In welchem Land würdest du leben wollen?

Dieses Thema im Forum "Cafe Reisefuchsforum - Offtopic & More" wurde erstellt von UHuber82, 31. Januar 2019.

Schlagworte:
  1. UHuber82

    UHuber82 Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. Januar 2019
    Beiträge:
    25
    Ich will gerne in Sri Lanke leben.:cool5: Sonne, Sonne und Meer
     
  2. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.884
    schön..und von was leben? Sonne, Sonne und Liebe?
     
  3. UHuber82

    UHuber82 Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. Januar 2019
    Beiträge:
    25
    :banana::banana::banana: Ist ja nur ein Traum, aber man kann dort auch etwas aufbauen.
     
  4. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.884
    an was hast Du denn gedacht? Arbeitsbewilligung kriegst Du nicht so leicht - bist Du eine Fachkraft wie z.B. Chirurg?
     
  5. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    853
    Lebe eigentlich ganz gerne im Süden Deutschlands, aber es sollte schon südlich der Linie Stuttgart - München liegen. Darüber eher nicht. Sowas wie das Ruhrgebiet find ich einfach nur gruselig.....
    Ansonsten könnte ich mir noch Schweiz, Österreich, Norditalien vorstellen, zum arbeiten aber nur CH. In Österreich verdient man ja schon sehr schlecht...

    Gefallen würden mir noch Teil der USA, vor allem landschaftlich. Mit einem Haufen Geld wäre auch Singapur nicht schlecht.

    Sri Lanka finde ich als Reiseland sehr schön, aber länger leben würde ich da nicht wollen. Infrastruktur ist sehr bescheiden, gibt noch nicht mal richtige Supermärkte, keine wirkliche Freiheit, Internet ist weitgehend lahm, Colombo ist nicht gerade ein Drehkreuz, Schulen sind nicht toll, Krankenhäuser auf sehr niedrigem Niveau,...
     
  6. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.884

    Hallo, das würde ich mir nochmals überlegen. Du verdienst in der CH zwar mehr, aber Du zahlst auch für alles mehr. Ein Sozialstaat ist die CH auch nicht. Die Urlaubstage u. Arbeitsstunden wie Du die in D kennst, kannst Du Dir abschminken.
    Geld und Verdienst macht meiner Meinung nach langfristig nicht glücklich...

    Ich würde dort leben wollen, wo die Familie ist...


    Gruss M
     
  7. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    776
    Früher waren mein Traumziel immer die USA (wegen der Natur und der Menschen - ja, ich komme mit der Mentalität bestens zurecht und habe immer tolle Leute kennengelernt :smile3:). Leider überwiegen die Nachteile (Kranken- und Sozialversicherung, Urlaubsanspruch, ect.). Und mal eben ein Visum bekommt man ja auch nicht.

    Ich liebäugle daher schon länger mit Irland, wobei der Arbeitsmarkt anscheinend auch eine Katastrophe sein soll.

    Mein Freund will unbedingt nach Schweden, naja.. damit kann ich mich bisher noch nicht so anfreunden.
     
  8. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.055
    Ich lebe ja nun bereits seit 7 Jahren im Land meiner Träume, Thailand.
    Früher dachte ich, dass wir, sobald wir uns zur Ruhe setzen, durch die Gegend "tingeln", übers Jahr verteilt so ca. 3 Monate Deutschland, eine Zeitlang in der Türkei und / oder Griechenland, ein paar Wochen USA und im Winter Thailand.
    Jetzt ist es so, dass wir 3 Monate im Jahr "tingeln", halt im Sommer, wenn bei uns Regenzeit herrscht. Wenige Wochen in Deutschland und / oder Türkei (Familie und Freunde), ein Monat Bali, letztes Jahr waren es außerdem noch 2 Monate USA.
    Aber Thailand soll unser Domizil bleiben, so lange es geht (gesundheitlich, politisch, wirtschaftlich).
     
  9. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    776
    DokBua, ich hoffe, das ist jetzt nicht zu persönlich.. aber in Thailand kann man mit deutscher (?) Rente wahrscheinlich relativ gut leben, oder?

    Ich erinnere mich an eine Doku, die ich mal gesehen hatte. Da hatte eine Deutsche eine "Rentner-WG" in Thailand eröffnet. War entspannt. :RpS_cool:
     
  10. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    853
    Für mich mit 2 Kindern wäre CH absolut gar nix. Das könnte ich mir auch mit sehr gutem Gehalt kaum leisten. Alleine die Kinderbetreuung, das kaufkraftbereinigt sehr niedrige Kindergeld, die Kopfpauschale in der KV,...

    Das ganze andere was Leute von CH abschreckt wie keine Betriebsräte, keinerlei Kündigungsschutz, wenig Urlaub, hohe Wochenarbeitszeit,.. würde mich jetzt ned schrecken wenn ich Single bzw. ohne kleine Kinder wäre. Landschaft und Lebensqualität ist in CH halt schon sehr geil. Lage in Europa auch perfekt. Verkehrsanbindung ebenfalls. Städte sind auch schick.

    Mein Favorit ist aber derzeit Süden von MUC oder Bodensee.
     
  11. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.055
    Ganz und gar nicht zu persönlich, Bluetenglanz, die Visumsbestimmungen werden zwar gerade mal wieder überarbeitet, aber im Prinzip ist es so, dass man für ein Jahresvisum über 50 sein muss und (sofern man nicht mit einem/r Thai verheiratet ist) entweder 800.000 Baht auf einem thailändischen Konto haben muss (das sind beim gegenwärtigen Kurs ca. 22.000 Euro) oder 65.000 Baht monatliche Rente beziehen muss (ca. 1800 Euro). Eine Kombination aus beidem geht auch (weniger Rente, dann 400.000 Baht auf dem Konto). Für viele Rentner ist der Baht-Kurs im Moment aber schon ein K.O.-Kriterium, denn der Baht ist viel zu stark.

    Was du tatsächlich vor Ort ausgibst, ist eine andere Sache. Man kommt im Monat mit 700 bis 800 Euro pro Person sehr gut über die Runden. Miete, Massagen, hin und wieder Farang-Essen oder deutsches Frühstück (extrem teuer im Vergleich zu Thai-Essen), Cocktails am Strand, das eine oder andere Glas Bier oder Wein, ist alles schon einkalkuliert in diesem Betrag. Mit anderen Worten: Es geht auch noch günstiger. (Speziell, wenn man nicht auf einer Insel lebt, sondern auf dem Festland.)
     
  12. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    776
    So, da ich wieder single und ungebunden bin, hab ich gedacht, ich schicke einfach mal ein paar Bewerbungen nach Irland und schaue, was passiert. :smilewinkgrin3: Morgen treffe ich mit meiner ehemaligen Arbeitskollegin, die aus Irland stammt.. sie wollte mal über meinen CV und Bewerbungsschreiben schauen.

    So richtig glaube ich nicht daran, dass das was werden könnte, aber da ich sowieso ab Januar nach einem neuen Job schauen muss, wieso nicht?
     
  13. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.055
    Das ist die richtige Einstellung!

    Ich drück dir ganz fest die Daumen ...
     
  14. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    776
    Lieben Dank!
     
  15. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.884
    in welcher Branche arbeitest Du? IT und Finanzindustrie könnte einfacher sein, als andere Branchen...
     
  16. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    776
    Entschuldige, irgendwie hab ich deine Frage ganz übersehen! Ich arbeite aktuell im sozialen Bereich, wobei ich etwas geisteswissenschaftliches studiert habe.. vermutlich nicht die besten Voraussetzungen.

    Werde mich ab Mitte November mal bewerben (war der Tipp von meiner ehemaligen irischen Kollegin), da ich ja in einer Woche bis Ende Dezember in die USA fliege und nicht für Gespräche in Irland zur Verfügung stehen könnte. Jobs gibts massig für Arbeitnehmer, die Deutsch sprechen.. das Problem ist das Gehalt.
     
  17. Maxwell78

    Maxwell78 Jungfuchs

    Registriert seit:
    19. Oktober 2019
    Beiträge:
    12
    Wenn ich könnte, dann würde ich gerne auf den Bermudas leben. Hat mir von all unseren Reisen am besten gefallen. Die Menschen sind sehr freundlich, es ist überaus gepflegt und die Kriminalität ist gering. Ein guter und sicherer Platz für Kinder. Leider ist es schwierig dort Arbeit zu finden und die Lebenserhaltungskosten sind extrem hoch. Hab vor einem Monat auch eine Doku gesehen, wo die Inseln mal wieder als Steuerparadies am Pranger standen. Selbst einige Inselbewohner können sich das inzwischen kaum noch leisten. Aber landschaftlich und klimatisch ist es unvergleichlich schön.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 43 (Mitglieder: 0, Gäste: 38, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.705
Beiträge:
38.623
Mitglieder:
3.044
Neuestes Mitglied:
Carambamundo