Japan reloadet - Frage zur Immigration

Dieses Thema im Forum "Asien Reiseforum" wurde erstellt von Gusti, 15. März 2016.

  1. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    2.000
    Hi,

    Kurze Frage in die Runde - wo in Japan findet die Immigration statt?
    Am ersten Airport (wäre Haneda) oder erst am Endziel (Osaka Itami)??

    Gebucht ist der Flug auf einem Ticket, FRA - Tokyo und nach 2 Stunden Aufenthalt / Terminalwechsel direkt weiter von Haneda nach Osaka.
    Da ich mir vorstelle, dass die Einreise bereits in Haneda erledigt werden muss, erscheint mir die Zeit fast ein bisschen knapp....

    ich hoffe jetzt einfach mal, dass kitakinki mitliest :becky:

    Danke & LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2016
  2. Kitakinki

    Kitakinki Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    644
    Bei Flügen auf einem Ticket werden Passagiere mit Transit gleich am Gate von ein paar Damen abgefangen. Da sollten dann auch eure Namen + Zielflughafen auf einem Plakat stehen. Gepäck muss in Haneda abgeholt und durch den Zoll bugsiert werden, ob euch die Damen dann beim Transfer zum Inlandsterminal (per Bus, Monorail oder Keikyu) begleiten weiss ich nicht.
    Die Einreise in Haneda ist eigentlich recht zügig, da sollt's keine Probleme geben. Bin beim letzten Mal direkt drangekommen (und musste dann eine Viertelstunde bei der Gepäckausgabe warten :tongue5: ).
     
  3. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    2.000
    Super, danke Dir.
    Dass man allerdings auch die Koffer entgegennehmen und neu einchecken muss, hatte ich nun nicht erwartet. Na ja, wird schon.

    Inzwischen sind ja so ungefähr alle Hotels in Kyoto zu 98% ausgebucht (übrig sind noch die Stundenhotels oder Nobelschuppen), ich fürchte, es wird voll.
    Was meinst Du - gibt's Stress mit ner Zugverbindung Kyoto - Tokyo? Eigentlich fahren die ja fast stündlich, ich denke, da werden wir wohl kein Problem bekommen?
    Kann man Züge überhaupt vorab aus Dtl. reservieren?

    LG
    Gusti
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2016
  4. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    2.029
    Hallo Gusti,
    wir sind die Strecke Tokyo - Kyoto im Oktober 2x gefahren und haben unser Ticket immer erst 10 min vor Abfahrt gekauft - wir hatten keine Probleme, haben aber immer einen fixen Sitzplatz mitgebucht.
    Wir waren im Piece Hostel Sanjo in Kyoto - war neu, schön u. praktische Lage - kann ich nur empfehlen, würde wieder hin.
    Viel Spass in Japan..mir hat's auch super gefallen.
    Bei uns geht's morgen nach Bali
    Gruss M.
     
  5. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    2.000
    Ich denke ja auch, dass es klappt, kurzfristig mit dem Zug.
    Ist halt grade der Beginn der Kirschblütenzeit, gefühlt scheint allerhand los zu sein.
    Ich hoffe, wir werden Glück haben uns das Hanami-Spektakel mal live ansehen zu können. In Kyoto / Osaka könnte es fast noch ein paar Tage zu früh sein, aber für Tokyo sind die Prognosen ganz gut.
    In einer Woche geht's los - Freude kommt auf.

    Wünsch Dir einen tollen Bali-Urlaub, leider ist für uns diesmal zeitlich nicht mehr drin als die verlängerten Osterfeiertage. Als wir 13 in Japan waren, ging's anschließend auch noch nach Bali, schön wars....:yes3:

    LG
     
  6. Kitakinki

    Kitakinki Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    644
    Bestimmt. Die Damen sind schließlich mit Walkie-Talkie ausgestattet und geben gleich Bescheid sobald ein Umsteiger sein Gepäck vom Band gezogen hat. Japan halt :smilewinkgrin3:

    Kioto zur Kirschblütenzeit ist furchtbar voll und überlaufen, aber das ist es eigentlich zu der Jahreszeit überall, besonders an den bekannten Orten wie z.B. Chidorigafuchi in Tokio. Durch den seit zwei Jahren explodierenden Touristenstrom gibt's in den großen Städten mittlerweile einen Engpass bei Hotelzimmern. AirBNB ist momentan noch eine Lösung, allerdings gab's erst kürzlich eine Gesetzesänderung welche den Kommunen ermöglicht Privatunterkünfte stark einzuschränken.

    Probleme mit Zugfahrkarten gibt's nur zur Hochsaison (Jahreswechsel, Goldenweek im Mai, Obon im August). Die Taktung ist so hoch dass man sonst immer einen Platz bekommt. Im Hikari (Nozomi ist mit Railpass ja tabu) sowieso.

    Ich zähle auch schon die Tage (noch 13). Ist schon ein komisches Land, arbeiten möchte ich da nicht mehr, aber Urlaub machen jederzeit.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 159 (Mitglieder: 1, Gäste: 154, Robots: 4)

Statistik des Forums

Themen:
2.919
Beiträge:
48.008
Mitglieder:
4.583
Neuestes Mitglied:
Bernardalido