Lockdown light in Thailand ab kommendem Sonntag

Dieses Thema im Forum "Thailand Reiseforum" wurde erstellt von DokBua, 16. April 2021.

  1. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.398
    Songkran ist vorbei, also kann die Regierung auf die steigenden Infektionszahlen reagieren, ohne die Bevölkerung zu sehr vor den Kopf zu stoßen.

    Heute wurde entschieden: Thailand hat derzeit 18 rote Zonen, der Rest ist orange.

    Ab Sonntag bleiben landesweit alle Schulen geschlossen, Restaurants dürfen in den roten Zonen bis 21 Uhr geöffnet haben, in den orangenen Zonen bis 23 Uhr. Alkohol darf nicht serviert werden.

    Alle Nachtclubs, Massagesalons, Karaoke-Bars, etc. müssen schließen.

    Geschäfte und Märkte dürfen bis 21 Uhr geöffnet haben.

    Reisen zwischen den Provinzen sind erlaubt, aber viele Provinzen haben Restriktionen eingeführt, speziell für Ankömmlinge aus roten Zonen (i.d.R. 14tägige häusliche Quarantäne).

    Es gibt keine nächtliche Ausgangssperre.

    Diese Maßnahmen gelten von Sonntag an für zunächst 14 Tage.

    Quelle: The Nation
     
  2. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.168
    Oh, ich dachte Thailand hat das besser im Griff, also nun doch einen strengeren Lockdown.

    Danke für die Info

    Liebe Grüße

    Gerhard
     
  3. Ferien Fan Kisdorf

    Ferien Fan Kisdorf Forenfuchs

    Registriert seit:
    9. Oktober 2020
    Beiträge:
    51
    Thailand hat einen Inzidenzwert von 12. Die Maßnahmen klingen ganz gut. Ist bis auf die Bars/ Alkohol/ Masagen weitestgehend alles erlaubt oder?
     
  4. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.398
    Wie oben schon beschrieben ...
    In Thailand müssen übrigens alle positiv getesteten zwingend ins Krankenhaus, deshalb werden jetzt auch in den meisten roten Zonen Feldlazarette aufgebaut.
     
  5. Strandurlauber

    Strandurlauber Welpe

    Registriert seit:
    2. Februar 2021
    Beiträge:
    8
    Oh je, gibt es überhaupt noch Flugverbindungen nach Thailand? Sicher nur 1-2 mal pro Woche?! Naja, für dieses Jahr liegen Fernreisepläne weiterhin auf Eis.
     
  6. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.398
    Natürlich gibt es die, allerdings ist eine Einreise nur unter strikten Auflagen möglich. Es ist im Vorfeld viel Papierkram zu erledigen und nach der Landung steht eine staatliche (und teuere) Quarantäne in speziellen Hotels in Bangkok an. Derzeit müssen Einreisende aus einigen Ländern noch 14 Tage in Quarantäne, aus Deutschland sind es 10 Tage für nicht Geimpfte bzw. 7 Tage für Geimpfte.
     
  7. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.200
    Sogar für Geimpfte auch noch eine Quarantäne :sad3:
     
  8. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.398
    Ja, so lange die Bevölkerung nicht durchgeimpft ist, sollte nur in bestimmten Regionen die Quarantänepflicht für Geimpfte entfallen. Losgehen sollte es ab dem 1. Juli mit Phuket, das eine sog. "Sandbox" werden sollte, weshalb dort verstärkt geimpft wurde. Danach, falls Phuket sich als ein erfolgreiches Modell erweisen würde, sollten Koh Samui, Koh Chang, Krabi, Chiangmai und Chonburi ebenfalls zu einer "Sandbox" werden. Geimpfte sollten sich innerhalb eines bestimmten Radius (der Sandbox) für 14 Tage frei bewegen dürfen und erst danach das Land bereisen können (falls der Urlaub nicht schon zu Ende wäre).

    Fraglich war das Konzept von Anfang an, zumal es nicht einmal genügend Impfdosen für Phuket gegeben hätte. Jetzt, mit der "3. Welle", ist es eher unwahrscheinlich, dass Phuket zum 1. Juli "öffnet". Die Inlandsproduktion für Impfstoffe (AstraZeneca) sollte im Juni beginnen, wurde aber schon auf Juli verschoben. Auf dem Weltmarkt gibt es kaum Möglichkeiten für Thailand, denn man hatte versäumt, überhaupt Bestellungen aufzugeben, weil man von Anfang an darauf vertraute, im eigenen Land zu produzieren.
     
  9. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.200
    Das hört sich für Thailand ja gar nicht vielversprechend an :embarrassed:


    LG Austrabrina
     
  10. railjeter

    railjeter Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    552
    Die genannten Maßnahmen würden mich nicht zu einer Reise bewegen.
     
  11. railjeter

    railjeter Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    552
    Scheinen aber nicht richtig zu greifen, wenn die Infos im Spiegel stimmen.
     
  12. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.398
    Die Infos stimmen mehr oder weniger ... Die Explosion der Zahlen geht darauf zurück, dass in den Gefängnissen, die allesamt mit mehreren Tausend Insassen hoffnungslos überbelegt sind, getestet wurde und sehr viele der Insassen (und Mitarbeiter) positiv waren. Da stiegen die Zahlen schnell mal auf mehr als 9000 Neuinfektionen täglich. Mittlerweile sind sie wieder rückläufig (gestern waren es 3.382 Neuinfizierte und 17 Todesfälle).

    Die Feldlazarette wurden errichtet (und die ersten werden schon wieder abgebaut), weil in Thailand JEDER positiv getestete stationär aufgenommen werden MUSS. Die meisten Patienten in diesen Lazaretten zeig(t)en nicht mal Symptome.

    Wenn man sich die Gesamtzahl der Infizierten und Todesfälle in Thailand anschaut (129.500 Infizierte, 776 Tote - seit Februar 2020), steht Thailand doch recht gut da im Vergleich.

    Was in dem Artikel nicht stimmt, ist die Behauptung, dass die Eröffnung von Phuket zum 1. Juli in Frage gestellt würde. Alle Verantwortlichen behaupten nach wie vor, dass man daran festhalte. Ob es tatsächlich gelingt, bis zum 1. Juli auf Phuket eine Herdenimmunität zu erreichen? Derzeit sind auf Phuket 22% der Bevölkerung geimpft, weitaus mehr als im übrigen Land, aber das Ziel liegt bei 70%. Auf Phuket gab es immerhin seit 3 Tagen in Folge keine Neuinfektionen, was u.a. daran liegen mag, dass Inlandsreisende, die nach Phuket wollen, entweder vollständig geimpft sein oder aber 14 Tage in Quarantäne müssen.

    Wir werden sehen ... Ich sage allen, die mich fragen, ob sie jetzt schon für Oktober/November 2021 buchen sollen: "Wartet ab, ob die Phuket-Sandbox funktioniert."

    PS: Wir durften übrigens bereits einen Tag früher als ursprünglich angekündigt wieder in Restaurants, allerdings darf dort nach wie vor weder Alkohol verkauft noch konsumiert werden.
     
    railjeter gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 41 (Mitglieder: 0, Gäste: 32, Robots: 9)

Statistik des Forums

Themen:
2.874
Beiträge:
45.645
Mitglieder:
4.564
Neuestes Mitglied:
CarolyntOt