Autofahren in Amerika - besser und sicherer als bei uns ?

Dieses Thema im Forum "USA Forum - Kanada Forum" wurde erstellt von Manfel, 23. April 2011.

  1. reisebaer

    reisebaer Welpe

    Registriert seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    2
    Hallo !

    Ich habe ja einen für NY, Washington und Toronto. Wie mache ich das mit der Sammlung ?
     
  2. LeoLöwe

    LeoLöwe Welpe

    Registriert seit:
    9. August 2011
    Beiträge:
    2
    Für Europäer ist es nicht unbedingt ungefährlicher in den USA zu fahren. Ich fands doch sehr befremdlich, dass man auch rechts überholen darf und das auch von Trucks genutzt wird und teilweise Autobahn-Abfahrten nach links abgehen. Da muss man sich erst mal dran gewöhnen. Bis dahin bleibts gefährlich :wink5:
     
  3. Manfel

    Manfel Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    2.151
    Das mit dem rechts überholen ist wirklich ungewohnt ich hatte da auch ein paar brenzlige Situationen :RpS_biggrin:, aber man gewöhnt sich dran und passt einfach besser auf beim Spurwechsel.

    Hier ist natürlich ein Navigationsgerät ein Vorteil, wenn man sonst noch den Stress hat und nicht ganz genau weiß wie man fahren muss, kann schon passieren das man ohne nachzudenken nach links fährt um zb. die Auffahrt nicht zu verpassen.

    Aber eine gutes Navigationsgerät mit Spurassistent und man fährt in den USA wie ein Taxifahrer.

    kannst ja jeden extra eintragen
     
  4. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    860
    In den USA bis vor kurzem noch völlig unbekannt. Als bei uns schon jeder ein Navi hatte, sind die immer noch mit Google-Maps Karten rumgefahren.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 181 (Mitglieder: 0, Gäste: 175, Robots: 6)

Statistik des Forums

Themen:
2.919
Beiträge:
48.008
Mitglieder:
4.583
Neuestes Mitglied:
Bernardalido