Kurztrip nach Kroatien

Dieses Thema im Forum "Europa Forum" wurde erstellt von railjeter, 21. September 2021.

  1. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    415
    Kurzentschlossen plane ich gerade einen Kurztrip nach Split, Trogir und Zagreb.

    Direkter Flug von Wien nach Split am Sonntag.
    Sightseeing in Split und Trogir
    Danach mit der Bahn nach Zagreb.
    Sightseeing in Zagreb und dann sollte es mit dem EC direkt nach Wien gehen.
    Bezüglich Ein-/Ausreise gibt es als Geimpfter in Kroatien und Österreich keine Beschränkungen.
    Das Ausfüllen eines Online-Formulars für Kroatien auch kein Problem.

    Und dann habe ich noch sicherheitshalber bezüglich Transit mit der Bahn durch Slowenien nachgelesen. "Bis 26.9.2021 keine Beschränkungen und danach unbekannt"
    Wie mir unsere Botschaft in Slowenien mitteilte, entscheiden die Slowenen nur sehr kurzfristig und derzeit nicht absehbar.
    Dann wäre nur ein Rückflug am Sonntag mit einem direkten Flug von Zagreb nach Wien möglich, denn alle anderen Flüge würden nur via FRA möglich sein und das Vergnügen erspare ich mir lieber. Aber ich würde viel lieber mit der Bahn heimreisen um auch diese Strecke kennenzulernen.

    Schon traurig, dass man derzeit nicht mal eine Woche im Voraus einen Kurztrip innerhalb der EU problemlos planen kann.
     
  2. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    415
    Kurzentschlossen wurde aus Kroatien das Ziel Griechenland.
    Einreise mit 3G und ein ausgefülltes einfaches Einreiseformular reichten.
    Bereits die Airline kontrollierte die Dokumente und somit war die Ankunft in Athen einfach und schnell. Beide Ryanair/Lauda-Flüge wieder pünktlich und problemlos. Die Sitze zum Beine ausstrecken, wenn auch nur eine Flugzeit von 2h 10m.
    Beim Rückflug einige Euro für Fast Lane Security aufgezahlt und somit innerhalb 3 Minuten durch die Security. Da blieb noch genug Zeit für Shopping und Restaurant.
    Beide Flüge waren ausgebucht und auf die Einhaltung der FFP2-Tragepflicht von der Crew geachtet. In Athen war richtig viel los und man hatte den Eindruck es gäbe keine Pandemie.
    Auch die Emirates waren mit zwei 777-200er vor Ort.
    Der Airport Athen hat mir bestens gefallen. Sehr übersichtlich und bestes Service.

    Ein weiteres Highlight war die Bahnfahrt mit dem IC nach Thessaloniki. Stressfrei, da reservierungspflichtig und angenehme laufruhige Waggons mit ausreichend Beinfreiheit inklusive Restaurantwagen. Eine abwechslungsreiche Landschaft zieht vorüber und so sind die 540 km mit 8 Stationen in 4h 23m schnell vergangen. Sowohl mit Bus und Auto benötigt man rund 1 Stunde länger. Und preislich auch günstiger als mit dem Bus. Aber auch der Flug lohnt nicht wirklich, denn die Züge fahren von Zentrum zu Zentrum.

    Das Wetter war perfekt für Stadtwanderungen und mir haben beide Städte gut gefallen.
    Jetzt war ich endlich auch mal in Griechenland und nun fehlt mir nur noch die EU-Hauptstadt in Zypern.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 45 (Mitglieder: 0, Gäste: 40, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.849
Beiträge:
44.457
Mitglieder:
4.026
Neuestes Mitglied:
egyqap