Schweres Erbeben in Myanmar (Grenze zu Thailand, Laos)

Dieses Thema im Forum "Asien Reiseforum" wurde erstellt von Manfel, 25. März 2011.

  1. Manfel

    Manfel Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    2.151

    Wenn das heuer so weitergeht dann wird das ein Katastrophenjahr
    Ich hoffe Andreas geht es gut , weiß jemand ob er in dieser Gegend war. ?
     
  2. Hippo

    Hippo Reisefuchs

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Hallo,

    ich schaue jetzt schon 1.5 Stunden n-tv, aber die zeigen nichts. Der neue Trainer für Bayern scheint wichtiger zu sein.
    Das läßt hoffen, daß es nicht so schlimm ist.
    Aber traurig ist es alle mal.

    Gruß Hippo
     
  3. Ulli

    Ulli Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    337
    Ist sicher nicht so schlimm wie in Japan. Aber es dürfte auch schwierig sein reelle Informationen und Bilder aus dem Land zu bekommen. No go für Berichterstattung. Da lässt man dann die Berichterstattung, vorallem wenn keine Westler betroffen sind. Interessieren tut es auch nur eine Minderheit in der westlichen Welt, also wieso eine Meldung? Wieviele Menschen betroffen sind, wird man wohl nie ganz genau erfahren, das betrifft auch Gebiete, die im Bürgerkrieg mit der Regierung liegen und ausserdem durch kaputte Brücken, etc. momentan nicht so leicht zugänglich sind. Sicher ist, es werden mehr als 60 Tote.

    Aber nur mal so zum Nachdenken, vor gut 10 Tagen sind wegen eines Sturmes ca. 7.000 Menschen auf Fischerbooten vermisst gemeldet worden. 3.700 sind immer noch nicht gefunden, sowas geht komplett unter. Over 3,700 Burmese Fishermen Still Missing, Presumed Dead

    Ist das weniger schlimm? Meine Erfahrung, wenn Du an Nachrichten aus dem Gebiet interessiert bist, musst Du auf andere Quellen als n-tv............ ausweichen.

    LG Ulli
     
  4. stephan

    stephan Forenfuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    51
    Unter Mag. 7 oder unter 1000 Toten ist das den Medien keine Meldung wert. Oder es fände vor unserer Haustür statt.
    Die würden ja sonst nur noch über Beben berichten.
    Global Seismic Monitor
     
  5. Fernweh

    Fernweh Reisefuchs

    Registriert seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    125
    berichterstattung kann so furchtbar zynisch sein. auch dadurch, das sie ausbleibt.
     
  6. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Naja, also es gab ja durchaus Berichterstattung. Gestern ein kleiner Artikel in der FAZ und in meiner Lokalzeitung.

    Man sollte da auch immer mal etwas auf dem Teppich bleiben. Nur weil wir sehr interessiert sind, an dem was in SOA so los ist, muss das für den Rest der Menschheit nicht in gleichem Maße gelten. Ich denke, ein Großteil wird schon Probleme haben Birma auf einem Globus auszumachen.

    Und angesichts der Ereignisse in Japan, tritt auch bei mir das mittelschwere Beben in Birma/Thailand in den Hintergrund.

    VG
    Taunusianer
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 136 (Mitglieder: 1, Gäste: 125, Robots: 10)

Statistik des Forums

Themen:
2.921
Beiträge:
48.231
Mitglieder:
4.583
Neuestes Mitglied:
Bernardalido