Thailand im Miniaturformat

Dieses Thema im Forum "Thailand Reiseforum" wurde erstellt von Taunusianer, 6. März 2011.

  1. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Hi Zusammen,

    habe ich eben in einem anderen Forum gefunden, und stelle es mal hier ein.

    Thailand im Miniaturformat:

    [video]http://vimeo.com/joergdaiber/toythailand[/video]

    Ich fand es sehr nett gemacht, vielleicht mögt ihr es ja auch.

    VG
    Taunusianer
     
  2. Ritterburg

    Ritterburg Reisefuchs

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    174
    Echt cool gemacht, :thanks:!

    VG Ritterburg
     
  3. Manfel

    Manfel Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    2.151
    Wie geil ist das denn ? Dachte zuerst das es sich um eine Modellstadt handelt, und hab schon fieberhaft überlegt wie der die Personen so lebensecht darstellt..

    Wirklich gut gemacht ... /

    Weiß jemand wie man so ein Szene wie am Pool macht ?
    Bleiben das Pärchen das am Poolrand sitzt, welche sich praktisch nicht oder nur langsam bewegt , da einfach ruhig sitzen ? - oder wurde das nachträglich reingeschnitten ?
     
  4. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Also nach allem was ich so weiß, gibt es spez. Objektive dafür. Die Technik nennt sich tilt-shift.

    Soll aber auch irgendwie mit Softwarenachbearbeitung möglich sein. Habe mich aber auch noch nicht ernsthaft damit beschäftigt, ich glaube aber, es ware durchaus mal einen Versuch wert.

    VG
    Taunusianer
     
  5. bounce1983

    bounce1983 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    678
    Oh wie toll! Sogar Tonsai ist dabei :love1: Echt super gemacht!
    Da kommt gleich wieder Fernweh auf...
     
  6. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.616
    Ist eigentlich alles angegeben:

    A tilt-shift video by Joerg Daiber.
    Shot in Bangkok, Phuket, Tonsai and Railay with Lumix GH2, Gorillapod, 14-140mm and 7-14mm Lenses. Post with Final Cut Pro and After Effects on Macbook Air.

    Tilt-shift ist ein eigenes Objektiv, dass man diesen Effekt auch im Nachhinein "verursachen" kann, wäre mir neu.

    Infos zum Tilt-shift: Tilt-und-Shift-Objektiv

    lg nf
     
  7. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Ich habe das gestern bei der recherche auch nur am Rande irgendwo aufgeschnappt, mit der Nachbearbeitung. Für Bilder habe ich jetzt auch auf Anhieb 2 Lösungen im Web gefunden. Bei der einen kann man sogar eigenen Bilder hochladen, allerdings ware die Ergebnisse die ich bis jetzt erziehlen konnte Meilenweit von dem entfernt, was man im Film sieht:

    Tilt-Shift per Software: So schrumpfen Fotos zu Spielzeuglandschaften - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt

    TiltShiftMaker - Create your tilt-shift picture

    Soll wohl mit anderer Software auch für Filme möglich sein, aber wie es heißt "in beschränktem Rahmen"

    VG
    Taunusianer
     
  8. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
  9. bendit

    bendit Jungfuchs

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    10
    Ein wirklich gelungenes Tilt-Shift-Video, nicht nur wegen der Drehorte.
     
  10. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    255
    Scheinbar bin ich der Einzige, dessen Begeisterung über dieses Werk (und über andere der gleichen Machart) sich ziemlich in Grenzen hält. Aber das muss nichts heißen; möglicherweise fehlt es mir am nötigen Kunstverständnis.

    Tilten (kippen, schrägstellen) und Shiften (verschieben) sind altehrwürdige Techniken aus der Zeit großformatiger Balgenkameras, bei denen man sowohl die Objektivplatte wie auch das Filmgehäuse frei gegeneinander bewegen konnte, da diese nicht starr, sondern nur durch einen lichtdichten Balgen miteinander verbunden waren. Durch Shiften (seitliches oder vertikales Verschieben der Optik) konnte man perspektivische Verzerrungen wie z.B. stürzende Linien noch vor der Aufnahme korrigieren. Durch Tilten (Schrägstellen der Optik gegenüber dem Film) konnten zu geringe Schärfetiefenbereiche ausgedehnt werden; vor allem in der Nahbereichs- und Makrofotografie. In dieser Disziplin hatte man ja immer das Problem, dass nur sehr geringe Bereiche des Bildes scharf abgebildet werden konnten. Mit richtig angewandter Tilt-Technik konnte man dieses Manko in den Griff bekommen und Nahaufnahmen produzieren, die von vorne bis hinten scharf waren.

    Bei den vorliegenden Tilt-Shift-Videos macht man genau das Gegenteil: obwohl die Schärfeproblematik kaum vorhanden ist, da keine Nahaufnahme, produziert man durch unsinniges Tilten große Unschärfebereiche, die dem Betrachter offenbar suggerieren sollen: "Ich bin eine Nahaufnahme mit den typischen technischen Mängeln". Ein Fake also, der für mich keinen anderen Sinn ergibt, als mal einen kurzlebigen Gag um der Aufmerksamkeit willen zu erzeugen. Mangelhafte Aufnahmen, die nicht mangelhaft sein müssten. Erinnert irgendwie an die zerrissenen Jeans, die man schon fabrikmäßig zerfetzt kaufen konnte. Aber genau wie diese werden auch die "vertilteten" Fotos und Videos irgendwann ein ausgelutschter Gag sein, der niemanden mehr vom Hocker reißt. Vielleicht sehe ich das etwas zu konservativ, aber in technischen Fragen stehe ich nun mal auf Perfektionismus. Und ich finde es schade, dass die eigentlich schönen Motive des vorgestellten Videos dermaßen entstellt rüberkommen. Just my 2 cents :nana:

    Gruß
    Tom Yam
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 41 (Mitglieder: 0, Gäste: 33, Robots: 8)

Statistik des Forums

Themen:
2.615
Beiträge:
36.317
Mitglieder:
2.835
Neuestes Mitglied:
Bingeli