Reise nach Italien zum Strand

Dieses Thema im Forum "Autoreisen und Motorradreisen Forum" wurde erstellt von xFreddie, 6. Juni 2016.

  1. xFreddie

    xFreddie Welpe

    Registriert seit:
    6. Juni 2016
    Beiträge:
    1
    Hey, da ich wirklich keine Ahnung vom Reisen mit dem Auto habe, dachte ich, dass ich hier ein wenig Hilfe bekomme.
    3 Freunde und ich wollen in einem Monat für ca 5 Tage mit dem Auto zu einem Strand in Italien fahren. Wir wollen allerdings nicht länger als 12 Stunden (ohne Stau) fahren. Wo der Strand genau liegt ist uns eigentlich relativ egal.

    Angeschaut habe ich mir schon Sestri Levante, weil da anscheinend ein schöner Strand sein soll. Generell ist mir persönlich wichtig, dass dort ein Strand mit Wellen vorhanden ist und man etwas Spaß im Wasser haben kann. Auf Fotos sieht es mit den Wellen eher ernüchternd aus. Das Gewässer sieht eher ruhig aus. Ein anderer Kritikpunkt ist, dass es dort Hotels gibt, die nicht so besonders teuer sind. Aber ich denke die wird es überall geben, solang man nicht das Hotel nimmt, was direkt am Strand liegt.

    Worauf sollte man bei so einer langen Autofahrt noch achten? Wahrscheinlich den Wagen vorher einmal untersuchen lassen und alle Mängel beheben. (ADAC Plus vorhanden) Aber wie sieht es aus mit Mautstellen auf dem Weg? Wie teuer ist das Benutzen der Straßen?
     
  2. umdiewelt

    umdiewelt Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. August 2014
    Beiträge:
    41
    Hallo! Du sprichst von max. 12 Studnen entfernt, es wäre aber interessant zu wissen, von wo du ungefähr kommst, um deine Frage zu beantworten. Mir persönlich wäre das etwas zu anstrengend für nur 5 Tage. Oder wollte ihr 5 Tage bleiben + 2 Tage Fahrt? Wenn du beim ADAC bist ist das schonmal gut. Bei manchen Ländern gibt es eine Vignette, in Österreich zB. In italien sind Mautstellen. Da kann es leider mal zu Stau kommen. Die ungefähre Dauer der Route kannst du mit Google berechnen.
     
  3. foxi

    foxi Welpe

    Registriert seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1
    wellen sind schwierig ... vor allem um die jahreszeit kann man einfach keine wellen erwarten. selbst an den surf-hotspots italiens ist im sommer oft wenig los, was das angeht. im herbst und frühling ist die wahrscheinlichkeit viel grösser, aber auch dann kommt es drauf an, wo man ist. "irgendein strand" wird also nicht funktionieren, wenn das wichtig ist.

    eine häufung an surfspots (also orte mit wellen) gibt es auf sardinien - infos hier: *** bitte Forenregeln beachten ***. nur ist das mit dem auto natürlich schwierig ... mit der fähre kommt man zwar hin, aber für nur fünf tage? bei genua scheint auch einiges los zu sein mit surfern (wo die surfer sind, findet man überlicherweise auch wellen, deshalb hab ich danach geschaut) ... aber auch dort gibt es das jahreszeiten-problem.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 18 (Mitglieder: 0, Gäste: 10, Robots: 8)

Statistik des Forums

Themen:
2.577
Beiträge:
35.642
Mitglieder:
2.786
Neuestes Mitglied:
mega-reiseschnäppchen