Ohne Titel

Dieses Thema im Forum "Cafe Reisefuchsforum - Offtopic & More" wurde erstellt von Beate, 10. Juni 2020.

  1. Beate

    Beate Forenfuchs

    Registriert seit:
    10. Mai 2020
    Beiträge:
    86
    So, jetzt habe ich mal ein paar Tage abgewartet. Aber ich muss feststellen, dass sich hier niemand dazu äussert, wenn ein User beleidigt wird. Auch die Moderatoren bleiben untätig, wagen nicht, sich öffentlich zu äussern, oder finden es sogar gut?

    Und im Gegenteil sehe ich gerade in diesem speziellen thread, dass ein Teil der User unter Masis Führung begonnen hat, sich auf mich einzuschiessen, und damit ganz schnell mal die Tatsachen verdreht und Ursache und Wirkung verwechselt.

    Anscheinend ist "Masi" hier der Wortführer und kein anderer User wagt ihm zu widersprechen. Oder es ist hier üblich, sich gegenseitig zu beleidigen. Jedenfalls schafft Ihr es damit, einen neuen User sehr schnell wieder zu verjagen.

    Wie auch immer, ich bin einen derartigen Ton nicht gewohnt und werde mich auch in meiner Freizeit und bei meinem Hobby nicht beleidigen lassen. Deshalb steige ich hier wieder aus. Es war ein kurzes Gastspiel, ich hatte mir das auch anders vorgestellt.

    Da ich wahrscheinlich meinen Account nicht selbst löschen kann bitte ich die Moderatoren, dies für mich zu erledigen.
     
  2. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.942
    Hi Beate,
    wir können keine Accounts löschen. Sorry.
    Nö, hier ist niemand Wortführer.
    Wir kennen uns alle (online) ewig und wissen wie jeder tickt.
    Reisende soll man ziehen lassen..
    Gruss u. alles Gute Mari
     
    veto gefällt das.
  3. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.799
    Sagst Du noch was zu dem unterschwelligen Nazi-Vergleich?

    Edit: Die Beleidigung ist der Nazi-Vergleich, nicht, den armselig zu nennen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2020
    veto gefällt das.
  4. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    1.448
    Hallo Beate,

    Nun, im Grunde ist es wirklich schade, dass Du so schnell hier wieder aufgeben willst.
    Ja, wir sind hier eine recht eingeschworene Gemeinde und kochen im Grunde schon lange nur mehr im eigenen Saft (was aber leider den Umständen des vollkommen desinteressierten Forenbetreibers geschuldet ist... aber das gehört hier gar nicht her)
    Aber grade deswegen freuen wir uns im Grunde, wenn doch mal ein interessierter neuer User den Weg in's Forum findet, welcher wirklich Interesse am Reisen und am Austausch darüber hat ohne nur dumme Posts zu setzten.
    Da wärst Du bestimmt die Richtige - und zu jedem anderen Zeitpunkt, wo hier alles nur so untereinander vor sich hin dümpelt, hättest Du gut und gerne ewig dabei sein können ohne jede Kontroverse.
    Nun hast Du das Pech - oder Glück - je nachdem, direkt als Neuling in eine solche Diskussion gestolpert zu sein, die zwangsläufig extreme Ansichten generiert. Ehrlich, selbst im Bekannten- und Freundeskreis kann man da mit der einen oder anderen Äußerung, vielleicht sogar unbedacht, ganz plötzlich mächtig anecken.
    Nun ist das hier aber eben kein Stammtisch, wo man auch mal persönlich über das Bierglas hinweg Meinungen austauschen und auch umgehend revidieren oder in das eigentlich gemeinte Licht rücken kann. Es ist ein Forum und allzu dünnhäutig sollte man da eben auch nicht sein.
    Ja, wir alle kennen uns mehr oder weniger über Jahre und sicher hast Du auch bemerkt, daß es auch Stammuser gibt, deren Beiträge bei dem einen oder anderen durchaus unbeliebt sind. Aber das ist doch auch gut so - es kann doch nicht immer nur einhellige Übereinstimmung in allen Punkten geben!
    Ich kann mir auch, ganz ehrlich gesagt, nicht wirklich vorstellen, daß man weltoffenen Menschen, die auch in anderen Ländern oft zu Gast sind, tatsächlich mit Vorsatz rechtes Gedankengut unterstellt.
    Und ich hoffe sehr, mich hier nicht grundlegend zu täuschen.

    Sei es, wie es sei.
    Wenn Du Dich daher lieber wieder (schmollend) zurückziehen magst, anstatt auch mal Angriffsfläche zu bieten oder wenigstens Deine Intention hinter dem hier so umstrittenen Ausspruch zu erklären, dann ist das eben auch so.

    Am Ende musst Du Dich hier wohlfühlen. Es wird hier im Forum sicher keine persönlichen Gehässigkeiten oder Angriffe unter der Gürtellinie geben, erwarte aber bitte auch nicht, immer nur gestreichelt zu werden.
    Altgediente Dickschädel gehören nun mal hierher!

    VG
    Gusti
     
  5. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    903
    Hallo Beate,

    ich finde es sehr schade, dass du dich wieder verabschieden möchtest. Aber ein bisschen bin ich auch verwundert, wie persönlich du diese Geschichte nimmst.

    Dass Masi als "Wortführer" gesehen wird, sehe ich nicht so.. ich habe ihn ja auch für seine Formulierung kritisiert. Aber das finde ich auch völlig ok, denn am Ende des Tages wissen er und ich, dass "härtere Worte" nichts damit zu tun haben, dass wir uns nicht gegenseitig respektieren oder wertschätzen, sondern sie manchmal auch einfach Teil einer Diskussion sind. Zumal das geschriebene Wort oft harscher (oder gleich ganz falsch) ankommt als es vermutlich gemeint war.

    Du hättest ebenso die Intention deines Beitrags, der kritisiert wurde, erklären können. Andere haben sich davon angegriffen gefühlt und du hast auf Nachfrage, was damit gemeint war, geschwiegen. So hat jede Medaille zwei Seiten und es wäre sicher nicht verkehrt, auch noch mal bei sich selbst zu schauen, wie man solche Situationen in Zukunft vermeiden könnte.

    Alles Gute dir. Vielleicht überlegst du es dir ja noch mal. :)
     
    Umi und Bandanar gefällt das.
  6. Beate

    Beate Forenfuchs

    Registriert seit:
    10. Mai 2020
    Beiträge:
    86
    Ich antworte hier noch einmal, letztendlich nur auf die Beiträge von Gusti und Bluetenglanz.
    Leider kann man, solange man in einem Forum nicht angemeldet ist, nicht sehen, wieviele User aktiv sind und seit wann schon kein neuer User dazugekommen ist. Aber es scheint hier wirklich zu sein, dass jeder Neue bei einem Grossteil Eurer User gar nicht willkommen ist, denn er/sie könnte ja die eingefahrenen Frage und Antwort-Spielchen durch neue Ideen stören.

    Da ist es dann doch leichter, wenn ein Streit entsteht, die Tatsachen umzudrehen und dem/der Neuen die Schuld zu geben.

    So scheint es Euch allen entgangen zu sein, welche rechtslastigen Beiträge von Masi (und seinem Beifallklatscher Veto) hier geschrieben wurden. Schaut nur mal Beitrag # 13 an, daraus kopiert "Für mich ist das ein Ausdruck "arroganter Breitärschigkeit" "
    Oder Beitrag # 38: "" Die Idiotie, dass Preise ohne VAT angegeben werden"""

    In allen Beiträgen von Masi wird ganz deutlich die Ansicht vertreten, nur Deutschland macht alles richtig, nur unsere Regeln sind gut, etc.

    Und dann das Ganze umzudrehen und mir eine rechte Ansicht zu unterstellen, das war dann einfach der Höhepunkt von Allem. Als ich mich darüber beschwerte, wäre noch gut Zeit gewesen, wenn Masi seine Ansichten relativiert hätte. Aber nein, im Gegenteil, in Beitrag # 52 (und nicht nur in diesem) lehnt Masi sich noch weiter aus dem Fenster und haut noch ein paarmal extra drauf:
    "Die Gründe sind andere und diese Absurditäten sind für mich Puzzlesteine für das Bild.der widerlichen US-amerikanischen Arroganz und Großkotzigkeit."

    (Erinnert Euch diese Sprachweise nicht an so manche Reden in den 30-er Jahren gegen Juden???)

    Und in Beitrag # 51 fndet sogar ein Mod diese Diskussion, die inzwischen wirklich unter die Gürtellinie gesunken ist, noch ganz toll und "politikfrei"?????

    Sorry, aber so viel Deutschtümelei und Falschheit hatte ich in einem Reiseforum, wo doch eigentlich weltoffene Menschen schreiben sollten (habe ich zumindest gedacht) nicht erwartet.

    Beate
     
  7. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.799
    Lesen und verstehen ist nicht so Deins, was? Und ich warte weiterhin auf eine Erläuterung des Nazi-Vergleichs und dann auch gleich noch von "Deutschtümelei", denn das halte ich für eine glatte Unverschämtheit.
     
    veto gefällt das.
  8. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.799
    Oh, ich sehe gerade, der Nazi-Vergleich wurde ja sogar wiederholt und bekräftigt. Er war also wirklich so gemeint.

    Und jetzt such doch einfach mal die Stelle raus, wo ich gesagt habe, dass nur das deutsche System gut sei. Dass Du meine Aussagen so interpretierst, habe ich verstanden. Dann endet Dein Horizont wohl an der Stelle. In meinem ist es selbstverständlich, dass aus der Ablehnung von A nicht folgt, dass alles was nicht A ist, gut ist.

    Schließt Du aus einer Aussage wie "ich liebe Regen" sofort "er hasst Sonne"? Dann musst Du wohl mal ein bisschen Aussagenlogik lernen.


    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2020
    veto gefällt das.
  9. veto

    veto Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    19. Februar 2016
    Beiträge:
    678
    Es bringt glaube ich nichts, hier nochmal auf sämtliche Beleidigungen, ja auch Lügen , Verdrehungen und infantilen Verschwörungstheorien seitens Beate einzugehen.
    Ich empfinde das eigentlich nur noch als peinlich.
    Ich werde sie für mich auf ignorieren setzen,
    ob sie ihren Account löscht oder nicht ist mir vollkommen egal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2020
  10. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.799
    "Nur" peinlich ist, dass sie mir beharrlich Dinge unterstellt und in den Mund legt, die ich nie gesagt habe und die ich nie sagen würde, weil sie diametral im Gegensatz zu meiner Überzeugung stehen, ohne die sie es sich in ihrem beschränkten Denkmuster aber nicht zusammenreimen kann. Das spielt sich alles in ihrem Kopf ab, nicht in meinem. Bis dahin ist es nur peinlich.

    Sich dann aber gleich zweimal zu absurden Nazi-Vergleichen zu versteigen, halte ich weiterhin für armselig. Und mir "Deutschtümelei" vorzuwerfen, ist eine glatte Unverschämtheit.

    Aber Du hast recht, es lohnt sich nicht, sich weiter damit zu befassen.


    Gruß, Matthias
     
  11. Beate

    Beate Forenfuchs

    Registriert seit:
    10. Mai 2020
    Beiträge:
    86
    Wenn es nicht so ernst wäre, wäre es wirklich zum Lachen:
    Da weiss auf einmal niemand mehr, was er/sie geschrieben hat. Irgendwie erinnert mich das dann schon wieder an vergangene Zeiten. Da war es hinterher auch niemand gewesen. Natürlich, ich muss zugeben, niemand hat explizit geschrieben, dass es nur in Deutschland besser ist. Aber genau DAS ist es doch, unterschwellig steht es da, nur kann man sich hinterher leicht rausreden, man hätte es doch gar nicht so gesagt (hatten wir ja vor 100 Jahren auch schon mal). Dann lest bitte nochmal in aller Ruhe diese Sätze:

    "Für mich ist das ein Ausdruck "arroganter Breitärschigkeit" # 13

    ""
    "Right lane must turn right" habe ich noch nirgendwo auf Deutsch, Französisch, Spanisch usw. ausgeschrieben gesehen" # 15 (aber natürlich muss man das in deutsch schreiben????)

    """
    Die Idiotie, dass Preise ohne VAT angegeben werden.""" # 38

    ""
    Gerade das sture Festhalten an mittelalterlichen Maßeinheiten zeigt die Arroganz der USA ziemlich deutlich." # 58

    ""
    Ich erlaube mir trotzdem, das US-System total bescheuert zu finden. ""
    ""Ich erlaube mir auch, die bekloppten Maßeinheiten völlig idiotisch zu finden"
    ""das Bild.der widerlichen US-amerikanischen Arroganz und Großkotzigkeit." alles # 52



    Und wer da nicht die deutsche Überheblichkeit rausliest, der kann mir wirklich nur leid tun. Und ich hoffe, dass diese Charaktere nicht die Überhand in Deutschland gewinnen.

    Ich dachte, das sei ein Reiseforum. Ich hätte mir nie erwartet, auf so viele politische Holzkköpfe zu stossen (ok, das war jetzt eine Beleidigung, aber eine gewollte, denn genau so sehe ich es).



    Es tut mir leid, aber bei diesem Thema bin ich nun mal sehr empfindlich. Aber ich weiss auch, dass man dieses Thema nicht diskutieren kann. Wer einmal der Meinung ist, Deutschland ist das einzige und beste Land, dem kann man mit Argumenten nicht beikommen. Der empfindet alles, was nicht in deutsche Masstäbe passt als arrogant, mittelalterlich, Idiotie, oder welche Worte auch immer in den oben verlinkten Sätzen gebraucht wurden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2020
  12. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    421
    Einfach nur unfassbar...

    Die Diskussion ist unter die Gürtellinie geraten als du mit der Nazischeiße angefangen hast (und ja stimmt, das war vor naturefriends Kommentar)!
    Darauf angesprochen hast du dich überhaupt nicht geäußert sondern dich an dem Wort "armselig" aufgehangen und dich hier als Opfer gesehen.

    Und daran erkennt man, dass du offensichtlich nicht richtig gelesen hast und nur deinen Deutschtumfilm schiebst.

    Leute, entschuldigt die Ausdrucksweise, aber diese Ignoranz hat mich inzwischen sauer gemacht.

    So... Ich bin jetzt fertig. Mit dem Thema im Allgemeinen und Beate im Speziellen.
     
    masi1157 und veto gefällt das.
  13. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    404
    Nun, das kann man hier ja alles schwarz auf weiß nachlesen. Und wenn ich das tue, verstehe ich Deinen voreiligen Griff zur Nazikeule nicht.

    Na also. Was soll dann die ganze Aufregung? Selbstverständlich ist es nicht NUR in Deutschland besser, sondern in vielen anderen Ländern der zivilisierten Welt. Ich denke da vor allem an unsere EU-Partner, an die Schweiz, aber auch an Norwegen, Island und, wenn es weiter weg sein darf, auch an Australien, Neuseeland, Kanada und andere.

    Hier wird Deine Argumentation abenteuerlich, um nicht zu sagen: verwegen. Ich würde mich ausschließlich auf das beziehen, was tatsächlich da steht. "Unterschwellige" Wahrnehmung hat schon etwas leicht Halluzinogenes. Und Willkürliches.

    Wenn Du so mimosenhaft bist und Dich an der Wortwahl störst, ist das o.k. Man kann das auch diplomatischer formulieren. Aber INHALTLICH stimme ich Masi uneingeschränkt zu. Die heutigen USA sehe ich auf einem sehr unguten Weg, der unsere Vorfahren auch schon mal in den Abgrund geführt hat. Und wenn jetzt ausgerechnet eine der maßgeblichen Siegermächte, die unser Land von der Nazi-Mischpoke befreit hat, ihrem damaligen Erzfeind nacheifert, ist das ausgesprochen tragisch. Zumal das Land auch andere Menschen hervorgebracht hat als die aktuelle Herrschaftsclique und ihre Redneck-Claqueure. Noam Chomsky, Jeremy Rifkin zum Beispiel. Oder auch Politiker wie Jimmy Carter (der einzige Präsident, während dessen Amtszeit kein einziger Krieg mit US-Beteiligung geführt wurde) oder Bernie Sanders (leider zu alt und chancenlos, um den Kurs noch irgendwie zu korrigieren).

    Ansonsten würde ich gerne auch die Anstoßnehmer des Spruches "Am deutschen Wesen soll die Welt genesen" darauf hinweisen, dass das kein Nazi-Spruch war - obwohl der denen sicher gefallen hätte. Die Parole geht vielmehr auf Kaiser Wilhelm II. zurück. Und der war alles mögliche, aber nicht zwingend ein Polit-Verbrecher mit Vorsatz. Blasiert-degenerierter Abkömmling des Hochadels, und, wie nahezu alle seine Zeitgenossen europaweit, von patriotischer Besoffenheit verblendet. Und denen ging es um Ruhm, Ehre und ähnlichen Quatsch. Und vor allem darum, der "Größte" unter seinesgleichen zu sein und unbedingt Recht zu haben. Auch das reichte damals , einen Weltkrieg vom Zaun zu brechen. Hätten sich die royalen Wichtigtuer damals einfach nur duelliert, wäre der Menschheit viel Elend erspart geblieben. Die Parole vom "deutschen Wesen" hat Willy II übrigens aus irgendeinem Poesiealbum geklaut und dabei brutalst aus dem Kontext eines endlos langen Gedichtes gerissen, das einst der Spätromantiker Emanuel Geibel verfasst hatte.

    An dieser Stelle möchte ich Google und insbesondere Wikipedia dafür danken, dass es heute so einfach ist, auf öffentlichen Plattformen locker mal den Bildungssimulanten zu geben. Und um die ständig so gescholtenen Amis auch mal mit ein wenig Zuspruch zu pampern: Ihr habt auch das möglich gemacht. Danke dafür, dass Ihr auch gute Seiten habt.

    Ich auch.

    Wer hat das bitte wo behauptet? Wer hat wo "deutschgetümelt"? Ich habe eher den Eindruck, dass Du jegliche Kritik an "God's own country" als Sakrileg einstufst. Und wenn so ein pöser Anti-Ami dann auch noch deutscher Herkunft ist, bekommt der gleich das Nazi-Label aufgedrückt. Michael Moore ("Bowling for Columbine", "Stupid White Men") hat wirklich ein Riesenglück, dass er ein waschechter Ami ist.

    Gruß
    Michael / Tom Yam (mit Vornamensvetter Moore weder verwandt noch verschwägert)


    P.S.: Dieser Thread ist ein wundervoller Beleg für Richtigkeit von Godwin's Law.
    P.S. 2: Ich hatte im letzten Absatz "sakrosankt" geschrieben, aber "Sakrileg" gemeint. Hab's berichtigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2020
    naturefriend, Umi, veto und 3 anderen gefällt das.
  14. Bruderjonas

    Bruderjonas Jungfuchs

    Registriert seit:
    13. Juni 2020
    Beiträge:
    12
    Ui ui ui, ihr schlagt ja da zuweilen rauhe Töne an. die ganzen Debatten hin und her verkneif ich mir jetzt zu lesen, das hält mich von der Reiseplanung ab.

    Weder kenne ich die beiden „Hauptdarsteller“ die sich da kabbeln noch bin ich mit der Thematik befasst. Ich kann nur meine persönliche Meinung zu Beate’s Abschiedsthread schreiben.

    Wenn es mir in einer Kneipe nicht gefällt, weil ich nicht damit einverstanden bin was die Menschen an der Theke so von sich geben: dann zahl ich, sag ich freundlich ade – und komm nie wieder. So einfach, ohne viele Worte. Wenn das jetzt zufällig meine Stammkneipe war in der ich schon seit Jahren verkehre, dann hinterfrage ich auch schon mal.

    Nichts wird so heiss gegessen wie es gekocht wird, im direkten Gespräch lassen sich Missverständnisse ausräumen was beim geschriebenen Wort nicht so einfach möglich ist. Es fehlt die Mimik des Gegenüber, um zu erkennen wie etwas wirklich gemeint war. Vielleicht nur etwas ungeschickt ausgedrückt?

    Zum Politischen: so ganz wird es sich in keinem Forum ausschließen lassen, dass mal am Rande auch über politische Dinge geredet wird. Da sag ich z.B. ganz offen: selbst wenn ich steinreich wäre, solange Mr. Trump in USA Präsident ist werde ich das Land nicht bereisen.

    Das betrifft auch andere Länder – z.B. nach China müsstet ihr mich schon mit Gewalt hinschleppen. In ein streng muslimisches Land – eines wo Frauen abends nur in Begleitung ihres Mannes / Bruders auf die Strasse dürfen? Nur über meine Leiche..

    Werde ich jetzt deshalb in eine bestimmte Schublade gesteckt? Glaub ich, ehrlich gesagt jetzt nicht.

    Man kann sehr vieles hineininterpretieren, oder es auch sein lassen. Die Kunst der Moderation besteht darin, das richtige Maß zu finden zwischen weitgehender Meinungsfreiheit, die für empfindliche Seelen (nur bei entsprechend rüder Wortwahl) beleidigend wirken mag, und engstirniger Zensur wo alles unliebsame unverzüglich gelöscht wird.

    Ein Forum lebt von der Vielfalt. Nachdem was ich bisher gelesen habe, ist die durchaus gegeben. Wenn nun hier überwiegend Forenlegenden schreiben und wenige Welpen, so wie ich: das ist momentan allgemein so. Quer durch alle Themen. Und ein Zeichen dass viele besseres zu tun haben als stundenlang vor dem Schleppi zu sitzen. Zum Beispiel sich die Welt mit eigenen Augen anzusehen.

    euer Bruderjonas
     
    Gusti und Bluetenglanz gefällt das.
  15. Beate

    Beate Forenfuchs

    Registriert seit:
    10. Mai 2020
    Beiträge:
    86
    Bruderjonas, genau wie Du habe ich vor 4 Wochen auch gedacht. Was daraus geworden ist, siehst Du ja.
     
  16. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.799
    Ja, Du hast Dir schon übel mitgespielt.

    Ach ja, und damit folge ich nun endgültig Lutz/veto: Klick!
     
  17. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    903
    Warum kommst du denn immer wieder hier her? Nicht falsch verstehen, ich würde mich freuen.. aber wenn es so schlimm hier ist, gibt es doch sicher andere Foren, wo du dich wohler fühlen wirst?

    Zum Thema "wenige neue User": das ist tatsächlich auch in anderen Foren zu tun und hat glaube ich nichts damit zu tun, dass wir hier so schrecklich sind. ;) Mittlerweile holen sich die meisten Leute ihre Infos über Social Media; es gibt tausende Facebook-Gruppen zum Thema Reisen, in denen es tausende Mitglieder gibt.
     
  18. Beate

    Beate Forenfuchs

    Registriert seit:
    10. Mai 2020
    Beiträge:
    86
    Wenn Du in mein Profil schauen würdest, da habe ich mich heute verabschiedet. Dann kam der Beitrag von Bruderjonas gerade dazwischen. Deshalb habe ich ihn halt ganz schnell gewarnt.
    Aber keine Sorge, ich komme an einen solch unfreundlichen Ort bestimmt nicht zurück.
     
  19. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    903
    Na dann alles Gute!
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 17 (Mitglieder: 1, Gäste: 11, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.756
Beiträge:
40.440
Mitglieder:
3.307
Neuestes Mitglied:
igeku