ATM-Gebühr

Dieses Thema im Forum "Thailand Reiseforum" wurde erstellt von Chang Yai, 7. Oktober 2011.

  1. Chang Yai

    Chang Yai Reisefuchs

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    114
  2. farang

    farang Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    745
    ich glaub beim nächsten trip werde ich wieder etwas mischen..........bargeld....travelercheques und EC karte.

    mfg
     
  3. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    860
    Sehe da eigentlich absolut keinen Sinn mehr drin. Selbst für den super unwahrscheinlichen Fall das alle ATMs in der Umgebung ausfallen sollten hat man in wenigen Minuten Geld abholbereit in jeder Filiale per Western Union.
     
  4. Ulli

    Ulli Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    337
    Damit bin ich immer gut gefahren. Liegt aber wohl auch daran, dass ich nicht nur Thailand unterwegs war. Habe mal in Vietnam jemand erlebt, dessen beide Karten nicht funktioniert haben. Der stand ganz schön auf dem Schlauch. Oder auf Sumatra leere Automaten, da weisst Du dann wieder Bargeld oder TC zu schätzen. Irgendwelche Aufstände mit Western Union wären mir da echt zu blöd, zumal die auch nicht überall vor Ort sind.

    Gruß Ulli
     
  5. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Die Wahrscheinlichkeit steigt derzeit sprunghaft.

    Aber im Notefall setzte ich immer auf die Kombi Kreditkarte+Reisepass. Das bringt auch immer Geld.
     
  6. Chang Yai

    Chang Yai Reisefuchs

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    114
    Wer solche Möglichkeiten in Betracht zieht,den stören auch irgendwelche ATM-Gebühren nicht.
    Manche Tipps sind einfach zum.:flucht1::flucht1:

    Gruß
    C.Y.
     
  7. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    860
    Das wäre auch nur für den absoluten Notfall, die Wahrescheinlichkeit eines Eintretens ist unter einem Promille. Und dann jucken die Gebühren wirklich nicht.

    Aber das alle ATMS und alle 4 verschiedenen Karten versagen (2xDKB Visa, 1x Miles&More Master, 1x EC) halte ich für nahezu ausgeschlossen. Da ist es schon wahrscheinlicher das mit den Vorsinflutartigen Traveller Schecks (die es wohl noch max 10 Jahre geben wird) niemand was anfangen kann.
     
  8. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Jeder der BKk kennt, der kennt das CAT-Gebäude am Flußufer. Das ist einer der wichtigsten Kotenpunkte für Kommunikation in Thailand. Und eine Gefährdung dieses Knotenpunktes flutbedingt seit über 1,5 Wochen vorhanden und wurde auch bereits öffentlich diskutiert.

    Ich glaube auch nicht, dass es soweit kommt, aber ich bleibe bei meiner Aussage: Die Wahrscheinlichkeit ist derzeit sprunghaft gestiegen. Derzeit sind bereits mehrere 100 ATM nicht mehr benutzbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2011
  9. farang

    farang Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    745
    dachte hier geht um ATM-gebühren??

    denn wenn ich mir 150B + bankgebühren anschaue.......is bargeld und ab und zu nen großer traveller cheque gar nicht verkehrt.

    mfg
     
  10. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Wo wir wieder beim Thema DKB-Kreditkarte wären. Muss aber jeder selber wissen, warum er die noch nicht hat. :wink5:
     
  11. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Um noch mal auf das Thema ATM-Ausfall einzugehen: Die thailändische Zeitung "ThaiRath" empfiehlt derzeit, ein paar Bargeldreserven zu hüten. Hintergrund: bereits weit über 2000ATM sind flutbedingt ausgefallen, und über 200 Bankfilialen haben geschlossen!

    @farang: Trotzdem. Mach Dir ein dkb-Konto auf, und dich kümmern Bankgebühren nicht mehr:
    https://cash.dkb.de/ch/app/cash?execution=e1s1&user=guestMenue

    VG
    Taunusianer
     
  12. Marla2

    Marla2 Welpe

    Registriert seit:
    28. November 2011
    Beiträge:
    4
    :D

    Ich hab bisher immer recht gute erfahrungen gemachr. Die Gebühren sind manchmal hoch aber dann hebt man hallt gleich viel am Stück ab!
     
  13. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.954
    alternativ zur DKB geht auch comdirect - kostenloses Abheben mit der Visa(debit)-Karte, wenn das mal nicht (sehr selten) automatisch funktionierte (also doch Gebühren ausgewiesen wurden), dann reichte immer eine email, und ich habe diese zurück bekommen
     
  14. zx-9r

    zx-9r Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    132
    Und die zahlen auch die fremden Gebühren zurück?
     
  15. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    2.048

    ja, die DKB erstattet für Bargeldabhebungen mit der Visa-Card alle Gebühren, die fremde Banken erheben.

    Und da das DKB-(Giro)-Konto samt Kreditkarte kostenlos ist & sogar ein paar Pfennig Zinsen bringt... kann ich mich Taunus' Empfehlung nur anschließen.

    VG
    Gusti
     
  16. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    860
    Sowohl ComDirect als auch DKB zahlen auf Aufforderung auch die 150 Baht an Gebühren zurück. Halte die DKB aber immer noch für alternativlos, da man nur mit der DKB Karte auch überall in Deutschland umsonst abheben kann.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. veto
Besucher: 132 (Mitglieder: 1, Gäste: 128, Robots: 3)

Statistik des Forums

Themen:
2.921
Beiträge:
48.231
Mitglieder:
4.583
Neuestes Mitglied:
Bernardalido