Wiederholte Umbuchungen durch das Reisebüro

Dieses Thema im Forum "Airlines Forum - alles rund ums Fliegen." wurde erstellt von masi1157, 19. Juli 2014.

  1. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.992
    Moin!

    Ich habe ja nun schon viele Flüge online gebucht und habe immer sofort einen Buchungscode bekommen, unter dem ich die Buchung bei der Fluglinie und ggf. bei Virtuallythere, Checkmytrip usw. aufrufen kann. Bei Checkmytrip habe ich mir ein Konto angelegt, wo alle meine Buchungen mit Amadeus-Code zusammengefasst sind.

    So habe ich das bei meiner letzten Buchung HAM-MUC-CPT/JNB-FRA-HAM auch getan. Ich bekam einen Sabre-Code, den ich bei Virtuallythere aufgerufen habe. Dort stand der Amadeus-Code der LH und den habe ich bei Checkmytrip zu meinen Reisen hinzugefügt. Außerdem noch M&M-Nummern, Kontaktdaten usw. bei LH online "eingepflegt". So weit, so gut.

    Ein paar Tage später habe ich bei Checkmytrip reingeguckt, und die Buchung war weg. Bei Lufthansa und Virtuallythere auch. Darauf wollte ich die 24h-Hotline des Reisebüro anrufen, 20 Minuten in der Warteschleife, dann abgebrochen, danach immer besetzt. Bei Lufthansa hing ich auch ewig in der (bezahlten!) Warteschleife, schließlich habe ich das Reisebüro angemailt und die antworteten prompt: Um Zeit bis zur Ausstellung des Tickets zu gewinnen, sei meine Reise neu eingebucht worden, dazu der neue Buchungscode. Ich habe gefragt, warum sie 1. meine Buchung ändern, ohne mich zu informieren und 2. was ich denn davon hätte, wenn die Tickets noch nicht ausgestellt werden. Keine Antwort.

    Also habe ich mit dem 2. Buchungscode meine Daten bei der Lufthansa und Checkmytrip eingegeben. Und auch die Buchung war ein paar Tage später weg. Ich habe denen eine ziemlich angefressene Email geschickt, sie sollen mir jetzt den endgültigen Code nennen, sofort meine Tickets ausstellen, und es in Zukunft grundsätzlich mit mir klären, wenn sie etwas ändern wollen. Ich kriegte nur eine Email mit dem neuen Buchungscode, dem dritten. Auch den habe ich wieder "eingepflegt", nur um gestern morgen festzustellen, dass die Buchung schon wieder verschwunden ist.

    Dann habe ich endlich jemanden am Telefon erwischt und den "zusammengefaltet". Er nannte mir den neuen Code, den vierten, und versprach, die Tickets umgehend ausstellen zu lassen. Ich wollte eine schriftliche Bestätigung, dass die Buchung mit diesem 4. Code von mir bezahlt wurde, Unterlagen hatte ich ja nur für den ersten Code, bekam aber nur eine Email mit dem unvollständigen Satz "..bestätigen wir, dass die Buchung XYZ die aktuelle." Ich habe nochmal stinkig gemailt und habe heute nun die E-Tickets bekommen.

    Die Begründung für die Umbucherei war übrigens, man wolle mir die Chance geben, die Buchung ggf. zu stornieren, was vor Ticketausstellung nur 75€ kostet, danach aber viel mehr. Ich vermute aber eher, dass sie mein Geld erst an LH weiterreichen müssen, wenn die die Tickets ausstellen. Das können die ja meinetwegen gern so handhaben, aber doch bitte nur in Absprache mit mir und mit vorheriger Information!

    Habt Ihr das schon mal erlebt? Ich noch nie. Welches Reisebüro das war, spielt keine Rolle.


    Gruß, Matthias
     
  2. Manfel

    Manfel Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    2.151
    Mal abgesehen von sogenannten "Errorprice" Flügen wo jedoch schon bei Buchung klar war das die Chance hoch war das die Tickets evtl. storniert werden, hatte ich noch nie Probleme mit Online Flugbuchungen oder eigenständigen Änderungen seitens des Reisebüros.

    Ich verstehe die Vorgehensweise auch nicht wirklich , wie wollen die dir den Tarif und den Sitzplatz garantieren, wenn die das Ticket nicht sofort ausstellen ?
     
  3. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.231
    Das sehe ich auch so wie Manfel... komische Geschichte.
    Mir ist so was auch noch nie passiert.
    Bei Online-Buchungen gab es immer sofort den Buchungscode und wenn man bei Checkmytrip reingeschaut hatte war auch kurze Zeit später immer die E-Ticketnummer mit angezeigt.

    Da würde ich nicht nochmal buchen, ist ja ne nervige Geschichte

    LG
    Austrabrina
     
  4. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.992
    Na ja, die werden das wohl nur so lange treiben wollen, wie es den Tarif noch gibt. Wenn es ihn nicht mehr gibt, stellen sie eben für die noch existierende Buchung die Tickets aus.

    Ein "Problem" war das alles ja auch nicht wirklich. Hätten die mir gesagt, dass ich den endgültigen Buchungscode erst später bekommen werde und ich mich nicht wundern soll, wenn die Buchung "verschwindet", wäre ja auch alles ok. Aber das haben sie nicht. Ich habe es immer selber bemerkt und erst dann bekam ich die Info und dann 3 Tage später das selbe Spiel.


    Gruß, Matthias
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. masi1157
Besucher: 118 (Mitglieder: 1, Gäste: 115, Robots: 2)

Statistik des Forums

Themen:
2.921
Beiträge:
48.145
Mitglieder:
4.583
Neuestes Mitglied:
Bernardalido