Kap Verdische Inseln

Dieses Thema im Forum "Restliches Afrika Forum" wurde erstellt von railjeter, 2. Januar 2021.

Schlagworte:
  1. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    415
    Gibt hier viele Destinationen, aber die Kap Verden sucht man hier vergeblich.

    Allerdings sind die Kap Verden ein fantastisches Reiseland, wobei ich nicht unbedingt die beiden Badeinseln meine.
     
  2. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    415
    Nachdem derzeit Reisen nicht möglich ist, beschäftige ich mich derzeit mit den alten Reisen.
    Sichte die Bilder, schreibe Berichte und fahre die Reisen nochmals im WWW nach.
    So manches hat sich geändert. Flugpläne, Quartiere und der Fogo, der inzwischen wieder ausgebrochen ist.

    Wir waren auf der Insel Santiago mit der Hauptstadt Praia, auf der Insel Fogo am Pico do Fogo und noch einige Tage auf der Badeinsel Sal.
     
  3. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    1.641
    Oh, schön.
    Kap Verden sind in der Tat eine unbekannte Größe hier im Forum.
    Vielleicht, weil man sie immer ein bisschen mit dem Pauschalziel Sal verbindet.

    Falls Du dazu kommst, stelle doch gerne mal ein paar Fotos hier ein und erzähl ein bisschen, was außer Sand, Wind und Sonne die Inseln so zu bieten haben (sorry, Vorurteil - aber genau das fällt mir halt ein).

    Wir suchen gerne immer Tip's für Winterziele, warum nicht Kapverden....

    VG
     
  4. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    415
    Stimmt, wird oft als Pauschalziel auf Sal und Boa Vista betrachtet.
    Aber noch öfters, sind die Kapverden völlig unbekannt! Wo ist das denn?
    Dabei ist es nicht mal 2 Stunden von den Kanaren entfernt und in mancher Hinsicht ähnlich.
    Nur wird portugiesisch gesprochen, weniger touristisch und preislich günstiger.

    Tja, es gibt tatsächlich mehr als Sand, Sonne und Meer!
    So auf den Inseln Fogo und Santiago, wo man herrlich und ohne große bergsteigerische Herausforderung wandern kann.

    Die grünen Kap Verden
    KR537.jpg KR538.jpg KR539.jpg
    Der Pico de Fogo
    KR536.jpg KR535.jpg KR534.jpg
    Das pittoreske Sao Filipe auf Fogo
    KR533.jpg KR531.jpg KR532.jpg

    Wir waren im November da und es waren perfekte Verhältnisse.
    Der morgendliche Nebel verschwindet auch immer recht schnell.
    Insbesondere auf Sal kann es aber auch recht windig sein, aber das Wasser ist angenehm warm.
    So waren wir auch hier einige Tage am Strand und in der Umgebung unterwegs.

    Und mehr zu meiner Reise 2011 ist hier zu finden. Ich möchte das Rad nicht nochmals neu erfinden, aber wir können dann gerne über Details weiter plaudern.
    Mein privater Reiseblog, der nun während des Lockdowns entstanden ist.
    Und wenn noch mehr Lockdowns folgen, werden es auch noch mehr Reisen.
    https://railjeter.jimdofree.com/blog-1/reiseberichte/kap-verde/
     
    Gusti gefällt das.
  5. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    1.641
    Doch - hat was.
    Hab mir Deine Seite angesehen, die Kap Verden können eine gute Chance bei mir bekommen.
    Eine gute Mischung aus Afrika, einem bisschen portugiesischem Flair, kanarischen Landschaften plus einer kleinen Prise Karibischem Lebensgefühl.
    Besonders die Vulkanlandschaft find ich spannend, aber es ist auch grüner, als ich vermutet hatte.

    Danke für's zeigen.

    VG
     
    railjeter gefällt das.
  6. karin2021

    karin2021 Welpe

    Registriert seit:
    29. September 2021
    Beiträge:
    8
    Das klingt toll. Wie ist es eigentlich mit Dengue und Malaria? Gibt es das auf den Inseln und hat man da Vorkehrungen gemacht? Das hielt mich immer ab dorthinzureisen... Aber interessieren würde es mich schon.
     
  7. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    415
    Die Kap Verden bestehen bekanntlich aus 15 Inseln und auf nur zwei Inseln gibt es gelegentlich und sehr regional Dengue und Malaria. Am besten in der Trockenzeit hinfahren.
    Und vor einer geplanten Reise ein Tropeninstitut kontaktieren, denn nur die erteilen verbindliche Auskunft.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. naturefriend
Besucher: 34 (Mitglieder: 1, Gäste: 28, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.849
Beiträge:
44.457
Mitglieder:
4.026
Neuestes Mitglied:
egyqap