Norwegen mit dem Öffentlichen Nahverkehr

Dieses Thema im Forum "Europa Forum" wurde erstellt von le-ta, 13. April 2019.

  1. le-ta

    le-ta Jungfuchs

    Registriert seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    19
    Hallo ,

    wer kennt sich in Norwegen mit dem Öffentlichen Nahverkehr aus ?

    Wir würden gerne ein bisschen ʺ auf eigene Faust ʺ die Sehenswürdigkeiten in Molde, Tromso, Longyearbyen, Honningsvag, Hellesylt und Stavanger erkunden ?
    Es reicht ja, daß wir an den Seetagen im Herdentrieb an Bord sind.

    Viiielen herzlichen Dank für eure Hilfe;
    Le & Ta
     
  2. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.074
    Du meinst offenbar die Zwischenstationen auf einer Schiffstour. Hurtigruten-Expedition?

    Dann fang ich mal im Norden an:
    • Longyearbyen: Meines Wissens gibt es nur den Bus zum Flughafen. Die Stadt ist aber klein genug, um sie zu Fuß zu erkunden. Aus der Stadt raus darfst Du sowieso nicht ohne Führer, wegen der Eisbären. Ich persönlich würde mir unbedingt eine Tour buchen, solange noch welche verfügbar sind. Egal wohin ist besser als mit Hunderten Leuten durch dieses Nest zu trotten.
    • Honningsvåg: Es gibt einen öffentlichen Bus zum Nordkap, der nur halb so viel kostet wie die an Bord verkauften Touren (nämlich ca. 90€). Und es gibt ein paar Überlandbusse. Die Stadt selber ist winzig.
    • Tromsø: Zumindest Hurtigruten liegt mitten im Zentrum an. Es gibt aber eine Menge Stadtbusse, z.B. zur Ishavs-Kathedrale und zur Talstation der Bahn Fjellheisen auf den Aussichtsberg. Man bezahlt beim Fahrer, völlig problemlos.
    • Hellesylt und Stavanger kenne ich nicht. Ich wüsste sonst nur noch über Kirkenes, Trondheim, Ålesund, Bergen und Oslo zu berichten.

    Gruß, Matthias
     
  3. le-ta

    le-ta Jungfuchs

    Registriert seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    19
    Hallo Matthias,
    viiielen Dank für deine Info.
    Stimmt es sind die Zwischenstops der MSC und die Ausflugspreise bei MSC sind echt der Wahnsinn.
    Hellesylt ist wohl der Anleger im Geirangerfjord.
    Viele Grüße
    Le & Ta
     
  4. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.074
    Die Ausflüge bei Hurtigruten sind auch absurd teuer. Viele sind nichts weiter als Stadtrundgänge, die kann ich ganz umsonst machen. In Honningsvåg kann ich Dir den öffentlichen Bus zum Nordkap ans Herz legen, wenn der zeitlich passt. Das habe ich 1x gemacht und für in 3 Wochen schon wieder gebucht.

    Und in Longyearbyen solltest Du unbedingt eine Tour buchen, und zwar eine, die aus der Stadt rausführt. Egal was, es gibt Bus- und Bootstouren, vielleicht sogar per Boot nach Pyramiden oder Barentsburg. Die 1-2 Sehenswürdigkeiten in der Stadt (Museum und Kohleseilbahn) liegen sowieso auf dem Weg und fallen von allein mit ab. Das Problem dort ist aber, dass es viel zu wenige Busse und Boote für all die Touristen gibt. Ich habe einen Tag in Longyearbyen erlebt, wo hunderte Leute von Mein Schiff I oder so planlos durch die Stadt liefen, jedes Cafe und jeden Laden heimsuchten, um überhaupt irgendwas zu tun. Die Stadt war brechend voll, und 3 Stunden später waren alle wieder weg. Du solltest außerdem bedenken, dass Du von so einem großen Schiff aus praktisch nichts von Svalbard zu sehen kriegst. Die können nicht nah an die Küste und die werden Euch nicht alle irgendwo ausbooten. Also nutz die Gelegenheit in Longyearbyen, es ist die einzige.


    Gruß, Matthias
     
  5. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.074
    "Le & Ta" sind wohl längst unterwegs und lesen es nicht mehr. Trotzdem habe ich mir mal den Spaß gemacht, mir die von MSC angeboteten Ausflüge anzugucken. Da gibt es ja tatsächlich eine ganze Menge Touren von Longyearbyen aus. Und es gibt natürlich die Tour von Honningsvåg zum Nordkap. Die kostet da erstaunlicherweise "nur" 92€, also genauso viel wie der öffentliche Bus und damit nur halb so viel wie bei Hurtigruten. das ist ja ein Lichtblick.

    Die Schiffe von MSC sind aber riesig. Ich will mir gar nicht vorstellen, was da in Longyearbyen, Honningsvåg oder Hellesylt los ist, wenn die anlegen. Tromsø und Stavanger sind ja etwas größer, aber auch für da sind es schon verdammt viele Leute.


    Gruß, Matthias
     
  6. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.074
    Wo wir nun beim ÖPNV in Norwegen sind, sonst keiner was sagt und Christine nach dem Essen so schwächelt, dass ich sogar ihr Bier austrinken muss, erzähl ich noch was:

    Ich habe Busse in Oslo, Bergen, Tromsø und Trondheim benutzt. Überall sind sie teuer, aber in Trondheim ist es fast unverschämt. Da mussten wir vom Hafen in die Stadt, es gab weit und breit keinen Automaten, also mussten wir beim Fahrer bezahlen. Und der nimmt zum ohnehin hohen Preis noch einen Zuschlag von 3€ (oder waren's 5€?) pro Ticket.

    Als nun die nächste Reise anstand (in 1 Woche geht's los), habe ich die mal angeschrieben, wie ich denn zu Tickets im Vorverkauf komme, wenn ich im Hafen von Bord steige. Antwort: An Parkautomaten z.B. im Parkhaus kann man auch Bustickets kaufen, aber das funktioniert oft nicht. Alternative: Deren App. Ich habe dann noch nachgefragt, ob die mit deutscher Kreditkarte funktioniert. Tut sie. Und ob wir alle 4 die App brauchen. Nein, ich kann mit einer App auf einem Handy für 4 Leute Fahrkarten kaufen. Na also. Bin gespannt, ob es funktioniert. Wir sparen ja glatt mal 24€ (oder 40€?), das sind immerhin 3-5 Biere. Um das mal so zu rechnen.


    Gruß, Matthias
     
  7. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.650
    Wow, du rechnechst auch mit dem neuem Währungsrechner um, ein Bier sagt mehr als tausend Worte..?.
     
  8. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.074
    Die "Weltwährung" McDonalds Big Mac kriege ich nicht runter, nicht mal mit Bier. Also was bleibt? :beerchug:


    Gruß, Matthias
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 52 (Mitglieder: 0, Gäste: 44, Robots: 8)

Statistik des Forums

Themen:
2.643
Beiträge:
37.012
Mitglieder:
2.884
Neuestes Mitglied:
stevehavey