Reisejahr 2022 - wo geht es hin?

Dieses Thema im Forum "Cafe Reisefuchsforum - Offtopic & More" wurde erstellt von Umi, 14. Oktober 2021.

  1. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.051
    Das Reisejahr 2021 war ja nun wirklich nicht so toll, daher blicken wir mal nach vorne:

    Unsere Kreuzfahrt in die Südsee, war nun schon in den Februar 2022 verschoben, wurde ja schon wieder storniert, diese werden wir dann in das Jahr 2023 verlegen, nur so können wir den Preis halten.

    Lange Strecken zu fliegen, haben wir keine Lust, erstens, da Regina nicht so arg lange mit angewinkeltem Bein sitzen kann und zweitens, wir haben keine Lust etwa 10 Stunden, oder länger durchgehend eine Maske im Flieger zu tragen, also haben wir (mal wieder) eine Kreuzfahrt gebucht, diese wird hoffentlich unsere Sehnsucht nach Meer stillen :smilewinkgrin3:.

    Es geht im Januar in Bremerhaven los, endet nach langer Zeit (insgesamt 35 Tage!) auch wieder dort.

    Die Stops werden vermutlich sein:

    Madeira,
    Fort-de-France (Martinique) ,
    Kralendijk (Bonaire),
    Willemstad (Curacao),
    Oranjestad (Aruba),
    La Romana,
    Road Town (Tortola),
    Philipsburg (St.Maarten),
    Basseterre (St. Kitts),
    St. John's (Antigua),
    Ponta Delgada (Sao Miguel Azoren)

    Rundherum und immer wieder dazwischen Seetage....

    Die Stops können sich auch kurzfristig ändern, je nachdem, wie sich die Coronalage ergibt, aber das ist uns grundsätzlich egal.

    Wir freuen uns sehr, denn so eine lange Kreuzfahrt wollte ich schon immer mal machen. Warum nicht jetzt, wann dann... :RpS_thumbup:


    Ganz liebe Grüße

    Gerhard
     
    veto und Gusti gefällt das.
  2. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.922
    Huch? Warst Du wirklich der erste hier mit den Reiseplänen für 2022?

    Bei uns ist noch nicht viel und es wird auch nicht so viel werden. Erstens trauen wir uns nicht, für Vaddern längere Zeit nicht zur Verfügung zu stehen. Und wenn doch, steht sofort eine Fuß-OP an.

    Und so haben wir bisher:
    • Feb/Mär für gut 3 Wochen La Gomera und El Hierro mit An- und Abreisetagen auf Teneriffa und Gran Canaria, Ersatz für 2021
    • Anfang Mai 3 Tage Oslo mit Flug hin und Schiff zurück, damit nutzen wir die schon bezahlten und verschobenen Hotelnächte und Fährfahrt
    • Ende Mai 5 Tage Venedig mit Schwager und Schwägerin
    Mehr ist bisher nicht mal angedacht.


    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2021
  3. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.815
    Da unsere Air Tahiti Flüge vom Sommer nicht rückerstattbar, sondern nur umbuchbar waren, fliegen wir im März nach Französisch Polynesien, diesmal auf die Tuamotus und evtl. Marquesas.
    Mehr ist noch nicht in konkreter Planung. Wir würden gern mal wieder nach Südostasien, aber die Öffnung für Tourismus geht da ja momentan nur in Minischritten voran. Alternativ wäre auch Zentralasien oder nochmal Alaska eine Option - mal abwarten.
     
  4. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    475
    Wir gehen davon aus, dass die geplante Japan-Reise 2022 noch nicht problemlos möglich sein wird.

    So ist derzeit nur geplant, aber noch nicht fix:

    Ende Jänner eine Woche Dubai zur Expo 2020 und Tagesausflüge nach Abu Dhabi und Hatta.

    Anfang Juni Flug nach Oslo, Zug nach Stavanger, Fähre nach Bergen, Zug nach Oslo, Zug nach Stockholm, Flug nach Wien. 2-3 Wochen

    Damit haben wir bereits unseren jährlichen CO2-Anteil überschritten. Obwohl wird sonst nur mit Öffis unterwegs sind. Also vorerst keine weiteren Reisen für 2022 geplant.
     
  5. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.995
    Hallo zusammen, wir haben ganz ähnliche Ziele wie Umi auf Kreuzfahrt :RpS_laugh:.
    Über Neujahr: Ponta Delgada, Madeira ca. 11 Tage total für Sao Miguel u. Madeira.
    Irgendwann im 2022 Curacao (Coral Estate).
    Ausser Sao Miguel u. Madeira ist noch nichts gebucht. Wir haben einige Projekte, welche wir im 2022 abschliessen wollen, danach geht es ca. im August/September auf Testfahrt mit unserem Reisemobil (Kroatien - Griechenland), dann im 2023 auf die Seidenstrasse Etappe 1: Griechenland, Türkei, Georgien u. Armenien.
    Unser Projekt 50-55 steht vor der Tür. Dann haben wir ganz viel Zeit:bussi: und die Vorbucherei ein Ende:daumen:.
    Liebe Grüsse, Mari
     
  6. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    475
    Diese Reise ist inzwischen schon im Detail ausgearbeitet, wobei die Fahrpläne bei einige Öffis für Juni 2022 noch nicht ganz gesichert sind.
    Die Reise geht nun zuerst mit der Bahn von Oslo nach Voss. Von dort mit dem Bus nach Flåm.
    Und dann mit der berühmten Flåmsbana vom Meer in rund 1 Stunde und 20 km nach Myrdal auf über 800 Meter. Von dort mit der Vossebanen nach Voss und am nächsten Tag weiter nach Bergen.
    Die Rundreise gegen den Uhrzeigersinn deshalb, weil die Fähre von Bergen nach Stavanger zu einer optimaleren Tageszeit unterwegs ist. In Kristiansand werden wird auch unsere Bahnfahrt für einen Tag unterbrechen. Im Moment könnte ich bei Austrian für getrennte Flüge von Wien-Oslo und Stockholm-Wien um 220 Euro bekommen. 2019 zahlte ich 300 Euro für den Gabelflug.
    Nun hätte ich wieder einen Gabelflug gesucht und bin auf einen Preis von 470 Euro gekommen.
    Warum auch immer diese enorme Differenz bei gleicher Leistung?
    Also werde ich bald mal die Einzelflüge buchen!
     
  7. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.922
    Moin!

    Über Flåm hatte ich auch schon nachgedacht und dabei ein Schiff ("Hurtigbåt") von Bergen nach Flåm gefunden. Das erforderte aber 1 Nacht in Flåm, und die wäre unverschämt teuer gewesen.


    Gruß, Matthias
     
  8. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    475
    Das war auch meine erste Idee bis ich die Preise in Flåm sah. Da hätte uns eine Nacht rund 350 Euro gekostet. Obwohl das mit dem Boot hätte uns auch gefallen. Aber das Schiff fährt erst an Ende Juni.
    Mit der Route ab Voss ist es wesentlich günstiger und Voss hat auch sonst noch Aktivitäen zu bieten.
    Und am nächsten Tag dann erst weiter nach Bergen.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 29 (Mitglieder: 0, Gäste: 26, Robots: 3)

Statistik des Forums

Themen:
2.852
Beiträge:
44.703
Mitglieder:
4.065
Neuestes Mitglied:
ydufyky