanter sind als nur "mein längster Flug war von A nach B". Zum Beispiel weiß ich jetzt, dass 25 Dosen Bier für eine Langstrecke nach Fernost ausreichend sind :RpS_biggrin:.

    Ich glaube aber eher, dass es 24 waren, denn das wären 4 Sixpacks, wie sie damals fertig kartoniert verkauft wurden. Hoffentlich hattest Du ne Kühltasche dabei.
    Schon erstaunlich, was damals so alles im Handgepäck toleriert wurde. Bei einem Umsteigestopp 1979 in Kairo habe ich tatsächlich einen Typen (vermutlich einen Ami) in Safarikluft durch den Transitbereich laufen sehen, der ein ausgestopftes Krokodil unterm Arm trug. Und das war mindestens 1,50 m lang. Heute unmöglich (und das ist gut so).

    Aber zurück zur Statistik.

    Vielen Dank für den Hinweis auf rome2rio. Diese Plattform kannte ich noch nicht und werde mich mal ausgiebig damit beschäftigen. Meine ersten Versuche haben aber ergeben, dass point2point-Eingaben auch bei Bahnreisen unzureichend sind; zumindest bei längeren. Um die genaue Route korrekt abzubilden, muss auch da gestückelt werden. Wenn ich als Beispiel mein Transsib-Abenteuer nur point2point (Moskau - Peking) eingebe, neigt der Algorithmus mehrfach zum "Falschabbiegen". Das liegt natürlich auch daran, dass diese berühmteste aller Langstrecken nicht nur aus einer, sondern aus mehreren alternativen Trassen besteht. In Australien trifft das wohl weniger zu. Bei der Transsib dagegen gibt es sowohl auf der europäischen Seite wie auch auf der asiatischen mehrere Routen-Varianten. Und streng genommen endet die bei Touristen beliebteste Transsibroute bereits kurz hinter dem Baikalsee. In Ulan Ude nämlich, wo dann auf die Transmongolian abgebogen wird. Die "echte" Transsib dagegen bleibt auf russischem Boden bis zur Endstation in Wladiwostok.

    Da ich stattdessen point2point "Moskau - Peking" vorgegeben hatte, hoffte ich natürlich, dass der Algorithmus auch in Richtung Mongolei tendieren würde. Das sieht auch auf der Karte am plausibelsten aus. Macht er aber nicht. Er biegt dort zwar auch ab, entscheidet sich aber für die dritte Möglichkeit und nimmt die Transbaikal-Route. Die geht dann zwar auch nach China, aber umfährt die Mongolei großräumig. Also heißt es stückeln, stückeln und nochmals stückeln.

    Bietet rome2rio eigentlich eine Möglichkeit, die Karte nach JPG zu exportieren - oder hast Du Dir mit Screenshots beholfen?

    Ja, so eine Pandemie macht kreativ. Habe ich auch schon bei mir festgestellt.


    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  14. Mannheimer1953

    Mannheimer1953 Jungfuchs

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    40
    TomYam!
    Nein hatte ich nicht dabei, es waren keine Sixpacks sondern Dosen. Einige
    im Flugzeug verzehrt, die anderen kühl gelagert in Thailand Hotel Kühlschrank.
    Gewöhnte mich schnell an das Singa Bier, jede schöne Zeit endet auch einmal.
    Danach rührte ich kein Bier sowie auch keine Zigarette mehr an. Dies nannte
    ich seelische Grausamkeit. Trotzdem hatten wir noch schöne Urlaubsjahren in
    Asien.

    Mannheimer1953
     
  15. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    459
    Ich glaube ich hatte es an anderer Stelle schon mal erwähnt, aber sei's drum. Mein längster und gleichzeitig bester Flug ging Ende 2018 von Madrid (MAD) nach Buenos Aires (EZE).

    Ich hatte mich und meinen Bruder bei Iberia in die Premium Economy eingebucht (war ein Promo-Angebot und dadurch sogar billiger als die reguläre Economy). Dann hat Iberia den Flugzeugtyp geändert und auf einmal waren unsere Plätze nur noch in der Economy. Ich rief dann bei IB an und wir wurden auf einen späteren Flug umgebucht.

    Zwei oder drei Wochen vor Abflug bekam ich eine Mail in der stand, dass das Flugzeug nun auch bei diesem Flug geändert wurde (!) und man uns auf vergleichbare Plätze umgebucht hatte. Als ich dann Platz 7B (oder so) las konnte ich es kaum glauben, habe mich in die Buchung eingeloggt und es war tatsächlich Business Class.

    Es war wirklich toll. Super Essen und ein schön breiter Sitz, den man komplett flach stellen konnte. Das war das erste und letzte Mal, dass ich im Flugzeug sechs Stunden am Stück geschlafen habe. Nein, halt! Kurz nach Beginn unserer Reise erhielten wir die Info, dass auch unser Heimflug in der Business Class stattfinden würde. Großartig :biggthumpup:
     
  16. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    1.610
    Toll, was Ihr alles so zusammenbastelt :01:
    Meine Kreativität reicht mal grade für sogenannte "Fotokacheln" - ist aber auch ne hübsche Deko.
    Weiß nur noch nicht, welche Wand die mal schmücken werden.


    Wozu man "Rome2Rio" abseits zu nutzen vermag, wußte ich auch nicht.
    Aber als Tool zur Reiseplanung, um ganz unkompliziert herauszufinden, wie man von A nach B, gerne auch über C, kommen kann, finde ich diese Site grandios und nutze sie seit Jahren sehr gerne.
    Da sind wirklich mal kreative Macher am Werk, die Seite bedient sich simpel und die Informationen zu den einzelnen Verkehrsmitteln sind sehr zuverlässig.
     
  17. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    237
    Manchmal werden für eine Verbindung auch die alternativen Strecken angeboten.
    https://www.rome2rio.com/de/map/Mora-Dalarnas-län-Schweden/Gällivare-Schweden
    Die Strecke über Boden und die Strecke der Inlandsbanen.
    Bei der Auswahl der Verbindung wird auch berücksichtigt, ob sie derzeit auch möglich ist.
    In Zeiten des eingeschränkten grenzüberschreitenden Verkehrs wie derzeit, werden oft sonderbare Alternativen aufgezeigt, die aber passen.
    Oder wie hier, wo ich aktuell die Strecke des CANADIAN nachfahren wollte und diese nicht mehr angeboten wird. Ein Blick auf VIA Rail zeigte mir dann, dass derzeit der Abschnitt Winnipeg-Toronto nicht bedient wird. Also eine Alternative via USA
    https://www.rome2rio.com/map/Vancouver/Toronto

    Die schlechte Nachricht, seit gestern gibt es eine neue Version die wesentlich weniger kann.:upset3:
    So kann man nun nur noch eine Verbindung eingeben und nicht wie bisher die Route.
    Man konnte bisher auch die angebotene Route mit der Maus und Auswahl "via" anpassen.
    Weiters gibt es auch kein Profil mehr, wo man die Ergebnisse speichern konnte.
    Werde gleich mal reklamieren, denn so wird es leider uninteressant.

    Da hatte ich Glück, dass ich meinen Flug gerade noch vorher basteln konnte.

    Zum Erstellen eines JPG gibt es keine Funktion und mache ich mit dem Snipping Tool.
    Oder wenn ich die Map als Vollbild brauche, dann mit der Taste [Drucken] und einfügen in einen Grafikeditor (ich verwende noch immer vorzugsweise MS Paint)

    Und wenn die neue Version wirklich so bleibt, dann bewahrheitet sich wieder mal "Die gute alte Zeit"
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2021
  18. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    237
    War wohl nur eine vorübergehende Störung und nun funktioniert es wieder wie gehabt.
    (Nehme nicht an, dass die gleich wegen meiner Reklamation wieder umgestellt haben)

    R2R.JPG

    Hier sieht man wie man mit der Maus die Route verschieben kann und das "*" für eine weitere Destination ist auch wieder da. Und den Trip kann man nun auch wieder im Profil ablegen.
     
    Mannheimer1953 gefällt das.
  19. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    237
    War wohl keine Halluzination oder Irrtum.
    Man hat tatsächlich die Plattform verändert, wie die schnelle Reaktion vom Support zeigt.
    Aber wie zu lesen, wird auch die alte Version weiter verfügbar sein!

    R2R FB.JPG
     
    Gusti gefällt das.
  20. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    1.610
    Ach, das ist doof.
    Aber so ist das leider viel zu häufig - die Anwendungen werden ab einem optimalen Punkt
    nur noch verschlimmbessert :mad5:

    Danke für den Link zur "alten" Version - den werde ich mal gleich speichern.

    VG
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. Umi
Besucher: 41 (Mitglieder: 2, Gäste: 32, Robots: 7)

Statistik des Forums

Themen:
2.824
Beiträge:
43.189
Mitglieder:
3.969
Neuestes Mitglied:
uhive