Neuer längster Flug der Welt

Dieses Thema im Forum "Airlines Forum - alles rund ums Fliegen." wurde erstellt von Manfel, 18. August 2015.

  1. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.226
    Ach, und du bist Mannheimer, oder etwa doch nicht? Wenn du dir meinen Blog anschaust, findest du sicherlich Antworten auf all deine Fragen. Wenn nicht, auch egal.

    Mich stört dein aggressiver Tonfall. Was soll das? Du bist ja auch bei mindestens 2 Foren angemeldet, das ist doch wohl kein Verbrechen. Außerdem hat das alles nichts mit "neuer längster Flug der Welt" zu tun. Wenn du uns hier beschimpfen möchtest, mach doch dafür einen eigenen Thread auf. So nach dem Motto: "Ich armer, unverstandener Mannheimer (oder Cebuaner), gegen den Rest der Forumsmitglieder".

    Normalerweise gehen wir hier miteinander höflich um. Und wenn es dir hier nicht gefällt, kannst du dich ja nach einem anderen Forum umsehen, statt hier für Unruhe zu sorgen.
     
  2. veto

    veto Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    19. Februar 2016
    Beiträge:
    859
    Mannheimer/ Cebuianer, trage etwas zur Sache bei!
    Auch hier ist für deine Verschwörungstheorien kein Platz!
    Ansonsten war DokuBa etwas schneller. Übrigens wird Masi dein Geschwurbele nicht mehr angezeigt!
     
  3. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.355
    Und das scheint so auch gut zu sein.

    Und zum Thema lange Flüge in der Economy: Die letzte lange Reise ging mit Emirates nach Neuseeland, mit 1x umsteigen in DXB, also Nonstop-Flug DXB-AKL und zurück. Ich hatte schlimmes befürchtet, aber es war ok. Wir haben die 16h einfach abgesessen/verdämmert und sind direkt am/im Flughafen AKL in ein nettes Hotel, das war eine kluge Entscheidung.


    Gruß, Matthias
     
  4. Mannheimer1953

    Mannheimer1953 Jungfuchs

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    28
    Hallo!
    Ignoriere euch beiden ,mit Schwätzer möchte ich nichts zu tuen haben.
     
  5. Mannheimer1953

    Mannheimer1953 Jungfuchs

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    28
    Hallo!
    Nein, bin nur hier angemeldet habe nach Lügen über mich. Erhard Forum verlassen.
    Jetzt Endet dieses, Werde auf so geschwätz von euch nicht mehr antworten.
     
  6. railjeter

    railjeter Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    147
    Wobei die 3 cm mehr Beinfreiheit bei Emirates für mich wesentlich sind.
    Da sind die 14h nach EZE mit 78 cm für mich eine größere Herausforderung.
    Das werde ich mir sicher nicht mehr antun!
     
  7. Mannheimer1953

    Mannheimer1953 Jungfuchs

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    28
    Hallo railjeter!
    Alle Flüge die länger sind als 10Std sind sowieso eine herausforderung. Jeder cm
    mehr Beinfreiheit bedeudet bei langstrecke sowieso sehr viel. Bei Set Guru gibt es
    eine Statistik der Airlines mit Sitzabstand.
     
  8. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.355
    Was in Sitzplänen angegeben wird, ist ja nicht die "Beinfreiheit", sondern der Sitzabstand. Die Sitze werden an Sitzschienen wie diesen befestigt, mit einem Rasterabstand von 1" =2,54cm. Aber bei gleichem Sitzabstand können sich je nach Form der Rückenlehnen erheblich unterschiedliche Beinfreiheiten ergeben. Und natürlich erst recht, wenn der Vordermann sich zurücklehnt. Ich konnte bei einigen Sitzen meine Beine lang unter den Vordersitz strecken und es war relativ angenehm. Anderswo gab es zwar Platz, aber ich konnte meine Gräten trotzdem nirgendwo lassen.

    Ich selber werde jedenfalls die nächsten paar Jahre nicht für ein paar cm mehr Sitzabstand größere Summen draufzahlen, um dann eine Nacht nur geringfügig weniger unkomfortabel zu verbringen. Das Geld verwende ich lieber anders. Aber in den nächsten paar Jahren werden wir wohl ohnehin kaum weiter als auf die Kanaren fliegen wollen/können/dürfen, und die 5h sitze ich auch bei Ryanair oder Easyjet auf einer Backe ab.


    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2021
  9. Mannheimer1953

    Mannheimer1953 Jungfuchs

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    28
    Hallo!
    Wem es interessiert die längsten Nonstop Flüge.
    Johannesburg-Atlanta 13580KM Delta Airlines 16STD25Min
    San Francisco-Sydney 13590KM United Airl. 16Std 35Min
    JFK-Manila 13712KM Philippines Airl. 16STD50Min
    Sydney-Dallas 13801KM Qantas Airways 15STD35Min
    Houston-Sydney 13833KM United Airl. 17STD30Min
    LOS Angeles- Sydney 14114KM United Airl. 17Std55Min
    Dubai-Auckland 14193KM Emirates 16STD05Min
    Perth-London 14498KM Qantas Airw. 17Std10Min
    Doha-Auckland 14524KM Qatar Airw. 16STD35Min
    Singapore-JFK 16700KM SQ 18STD45Min

    Mannheimer1953
     
  10. Reisefuchs123

    Reisefuchs123 Welpe

    Registriert seit:
    20. Februar 2021
    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen,

    Mein längster Flug war von Singapur nach New York. Der Flug dauerte etwa 18 Stunden. Aber dank der Business Class-Buchung konnte ich ohne Beschwerden fliegen.

    Reisefuchs123
     
  11. Mannheimer1953

    Mannheimer1953 Jungfuchs

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    28
    Hallo Reisefuchs123!
    Das glaube ich Dir, anders kann man solche Flüge nicht ohne gesundheitliche Propleme
    überstehen. Deshalb sollte man bei über 15Std Flug, mindestens 2-3Stops einlegen.

    Mannheimer1953
     
  12. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.355
    Im Ernst? Was arbeitest Du denn? Und wo? Und mit 31? Oder hast Du den Flug dann auch noch in Business-Klasse etwa privat unternommen und selber bezahlt? Kann ich nicht glauben.


    Gruß, Matthias
     
  13. Mannheimer1953

    Mannheimer1953 Jungfuchs

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    28
    Hallo!
    Das kann doch jetzt auch nicht wahr sein, hier berichtet einer über seinen
    längsten Flug. Und wird sofort als Lügner hingestellt, so vergrault man Mit-
    glieder.

    Mannheimer1953
     
  14. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.226
    Reg dich ab, das ist einer der Fake-User. Lies mal in dem Thread "Der magische 1.1.1990" mit, dann weißt du Bescheid.

    BTW: Der Flug in umgekehrter Richtung (San Francisco - Singapur) war mit 16,5 Stunden mein längster Flug und den habe ich im Dreamliner auch in der Economy gut überstanden.
     
  15. railjeter

    railjeter Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    147
    Den Dreamliner mit 84 cm Sitzabstand in der Economy finde ich auch recht angenehm.
    Bin damit 2019 die Strecke Wien nach Addis Ababa mit Ethiopian Airlines geflogen.
     
  16. Mannheimer1953

    Mannheimer1953 Jungfuchs

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    28
    Hallo railjeter!
    Bin mit Qatar von Doha-Cebu mit Dreamliner geflogen. Von dieser Zeit an,
    war Qatar beim mir in punkt Service und Beinfreiheit vor Emirates.
    Hey railjeter, wo bist Du denn schon überall rumgeflogen. Besser ausgedrückt
    wo warst Du bisher noch nicht?

    Mannheimer1953
     
  17. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    562
    Das war auch mein Längster ohne Zwischenstop. 10.731 km, 14:35 h, von Madrid (Barajas) nach Santiago de Chile (Arturo Merino Benítez) im März 2016. Und bei Gegenwind. Wieviel Unterschied der Wind durch die globale Westwinddrift ausmachen kann, sieht man an den Daten für den Rückflug auf der gleichen Strecke. Da waren es nur noch 11:45 h bei Rückenwind. Im Dreamliner der LAN Chile ganz gut auszuhalten. Dazu kamen dann noch mal die 1498 km München - Madrid und zurück mit jeweils 2:35 h.

    Die LAN-Maschine wurde auf der Strecke FRA-MAD-SCL eingesetzt; ich hätte also auch ab/bis FRA fliegen können und das mit Zubringer ab/bis München. Aber aus nicht ganz rationalen Gründen widerstrebt es mir, zuerst in die falsche Richtung zu fliegen und dann mit der anderen Maschine wieder diese Teilstrecke zurück. Ich habe halt auch so meine Ticks. Denn die Iberia-Maschine zwischen MUC und MAD war deutlich unbequemer und engstens bestuhlt. Der LH-Zubringer zwischen MUC und FRA wäre vermutlich bequemer und vor allem kürzer (knapp 1 h) gewesen.

    Grundsätzlich mag ich keine überlangen Flüge und plane entsprechend mehrtägige Stopover an geeigneten Orten ein. In Richtung Südamerika sind die Möglichkeiten dafür leider etwas eingeschränkt wegen zu viel Wasser am Boden. Auf dem Weg nach Australien oder Neuseeland findet man dagegen etliche nette Plätze in Asien. Da gönnte ich mir bisher etliche 5-7-tägige Zwischenstopps in BKK, HKG oder auch SIN. Als Ruheständler hat man ja genügend Zeit :daumen:.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2021 um 10:57 Uhr
  18. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.355
    Der Sitzabstand hat nichts mit dem Flugzeugtyp zu tun, den bestimmen die Fluglinien ganz allein, immer in 1"-Schritten. Der Flugzeugtyp begrenzt das nur ein kleines bisschen, weil Notausgänge und "Monumente" (Toiletten, Küchen, Schränke) an festen Stellen sind und die Sitze dazwischen passen müssen.

    Was schon eher vom Flugzeugtyp abhängt, ist die normale und maximale Sitzzahl pro Reihe. DC9-Abkömmlinge, A220, Suchoi Superjet, F70/100, BAe146: 5 pro Reihe. A320-Familie, B737, selten BAe146: 6 pro Reihe. B767: 7, selten 8. A330/340: 8, selten 9. B787: 9. A350: 9, manchmal 10. B777: 9, jetzt oft 10. B747: 10. A380: unten 11, oben 9.


    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2021 um 10:43 Uhr
  19. Mannheimer1953

    Mannheimer1953 Jungfuchs

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    28
    Hallo Tom Yam!
    Ich sehe es ebenso nach Asien gibt es genügend Stop over, für mehrere Tage
    oder auch nur für Stunden um Beine zu vertreten. Nach Südamerika wie Du
    sagst, sind es fast keine mehr wegen Atlantik. Auswahl wäre Reykjavik. Als
    Rentner hat man sowieso mehr Zeit, einen Super Zwischenstop ist in meinen
    Augen Seoul. Obwohl 8STD Aufenthalt für Weiterflug beträgt, je nach länge des
    Stops bekommt man an Info Citytour angeboten. Diese ist kostenlos, wir hatten
    Tempel und Seoul Markt ausgesucht. Ca 1Std vom Airport entfernt.

    Mannheimer1953
     
  20. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.355
    Und wo wir gerade dabei sind, meine längsten Flüge (Strecke von<>nach, Fluglinie, Großkreisentfernung), die Flugzeiten weiß ich nicht mehr:
    1. DXB<>AKL, EK, 14200km
    2. DXB<>SYD, EK, 12039km
    3. CDG<>SCL, AF, 11652km
    4. FRA>EZE, LH, 11479km (nur hin)
    5. CDG<>EZE, AF, 11075km
    6. MAD<>SCL, IB, 10700km
    Meine Entfernungen habe ich übrigens vom "Great Circle Mapper" gcmap.com, und da ist MAD<>SCL nur 10700km.


    Gruß, Matthias
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. veto
Besucher: 42 (Mitglieder: 3, Gäste: 38, Robots: 1)

Statistik des Forums

Themen:
2.812
Beiträge:
42.644
Mitglieder:
3.884
Neuestes Mitglied:
royalpraise86