Flughafen geändert von Veranstalter

Dieses Thema im Forum "Airlines Forum - alles rund ums Fliegen." wurde erstellt von Austrabrina, 20. August 2020.

  1. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.232
    Hallo ihr Lieben,

    hattet ihr das schon einmal das der Veranstalter bei einer Pauschalreise den Flughafen geändert hat ?
    Können da Ansprüche (Preisminderung) geltend gemacht werden ?

    In meinem konkreten Fall ist das so:

    gebucht: HAM (Hamburg) - FNC (Madeira) Abflug 6:10 h CONDOR
    FNC - HAM Rückflug 15:30 h TUI fly

    nun 1 Monat für Abflug geändert worden auf:

    DUS (Düsseldorf) - FNC (Madeira) Abflug 13:25 h CONDOR
    FNC -DUS Rückflug 17:50 h CONDOR

    Habe mal geschaut, CONDOR scheint den Flug von HAM nach FNC aus dem Programm genommen zu haben. Bestimmt wegen Corona und diversen Flugzusammenstreichungen.

    Wir werden dann wohl oder übel nach Düsseldorf fahren müssen... ätzend...

    LG
    Austrabrina
     
  2. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.627
    Aber doch hoffentlich mit "Zug zum Flug"?

    Beim Hinflug müsst ihr zumindest nicht früher aufstehen :RpS_wink:
     
  3. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    6.033
    Moin!

    Gehört habe ich solche Geschichten auch schon, selber erlebt aber noch nie. Oder doch? Irgendwann in grauer Vorzeit war da mal was.

    Als allererstes würde ich da mal anrufen. Was Du da für Rechte hast? Keine Ahnung, danach würde ich mal googeln.


    Gruß, Matthias
     
  4. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.232
    Ja, schon, aber wir würden dann lieber mit dem Auto fahren da zurück nicht so die Verbindungen gehen (erst wieder 4 Stunden nach Ankunft in Düsseldorf die 1. Verbindung) und wir auch echt keinen Bock haben noch in der Bahn so lange mit Maske zu sitzen.
    Parkgebühr am HH-Airport hätten wir eh auch in gleicher Höhe gehabt ...
    Ärgerlich nur um die Zeit, aber man kann ja schon froh sein wenn man überhaupt noch irgendwo hinfliegen kann :RpS_sleep:

    LG
    Austrabrina
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2020
  5. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    6.033
    Ich sitze ja nun alle Naselang mit Maske im Zug und finde das vollkommen harmlos, jedenfalls viel harmloser als mitten in der Nacht im Auto durch Deutschland fahren zu müssen. Aber davon ab: Wenn die Euch auf Flüge umbuchen, die so spät landen, dass es keine sinnvolle Bahnverbindung gibt, würde ich da mal nach einer Hotelübernachtung nachbohren.


    Gruß, Matthias
     
  6. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.232
    Ich habe gerade Check24 eine E-Mail geschickt mit der Bitte um Anfrage auf Erstattung der Kosten für Parkplatz und Benzin. Die von Schauinsland-Reisen konnte mir nicht direkt helfen, da ja über Mittler gebucht wurde. Check24 muss die Anfrage einreichen. Aufgrund der aktuellen Lage auf den Balearen kein Telefonservice bei Check24...

    Na, mal gucken was passiert. Fliegen werden wir auf jeden Fall (wenn wir denn noch dürfen)

    @ masi:
    Und Flugzeit mit Maske + Bahnzeit mit Maske ist mir jetzt doch gesamt zu viel. Zumal wir noch von HH-Hauptbahnof ins Umland kommen müssen, wo wir wohnen...

    LG
    Austrabrina
     
  7. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    2.048
    :RpS_crying:
    Na, daß ist ja nicht so prickelnd.
    Rechtlich gesehen ist daß wohl ein gänzlich neuer Vertrag (weil sich wesentliche Bestandteile geändert haben) und Ihr könntet die Annahme auch ablehnen, wenn Euch das neue "Angebot" nicht gefällt. Kohle wird dann zurückgezahlt und fertig.
    Nur - was nützt das? Wenn es eben den Flug von HH nicht mehr gibt, fällt die Reise aus, wenn Ihr ablehnt.

    Ich würde vermutlich auch versuchen, wenigstens die Kosten für die weitere Anreise (Bahnticket oder Parkplatzgebühr oder oder) beim "Veranstalter" rauszuschlazen.
    Aber wenn der stur bleibt - denn am Ende kann er ja auch nix für die Flugstreichung und hat sich um Ersatz bemüht - müsst Ihr eben in den sauren Apfel beißen.

    Ach, wird schon. Hauptsache Urlaub!!!

    LG
     
  8. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.900
    Ist mir früher auch öfter passiert. Ich habe öfter von Linz nach Düsseldorf dienstlich fliegen müssen und wenn die Maschine zu wenig ausgelastet war, wurden Flüge zusammen gelegt. Ich habe aber immer ein Bahnticket zum "neuen" Flughafen bekommen. Ich kann dir aber nicht sagen, ob das wegen dem Linienflug war oder ob das unsere Reisestelle organisiert hat.
     
  9. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    6.033
    Moin!

    Condor fliegt wohl tatsächlich nicht direkt HAM<>FNC, aber bei TUIFly scheint es direkte Flüge zu geben. Die sind dann vielleicht nicht am selben Tag, aber evtl. kann ja auch an den Reisedaten ein bisschen gedreht werden?


    Gruß, Matthias
     
  10. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.232

    Ja, das hatte ich auch gesehen, aber TUI Fly fliegt im September nur Samstags hin und her, das bringt uns nichts. Den Urlaub können wir nicht anpassen. Wir sind 9 Tage unterwegs. Wir fliegen deshalb jetzt von Düsseldorf, ist dann so. Hauptsache Urlaub :RpS_rolleyes:

    Condor hat seinen Flug aus dem Programm genommen, wurde wohl alles zusammengestrichen...

    LG Austrabrina
     
  11. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.232
    Hallo Gusti,
    ja, du hast Recht, Hautsache Urlaub :shy3:. Mal gucken was der Veranstalter anbietet an Kulanzzahlung.
    Freuen uns trotzdem und hoffen das es dann auch wirklich losgehen und nicht noch eine Reisewarnung für Madeira rausgeht. Glaube ich aber eher nicht. Da machen ja sonst nur die Rentner Urlaub - und jetzt wir :RpS_biggrin::RpS_biggrin::RpS_biggrin::RpS_biggrin:

    LG
    Austrabrina
     
    Gusti gefällt das.
  12. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    6.033
    Nochmal moin!

    Noch eine Idee, so würde ich das machen: Zum Hinflug mit der Bahn nach DUS und von da mit Condor fliegen. Zurück wie ursprünglich gebucht mit TUIFly nach HAM. Aber ich hätte ja auch nirgendwo den Klotz am Bein "Auto im Parkhaus" rumstehen, ggf. würde ich per Taxi zum/vom Bahnhof und/oder vom/zum Flughafen fahren.


    Gruß, Matthias
     
  13. veto

    veto Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    19. Februar 2016
    Beiträge:
    1.527
    Ich habe das einfach nur noch satt! Unsere Füge nach Madeira sind jetzt 6mal von TAP geändert worden! War schon alles dabei von einen Abend früher zurück, mit 12h nächtlichen Stop auf dem Lissaboner Flughafen ( Hotel auf Madeira für die Nacht schon bezahlt, wird nicht erstattet),oder Start in TXL um 14:00 Ankunft Madeira 0: 25 usw.!
    Stornieren? Keine Reaktion!
    Die eigentlichen Flugzeiten sind dann wieder zu höheren Preisen buchbar!
    Wozu gibt es eigentlich Wettbewerbshüter, Verbraucherschützer?
    Für mich ist jetzt klar, nie wieder Expedia, nie wieder TAP! Es ist zum kotzen, und immer wieder die Corona Ausrede!

    LG Lutz

    PS. Alles vor Corona gebucht!
     
  14. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    461
    Aber das ist doch irrelevant. Wir haben jetzt nunmal dieses C19 Problem. Wenn der dritte Weltkrieg ausbricht und deshalb deine Buchungen "verrückt spielen", ist es auch egal ob du die Buchung vor dem WW3 vorgenommen hast. Ärgerlich ist es natürlich trotzdem... Vor allem, wenn es sechs mal passiert :RpS_sad:

    Bei mir ist es auch ulkig. Ich hatte ja (am 2. März - 2 Wochen vor dem Lockdown in Deutschland) Flüge für mich und einen Freund nach Kambodscha über Flugladen gebucht und am 28.07. von Cathay Pacific eine Mail bekommen, dass unser Flug gecancelt wird. Das ist allerdings immer noch nich passiert. Wenn ich mich mit Buchungscode einlogge, sehe ich immer noch sämtliche Flugdaten als ob der Flug stattfinden würde und ich im Oktober fröhlich in eine dreiwöchige Kambodschareise mit zwei Wochen Quarantäneanteil reisen könnte.
    Dadurch bekommt Flugladen natürlich auch nichts mit und mein Erstattungsvorgang wird nicht gestartet.
    Irgendwie alles etwas merkwürdig. Ich muss wohl in den sauren Apfel beißen und, wie sagt man heute?, mich proaktiv um eine Lösung bemühen :dead3:
     
  15. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    1.115
    Das mit Kambodscha finde ich interessant.. mir ist nämlich immer noch nicht klar, ob man im Fall von "Bei Einreise zwei Wochen Quarantäne" auch das Geld für den Flug zurück bekommen würde. Denn theoretisch geht der Flieger und Touristen dürfen einreisen. Für die Quarantäne kann die Fluggesellschaft ja nichts.

    Weiß da jemand mehr?
     
  16. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    6.033
    Nun gut, über ein Reisebüro (Expedia) oder gar über ein Rundum-für-alles-Vergleichsportal (Check24) zu buchen ist sowieso nicht die beste Wahl, wenn dann mal was schiefläuft. Und TAP? Die stellen sich auch nicht viel anders an als viele andere. Die haben zu wenig Passagiere, also streichen sie Flüge. Sie haben zu wenig Geld, also erstatten sie stornierte Tickets nur widerwillig und zu spät. Das hört man ja von vielen anderen Fluglinien auch, z.B. Lufthansa. Ich hatte eine positive Erfahrung mit BA (schnelle Hotline, keine langen Diskussionen, Geld nach wenigen Tagen da), eine nicht ganz schlechte erst mit Widerøe (Flug storniert, Geld sofort zurück, keine Diskussion) und dann mit dem Ersatzflug mit SAS (Anschlussflug mit 1h Wartezeit gestrichen, erst auf 3h, dann auf 6,5h Wartezeit umgebucht, Hotline mit 45' Wartezeit, dann aber auf anderen Umsteigeflughafen umgebucht).

    Und eine wirklich merkwürdige Erfahrung hatte ich ausgerechnet auch mit TAP. Wir hatten zu viert Flüge von Porto nach Lissabon im April gebucht, Preis 3x 50,77€, 1x 55,77€. Die wurden erst mehrere Stunden verschoben und dann ganz gestrichen. Ohne weitere Diskussion kriegten wir insgesamt 9 Gutscheine. Ich 2x 55,77€, die anderen 3x, 3x und 1x 50,77€. Das allein fanden wir schon schräg, aber ok. Ende Juli hatten wir dann die Idee, zu zweit im April auf die Azoren zu fliegen. Pro Buchung kann man angeblich 1 Gutschein einsetzen, dann also jeden Flug einzeln buchen. Ich habe also Flüge rausgesucht und wollte buchen, das ging aber nicht. Die Gutscheinnummern waren alle "ungültig" und die Links in den Emails funktionierten nicht (Thunderbird stürzte sogar ab). Also habe ich mich an die Hotline gehängt, aber nach 1h aufgegeben und eine Email-Beschwerde geschrieben. Beides (Hotline und Email) übrigens auf deutsch, ganz blöde Idee. Auf englisch ist besser. Auf die Beschwerde kriegte ich nach Wochen erst eine Antwort auf englisch, in der keine meiner Fragen beantwortet wurde, und dann vorgestern auf deutsch, ich hätte ja einige der Gutscheine schon benutzt, ich solle die anderen nehmen. Unfug, ich habe nichts benutzt, das ging gar nicht.

    Also habe ich gestern 1h in der Hotline verbracht, auf englisch. Es ging immer wieder um die Gutscheine, und ich habe wohl 20x gesagt, ich hätte die Gutscheine nicht angefordert und akzeptiert, ich wolle einfach mein Geld zurück. Ja, aber die Gutscheine...

    In der Wartezeit hatte ich deren letzte Email (Gutscheine schon benutzt) schon auf deutsch beantwortet. Die Email fand er dann, verstand sie aber nicht. Aber jetzt hätten sie wieder 4 Wochen Zeit, auf meine Antwort zu reagieren. Ich müsse warten. Und er könne mir jetzt auch nicht zusagen, ob und wann ich das Geld bekomme.

    Na mal sehen, ich habe da Geduld und bin hartnäckig. Ob ich wieder mit TAP buchen würde? Wahrscheinlich schon, wenn sich mal wieder Portugal ergibt und die attraktive Fluge bieten. Mit der aktuellen Situation sind die überfordert, aber damit sind sie nun wirklich nicht allein.


    Gruß, Matthias
     
  17. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    461
    Das stimmt. Ich glaube normalerweise müssten sie mir auch nichts erstatten, wenn der Flug durchgeführt wird und ich ihn nicht antrete. Cathay ist aber sehr kulant und bietet momentan generell kostenlose Stornierungen bei voller Erstattung an. Leider bringt mir das nichts, da ich ja über diesen Vermittler gebucht habe und die sind vermutlich nixht so kulant.
     
  18. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.232
    Was ?? schon 6 x geändert !!! :flucht1:

    So wie ich das verstehe gibt es den regulär gebuchten Flug immer noch, und der ist jetzt zu höheren Preise normal buchbar ?... Frechheit !!!

    Das macht alles keinen Spaß :RpS_crying:

    Hoffe wir sehen uns dort trotzdem in alter Frische :beerchug:

    LG
    Austrabrina
     
  19. veto

    veto Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    19. Februar 2016
    Beiträge:
    1.527
    Das sehe ich leider nicht so. Hier wird eindeutig versucht bestehende Buchungen auf Randzeiten
    zu schieben um die Buchungen zu beliebten Zeiten erneut teuer zu Verkaufen!
    Die Pandemie muss als billige Ausrede herhalten. Die ursprünglichen Flüge finden ja statt.

    Mag sein das Expedia nicht die beste Wahl ist. Allerdings habe ich über die , insgesamt 20 Flüge mit TAP für 2020 gebucht ( nicht alle für mich ) und da waren sie wesentlich günstiger als TAP selbst oder andere.

    LG Lutz
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2020
  20. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    6.033
    Und wie oft lief was quer und Du musstest mit denen was klären?

    Die These, dass "Altbuchungen" an den Tagesrand geschoben werden, damit die attraktiven Flüge teuer verkauft werden können, finde ich ziemlich schräg. Und da das auch bei TAP größtenteils per Software hin und her gebucht wird, würde ich allenfalls einen Schluckauf in deren Algorithmen vermuten.

    Binter Canarias hat auch Flugzeiten geändert. Wir haben jetzt 4h Aufenthalt in TFN, obwohl es nach den Änderungen eine Verbindung mit 1h Wartezeit gibt (die gab es vorher nicht). Die haben einfach unsere Flugnummern beibehalten und hätten die nur geändert, wenn es nicht mehr funktioniert hätte. Ich könnte da jetzt anrufen und sie würden es wohl ändern. Ich hatte nur bisher keine Lust auf noch eine Hotline.


    Gruß, Matthias
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 75 (Mitglieder: 0, Gäste: 70, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.922
Beiträge:
48.297
Mitglieder:
4.583
Neuestes Mitglied:
Bernardalido