Urlaub am Meer

Dieses Thema im Forum "Europa Forum" wurde erstellt von rose, 20. Mai 2020.

  1. rose

    rose Welpe

    Registriert seit:
    20. Mai 2020
    Beiträge:
    7
    Findet ihr die Ostsee oder die Nordsee spannender für einen Urlaub und warum? Ich bin mir da noch etwas unschlüssig im Hinblick auf meinen Urlaub nächstes Jahr.
     
  2. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.935
    Für mich wäre weder die Ostsee noch die Nordsee ein spannendes Reiseziel. Zu kalt, zu windig, zu nass, zu grau...Gruss M.
     
  3. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.732
    Was für ein Urlaub soll es denn werden? Mit Kindern? Strand und baden? Radfahren/wandern/spazierengehen? Welche Jahreszeit?

    Ich persönlich finde die Nordsee "spannender", gerade im Herbst und Winter. Strammer Wind, raue See, weiter Blick, abends steifen Grog (Ihr wisst: Rum muss, Zucker kann, Wasser tut nicht not). Unser nächster längerer Urlaub geht aber an die Ostsee.


    Gruß, Matthias
     
  4. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.632
    Eindeutig SÜDsee :RpS_biggrin:

    Noch habe ich die Hoffnung für dieses Jahr nicht ganz aufgegeben...
     
  5. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    392
    Keine schlechte Wahl - Kiribati, Vanuatu und ein paar andere abgelegene Zwergarchipele sollen tatsächlich noch Corona-frei sein. Die Frage ist nur: Wie kommt man uneingeschränkt hin? Und würden die einen überhaupt noch reinlassen? Wäre schön blöd von denen ...

    Ich schon. Und ob uneingeschränktes Reisen wieder möglich sein wird, sehe ich auch für 2021 skeptisch.

    Geht mir ähnlich. Und das, obwohl ich vor 30 Jahren noch ein begeisterter Schnorchler und Fan von tropischen Meeren und weißen Palmenstränden war. Man ändert im Lauf des Lebens manchmal seine Präferenzen. Heute empfinde ich Temperaturen über 25 Grad als überflüssig und über 30 Grad als Zumutung. Auch möchte ich gar nicht mehr ins Wasser; die tägliche Dusche reicht mir zur Außenbefeuchtung. Stattdessen schätze ich das Meer als Hintergrund-Deko und als Naturgewalten-Entertainment. Gerade im letzten Punkt ist die Nordsee eine gute Wahl. Die Ostsee wäre mir da zu "smooth" (mir fällt gerade kein passender deutscher Begriff ein); ein Weichei-Gewässer sozusagen.

    Trotzdem ist auch die Ostsee eine hübsche Hintergrund-Deko und hat an ihren Ufern reizvolle Landstriche (wie etwa das Baltikum) und interessante Metropolen für Städtereisen zu bieten: Stockholm, Helsinki oder St. Petersburg zum Beispiel. Für einen Badeurlaub mit kleinen Kindern wäre sie auf Grund ihres sanfteren Charakters und kaum wahrnehmbaren Gezeiten sogar die bessere Wahl.

    Da ich seit ein paar Jahren begeisterter Whale Watcher bin, suche ich mir "weiter wegere" Gewässer vor allem unter diesem speziellen Gesichtspunkt aus. Strände sind mir inzwischen ziemlich egal, so lange es gute Restaurants und Bars mit Außenterrasse gibt.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  6. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.724
    Eindeutig "Red Sea" - Ihr dürft die Hoffnung nicht aufgeben. Es wird heuer noch etwas :drink:
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 11 (Mitglieder: 0, Gäste: 8, Robots: 3)

Statistik des Forums

Themen:
2.749
Beiträge:
40.077
Mitglieder:
3.245
Neuestes Mitglied:
obexol