Reisejahr 2022 - wo geht es hin?

Dieses Thema im Forum "Cafe Reisefuchsforum - Offtopic & More" wurde erstellt von Umi, 14. Oktober 2021.

  1. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.232
    Das Reisejahr 2021 war ja nun wirklich nicht so toll, daher blicken wir mal nach vorne:

    Unsere Kreuzfahrt in die Südsee, war nun schon in den Februar 2022 verschoben, wurde ja schon wieder storniert, diese werden wir dann in das Jahr 2023 verlegen, nur so können wir den Preis halten.

    Lange Strecken zu fliegen, haben wir keine Lust, erstens, da Regina nicht so arg lange mit angewinkeltem Bein sitzen kann und zweitens, wir haben keine Lust etwa 10 Stunden, oder länger durchgehend eine Maske im Flieger zu tragen, also haben wir (mal wieder) eine Kreuzfahrt gebucht, diese wird hoffentlich unsere Sehnsucht nach Meer stillen :smilewinkgrin3:.

    Es geht im Januar in Bremerhaven los, endet nach langer Zeit (insgesamt 35 Tage!) auch wieder dort.

    Die Stops werden vermutlich sein:

    Madeira,
    Fort-de-France (Martinique) ,
    Kralendijk (Bonaire),
    Willemstad (Curacao),
    Oranjestad (Aruba),
    La Romana,
    Road Town (Tortola),
    Philipsburg (St.Maarten),
    Basseterre (St. Kitts),
    St. John's (Antigua),
    Ponta Delgada (Sao Miguel Azoren)

    Rundherum und immer wieder dazwischen Seetage....

    Die Stops können sich auch kurzfristig ändern, je nachdem, wie sich die Coronalage ergibt, aber das ist uns grundsätzlich egal.

    Wir freuen uns sehr, denn so eine lange Kreuzfahrt wollte ich schon immer mal machen. Warum nicht jetzt, wann dann... :RpS_thumbup:


    Ganz liebe Grüße

    Gerhard
     
    veto und Gusti gefällt das.
  2. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.297
    Huch? Warst Du wirklich der erste hier mit den Reiseplänen für 2022?

    Bei uns ist noch nicht viel und es wird auch nicht so viel werden. Erstens trauen wir uns nicht, für Vaddern längere Zeit nicht zur Verfügung zu stehen. Und wenn doch, steht sofort eine Fuß-OP an.

    Und so haben wir bisher:
    • Feb/Mär für gut 3 Wochen La Gomera und El Hierro mit An- und Abreisetagen auf Teneriffa und Gran Canaria, Ersatz für 2021
    • Anfang Mai 3 Tage Oslo mit Flug hin und Schiff zurück, damit nutzen wir die schon bezahlten und verschobenen Hotelnächte und Fährfahrt
    • Ende Mai 5 Tage Venedig mit Schwager und Schwägerin
    Mehr ist bisher nicht mal angedacht.


    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2021
  3. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.895
    Da unsere Air Tahiti Flüge vom Sommer nicht rückerstattbar, sondern nur umbuchbar waren, fliegen wir im März nach Französisch Polynesien, diesmal auf die Tuamotus und evtl. Marquesas.
    Mehr ist noch nicht in konkreter Planung. Wir würden gern mal wieder nach Südostasien, aber die Öffnung für Tourismus geht da ja momentan nur in Minischritten voran. Alternativ wäre auch Zentralasien oder nochmal Alaska eine Option - mal abwarten.
     
  4. railjeter

    railjeter Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    552
    Wir gehen davon aus, dass die geplante Japan-Reise 2022 noch nicht problemlos möglich sein wird.

    So ist derzeit nur geplant, aber noch nicht fix:

    Ende Jänner eine Woche Dubai zur Expo 2020 und Tagesausflüge nach Abu Dhabi und Hatta.

    Anfang Juni Flug nach Oslo, Zug nach Stavanger, Fähre nach Bergen, Zug nach Oslo, Zug nach Stockholm, Flug nach Wien. 2-3 Wochen

    Damit haben wir bereits unseren jährlichen CO2-Anteil überschritten. Obwohl wird sonst nur mit Öffis unterwegs sind. Also vorerst keine weiteren Reisen für 2022 geplant.
     
  5. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    2.014
    Hallo zusammen, wir haben ganz ähnliche Ziele wie Umi auf Kreuzfahrt :RpS_laugh:.
    Über Neujahr: Ponta Delgada, Madeira ca. 11 Tage total für Sao Miguel u. Madeira.
    Irgendwann im 2022 Curacao (Coral Estate).
    Ausser Sao Miguel u. Madeira ist noch nichts gebucht. Wir haben einige Projekte, welche wir im 2022 abschliessen wollen, danach geht es ca. im August/September auf Testfahrt mit unserem Reisemobil (Kroatien - Griechenland), dann im 2023 auf die Seidenstrasse Etappe 1: Griechenland, Türkei, Georgien u. Armenien.
    Unser Projekt 50-55 steht vor der Tür. Dann haben wir ganz viel Zeit:bussi: und die Vorbucherei ein Ende:daumen:.
    Liebe Grüsse, Mari
     
  6. railjeter

    railjeter Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    552
    Diese Reise ist inzwischen schon im Detail ausgearbeitet, wobei die Fahrpläne bei einige Öffis für Juni 2022 noch nicht ganz gesichert sind.
    Die Reise geht nun zuerst mit der Bahn von Oslo nach Voss. Von dort mit dem Bus nach Flåm.
    Und dann mit der berühmten Flåmsbana vom Meer in rund 1 Stunde und 20 km nach Myrdal auf über 800 Meter. Von dort mit der Vossebanen nach Voss und am nächsten Tag weiter nach Bergen.
    Die Rundreise gegen den Uhrzeigersinn deshalb, weil die Fähre von Bergen nach Stavanger zu einer optimaleren Tageszeit unterwegs ist. In Kristiansand werden wird auch unsere Bahnfahrt für einen Tag unterbrechen. Im Moment könnte ich bei Austrian für getrennte Flüge von Wien-Oslo und Stockholm-Wien um 220 Euro bekommen. 2019 zahlte ich 300 Euro für den Gabelflug.
    Nun hätte ich wieder einen Gabelflug gesucht und bin auf einen Preis von 470 Euro gekommen.
    Warum auch immer diese enorme Differenz bei gleicher Leistung?
    Also werde ich bald mal die Einzelflüge buchen!
     
  7. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.297
    Moin!

    Über Flåm hatte ich auch schon nachgedacht und dabei ein Schiff ("Hurtigbåt") von Bergen nach Flåm gefunden. Das erforderte aber 1 Nacht in Flåm, und die wäre unverschämt teuer gewesen.


    Gruß, Matthias
     
  8. railjeter

    railjeter Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    552
    Das war auch meine erste Idee bis ich die Preise in Flåm sah. Da hätte uns eine Nacht rund 350 Euro gekostet. Obwohl das mit dem Boot hätte uns auch gefallen. Aber das Schiff fährt erst an Ende Juni.
    Mit der Route ab Voss ist es wesentlich günstiger und Voss hat auch sonst noch Aktivitäen zu bieten.
    Und am nächsten Tag dann erst weiter nach Bergen.
     
  9. veto

    veto Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    19. Februar 2016
    Beiträge:
    1.170
    Mit Singapur und Costa Rica hatten wir ja einen erstaunlich guten Start in dieses Jahr.
    Heute haben wir beschlossen, für den Spätsommer die Toskana zu planen

    LG Lutz
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2022
  10. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    1.042
    Ich habe vier Tage Porto im Mai mit einer Freundin gebucht. :)
     
  11. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.297
    Doch, mittlerweile ist sogar schon mehr geplant und gebucht, und die Sauerland-Trips lasse ich raus:
    • April: Wochenende Amrum (ich) bzw. Cuxhaven (Christine) (h+z mit der Bahn und in meinem Fall Fähre)
    • Mai: Wochenende Berlin (auch mit der Bahn)
    • Juli: 1 Woche Fischland/Darß (Bahn, Fähre, Faltrad, evtl. Bus)
    • August: 5 Tage Wien (hin Flug ab Dortmund, zurück Schlafwagenzug nach Hamburg)

    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2022
  12. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.232
    Jetzt möchte ich gerne unser Reisejahr 2022 ergänzen.

    Das Urlaubsbudget für dieses Jahr ist zwar aufgebraucht :RpS_unsure:, aber, es stehen doch noch zwei Reisen an:

    Im Juni eine Kurzreise (drei Nächte), hier geht es in die Eifel zu unserem Familien/Geschwistertreffen. Fast wäre es eine Woche später noch nach Norderstedt - für eine, max. zwei Nächte - gegangen, aber da haben wir gestreikt. Nicht zwei Wochenenden hintereinander....., das geht auch ohne uns. Eine unserer Großnichten ist plötzlich eingefallen, dass sie getauft werden möchte... (wenn nach Hamburg, dann mit etwas mehr Zeit, aber Regina zählt ja noch zu der arbeitenden Bevölkerung)

    Im Oktober geht es mit dem Cabrio für 10 Tage nach Schenna in Südtirol (Regina bekommt sonst Entzugserscheinungen :wink5:)

    Das dürfte es gewesen sein, denn zum Jahreswechsel geht es wieder richtig los :cool5: ........


    Liebe Grüße

    Gerhard
     
    Gusti gefällt das.
  13. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.895
    Ich aktualisiere hier auch mal.

    Es war schon:

    im März: Französisch Polynesien (3 Wochen)

    Es folgen noch:

    im Mai: Albanien (langes WE)
    im Juni: Paris (WE)
    im August: Kenia (zwei Wochen)
    im Oktober: Nizza (langes WE)
     
    Gusti gefällt das.
  14. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.297
    Wo Du es gerade ansprichst, bei uns ist auch noch was dazu gekommen:
    • Anfang September: Fähre nach Göteborg, nach 3 Tagen Zug nach Leksand (Schwedens zweitgrößte Knäckebrotmine) zu einer Nichte, 2 Tage später Zug nach Stockholm, nochmal 2 Tage später Flug nach Kirkenes. Da wohnen wir 1 schon bezahlte und verschobene Hotelnacht ab, dann Hurtigruten bis Stokmarknes/Vesterålen, dort zum Hochzeitstag in unser "Lieblingsrestaurant" in Melbu. Am nächsten Tag mit Havila Kystruten (der neue Konkurrent von Hurtigruten) bis Trondheim. Da noch 2 Nächte, dann Flug nach Hause.
    • Anfang Oktober: 3 Tage Erfurt, Grillabend in Zella-Mehlis, 1 Tag Hannover.
    • Ende Oktober: Ich allein nach Koblenz und Trier für 1x Bahn- und 1x Flugmuseum.
    • Mitte Dezember: Zug nach Breslau/Wroclaw, 5 Tage da, Flug nach Dortmund. Und dann ist Weihnachten.

    Gruß, Matthias
     
    Gusti gefällt das.
  15. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    2.014
    wir wollten nach Griechenland, müssen aber aus privaten organisatorischen Gründen absagen.
    Jetzt werden es 3 Wochen Kroatien (Ende August/anfangs September).
    Nächste Woche geht es zum Lago Maggiore, übernächste ins Elsass mit Womo (Reisemobil).
    Ansonsten laufen Vorbereitungen bez. Panam.
    Ach ja, unser Baby-Hund (6 Monate alt) wird uns begleiten..:)
    Gruss M.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2022
    Gusti gefällt das.
  16. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.297
    Das ewige Problem: Am Ende von Urlaub und Urlaubsgeld ist immer noch so viel Jahr übrig....

    Ich hab für dieses Jahr noch was entfernt "kreuzfahrtiges" zu berichten. Wir wollen ja im September eine Etappe von 2 Tagen mit Havila Kystruten fahren, und zwar mit deren erstem Schiff Havila Capella. Die liegt aber seit Wochen in Bergen fest und darf nicht fahren. Der Grund ist, dass sie über eine teilweise russische Leasingfirma geleast ist und die mit Sanktionen belegt ist. Die norwegische Regierung hatte schon eine 6-monatige Ausnahmegenehmigung erteilt, aber nun kriegen sie das Schiff nicht versichert. Der Grund sind auch die Sanktionen, aber die Details verstehe ich nicht. Seit 1 Monat verhandeln sie, kriegen es aber nicht gelöst. Zum Glück passierte all das ein paar Tage bevor das 2. Schiff, die Havila Castor, ausgeliefert wurde. Die wurde dann schnell über eine andere Firma geleast und hat jetzt gerade die erste Runde nach Kirkenes und zurück hinter sich.

    Jetzt bin ich gespannt, ob die das bis September geklärt kriegen.


    Gruß, Matthias
     
  17. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.297
    Sie haben es geklärt. Das Schiff ist von einem norwegischen Gericht "arrested" worden (Auf deutsch? Festgesetzt?) und Havila zur Nutzung übergeben worden. Die Versicherung war damit dann auch wieder möglich. Außerdem soll ein Gericht in London (Warum da?) über dem Eigentümerwechsel entscheiden. Nach 2 Jahren hätte Havila das Schiff kaufen dürfen, und nach 10 Jahren sogar gemusst.

    Na egal, seit gestern abend fährt sie wieder im normalen Fahrplan und ist jetzt in Ålesund.


    Gruß, Matthias
     
  18. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    1.042
    Dazu kam nun noch eine Woche Barcelona mit einem Freund. Es soll ein schöner Mix aus Stadt, die Umgebung erkunden (z.B. das Kloster Montserrat) und relaxen am Pool werden. Und gaaanz viel Essen.
     
  19. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.297
    Dazu habe ich kürzlich noch was lustiges gefunden. Hier ein Kartenausschnitt von Google Maps:

    Screenshot_20220724-135808.png

    Links am Bildrand ist das Hotel zu erkennen. Neumann's Røykeri og Supperclub ist auf der "Insel" am Ende der Mole. Und es sieht aus, als müsste man einmal komplett um den Hafen rumlaufen.

    Hier der selbe Ausschnitt als Satellitenbild:

    IMG-20220724-WA0000.jpg

    Von wegen! Vom Hotel sind es nur ein paar Schritte zum Restaurant. Die Mole ist nicht auf der Ost-, sondern der Westseite des Hafens. Google Maps ist da falsch.

    Und so zeigt es meine offline-Karte in maps.me (=openstreetsmap)

    Screenshot_20220724-141018.png


    Man darf sich manchmal eben doch nicht auf Google verlassen.


    Gruß, Matthias
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 56 (Mitglieder: 0, Gäste: 50, Robots: 6)

Statistik des Forums

Themen:
2.879
Beiträge:
45.922
Mitglieder:
4.585
Neuestes Mitglied:
Bernardalido