Hurtigruten 2021

Dieses Thema im Forum "Europa Forum" wurde erstellt von masi1157, 3. September 2021.

  1. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Und noch was: Das Schiff ist offenbar bis zum Eingang des Trollfjords gefahren und ist dann wieder abgedreht. Gehört habe ich darüber noch nichts, aber auf der Vesselfinder-App war das auch aus dem Bett zu verfolgen. Es war also gut, ins Bett zu gehen, als die Nordlicher (*) verblasst waren und bevor der Trollfjord dran war. Es wurde auch so 24:00, und das war bisher gar nicht unsere Zeit. Wir schlafen und schlafen und schlafen, 10h am Stück sind nichts.

    (*) Ja, gleich nach der Abfahrt von Svolvær gab es Nordlichter zu sehen. Mit dem Handy versuche ich es gar nicht, aber um mich rum standen genügend Experten, die mit allem draufhielten, bevorzugt mit Blitz. Ich selber habe kein Stativ dabei, ein nicht besonders lichtstarkes Objektiv und eine 10 Jahre alte Kamera, die damals zwar unter den besten "Nachtsichtgeräten" war, heute aber doch etwas hinterherhinkt. Ich habe also mit 3200ISO, f/3,5 und 1/2s angelehnt aus der Hand fotografiert. Brennweite 16mm an Nikon-DX, aber mit Stabilisator. Und zumindest auf dem Kamera-Monitor sieht es ganz ok aus.


    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2021
  2. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Eine vernünftige Karte von Lofoten und Vesterålen finde ich bisher nicht. Also hier erstmal ein Screenshot aus maps.me.

    Screenshot_20210915-110351.png

    Die Karte ist nicht nach Nord ausgerichtet, sondern eher NO. Die roten Punkte sind unsere "points of interest". zunächst rechts unten Bodø, von wo aus das Schiff dann "nach links oben" nach Stamsund (kein Punkt) und dann "nach rechts oben" weiter nach Svolvær fährt. Das ist der rote Punkt in der Mitte. Da haben wir das Auto übernommen und sind über Land zu dem Punkt ganz oben, Andenes, gefahren. Da 2 Nächte und Waltour und dann nach Melbu, das ist der Punkt über Svolvær.

    In Melbu ist das großartige Restaurant. Am nächsten Morgen mit der Fähre zurück auf Lofoten und dann zum Hotel in Leknes (der Punkt links unten). Da hatten wir wieder 2 Nächte und haben die Südspitze erkundet. Man kommt allerdings nur bis Å (das ist der ganze Ortsname), da endet die Straße.

    Gestern sind wir dann von Leknes entlang der Südküste nach Svolvær zurückgefahren.


    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2021
  3. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    408
    Warum bedient Hurtigruten nur Svolvær und nicht auch Narvik?
    Da gibt es doch sicher auch viel Post, Waren und auch Passagiere, die dort anlanden möchten.
    Auch dieser Fjord ist landschaftlich schön und auch eine Wasserstraße zwischen den Inseln für die Weiterreise sollte verfügbar sein.
     
  4. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Sie bedienen ja nicht "nur Svolvær", sondern in der Gegend zwischen Bodø und Tromsø auch noch Stamsund, Stokmarknes, Risøyhamn, Harstad und Finnsnes.

    Außerdem scheint Hurtigruten der Trollfjord sehr wichtig zu sein. Die bemessen ja sogar ihre Schiffe danach, dass sie in dem am Ende drehen können. Und der Trollfjord liegt nun mal zwischen Svolvær und Stokmarknes. Wenn die auf dem Weg dann auch noch Narvik mitnehmen wollten, wäre es ein riesiger Umweg, oder sie müssten durch Ramsund und Tjeldsund fahren und der Trollfjord (und Stokmarknes und Sortland) müssten ausfallen.

    Früher sind die auch mal nach Narvik gefahren, aber heute fährt von Harstad ein Bus nach Narvik und zum gemeinsamen Flughafen EVE ("Harstad/Narvik", eigentlich Evenes). Es gibt eine Menge Häfen, die früher mal von Hurtigruten bedient wurden. Warum und seit wann welcher Hafen nicht mehr bedient wird, habe ich mal irgendwo gelesen, finde es jetzt aber nicht so schnell.


    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2021
  5. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Wir sind ja nun gestern wieder nach Hause (bzw. ins Sauerland) geflogen. Erst ein 2h-Inlandsflug KKN-OSL mit SAS, dann ein 2h-Auslandsflug OSL-FRA mit Lufthansa. Beide Flüge waren restlos ausgebucht und voll.

    Unterwegs passierte nicht viel (außer meinem Einsatz als Spanisch-Übersetzer). Bei SAS gab's Kaffee und Tee umsonst, bei LH ein Wasser und eine kleine Schokolade. Und bei beiden ein Desinfektionstuch.

    Interessant war dann das Aussteigen. Bei SAS wurde nur gesagt "Bitte steigen Sie Reihe für Reihe von vorn nach hinten aus und stehen Sie erst auf, wenn Ihre Reihe dran ist!". Und es klappte sehr diszipliniert. Bei LH, und auch schon auf dem Hinflug mit EW, wurde gesagt "Wir rufen Sie gruppenweise auf, auszusteigen. Bleiben Sie bitte sitzen, bis Sie aufgerufen werden!". Und es klappte nicht! Und dass bei LH die Reihen 6-10 und danach 16-20 aufgerufen wurden, 11-15 (wo wir saßen) aber vergessen wurde, machte das Chaos nicht besser.

    Auch interessant waren die Kontrollen bei der Einreise, bzw. deren Fehlen, in Oslo und Frankfurt. Norwegen lässt EU-Bürger (+CH, IS, FL usw.) nur mit digitalem Impfzertifikat ins Land, und das wurde auch bei jedem einzelnen kontrolliert. Es ging trotzdem zügig.

    Für die Rückreise mussten wir ggü. LH versichern, dass wir geimpft sind und dass wir uns registriert haben, wenn wir uns in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben. Wir hätten auch noch Dokumente zur Prüfung bei LH hochladen können. Und den Bordpass gab es nur am Schalter, nicht online. Oslo ist jetzt Hochrisikogebiet, aber wir sind dort nur umgestiegen, deshalb keine Registrierung. Ich war dann aber davon ausgegangen, dass ich nachweisen muss, dass wir direkt aus KKN gekommen sind. Nein, nichts dergleichen. Und in FRA gab es überhaupt keine Kontrollen. Kein Pass, kein Impfzertifikat, keine Registrierung, nichts. Wir konnten (nachdem nach 30' endlich jemand das Gepäckband wieder angestellt hatte) einfach raus und zum Bahnhof marschieren.


    Gruß, Matthias
     
  6. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Dann sage ich dazu noch was. Auf dem Flug KKN-OSL wurde irgendwann ausgerufen, ob an Bord jemand spanisch spricht. Es meldete sich niemand, also habe ich das getan. Ich wurde mitgenommen zu einer Frau, die ganz hinten in der Galley saß, mit Sauerstoff versorgt wurde, zitterte, schwitzte. Ich hatte sie schon im Flughafen gesehen, allein reisend im Rollstuhl, und wie sich rausstellte nicht etwa nach Spanien, sondern über Stockholm nach Östersund. Sie sprach kein englisch, kein norwegisch, kein schwedisch. Die Crew war besorgt, dass sie vielleicht Assistenz angefordert hatte wegen Problemen mit Herz, Atmung oder so. Nein, es war nur die Hüfte. Ich habe ein paar Fragen übersetzt und die Antworten zurückübersetzt. Gar nicht einfach, seit Monaten nicht spanisch gesprochen, medizinische Begriffe kenne ich auch nicht, und dann direkt zwischen 2 Fremdsprachen übersetzen. Aber es klappte erfreulich gut, der Dame ging es deutlich besser und die Crew war erleichtert. Unser Flug war etwas verspätet und ihr Anschluss nach Stockholm war sowieso knapp. Ob das wohl geklappt hat? Wie sie nach Kirkenes geraten war und warum sie von dort ausgerechnet nach Östersund fliegt, hätte ich sie fragen sollen. Aber das ist mir in dem Moment nicht eingefallen.


    Gruß, Matthias
     
    Gusti gefällt das.
  7. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    408
    Wundert mich, wo am FRAPORT gerne Schikane am Programm steht!
     
  8. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.809
    Das war am BER identisch. Samstag spät abends mit KLM angekommen, zeitgleich kamen noch einige weitere Flugzeuge. Niemand hat irgendwas kontrolliert. Es war nicht mal jemand sichtbar anwesend, der etwas hätte kontrollieren können.
     
  9. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Bestimmt haben die es auf Ösis abgesehen. :RpS_tongue:
    Mir ist da noch keine besondere Schikane aufgefallen. Und im Zweifel halte ich es mit Henlon's Razor.


    Gruß, Matthias
     
  10. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    408
    Das trifft auch andere, die als Transit Passagiere ins Ausland weiter fliegen!

    Kann schon sein (siehe oben)
    Ist nicht besonders lustig, wenn man einen Anschlussflug erreichen möchte, den die Airline anbietet und man dann vor dem geschlossenen Gate steht, weil man es nicht rechtzeitig schaffte. Und dann kann man sich mit der Airline streiten, woran es lag!

    Normalerweise sollten Transitreisende direkt zu den Gates für den Weiterflug gehen können.
    Aber alle Passagiere, die das wollten wurden umgeleitet.
    Und dann zuerst mal Security bei der Einreise mit Körperscannern die mehrere Minuten brauchten um ein Ergebnis anzuzeigen und trotz grüner Anzeige weitergeschickt zu einer weiteren Kontrolle durch eine Person (um es freundlich zu bezeichnen). Und dann ums Eck und noch einige Schritte und schon ist man bei der grandiosen Massenabfertigungsanlage der Ausreisesecurity angelangt.
    Da steht dann einer/eine und weist einen in eine der voll besetzten Warteschlangen zu.
    Pech gehabt, denn nach fünf Passagieren streikten die Geräte in dieser Warteschlange, aber niemand da, der sich darum kümmert die nun sinnlos anstehenden Fluggäste auf die anderen Wartereihen zu verteilen. Unglaublich und dann noch im höchsten Maße präpotent!
    Und so fliege ich vorzugsweise über andere Hubs oder wähle Reiseziele, wo es noch direkte Flüge ab Wien gibt. So die Emirates nach Dubai, wobei der Flug ab Wien am gleichen Tag/Zeit um 100 Euro mehr kostet als beispielsweise ab München.
     
  11. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Ehrlich gesagt will ich hier nicht angebliche "Schikanen" am Frankfurter Flughafen diskutieren. Mir war eigentlich nur aufgefallen, wie völlig unterschiedlich Norwegen und Deutschland das handhaben. In Norwegen wird einfach jeder kontrolliert. In Deutschland muss man diverse Bedingungen erfüllen, es wird aber nur stichprobenweise kontrolliert und man kriegt vermutlich ordentlich Ärger, wenn man eingereist ist, ohne die Bedingungen zu erfüllen. Und das wäre vermutlich auch an allen anderen Flughäfen als FRA so. Bei uns war es nun aber zufällig FRA.


    Gruß, Matthias
     
  12. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Glaubt mal ja nicht, dass ich zum bearbeiten meiner Bilder komme. Das dauert wohl noch. Aber ein paar Bilder vom Whalewatching habe ich schon verschickt, die kann ich dann ja auch hier zeigen:

    Es geht los mit einem Finnwal:

    [​IMG]

    Der Blas eines Pottwals, das ist daran zu erkennen, dass die nur durchs linke Nasenloch blasen:

    [​IMG]

    Ein Pottwal taucht ab:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Tja, und da kriegte meine olle D90 das Stottern und wollte partout nicht auslösen, als die Fluke genau senkrecht stand.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2021
    Gusti gefällt das.
  13. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Erst hier mochte sie wieder. Hätte ich doch bloß die D700 mitgenommen:

    [​IMG]

    Der nächste Pottwal (oder der selbe 1/2 Stunde später):

    [​IMG]

    Und schon wieder hatte ich meine D90 überfordert mit dem Dauerfeuer:

    [​IMG]

    Dann kamen auch noch ein paar Orkas. Der mit der großen steilen Finne ist ein Bulle:

    [​IMG]

    Dieser hier:

    [​IMG]




    Gruß, Matthias
     
    Gusti gefällt das.
  14. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.809
    Schöne Walbilder - gefallen mir gut! Wie nahe seit ihr da ran gekommen?
     
  15. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Tja, wenn ich das mal schätzen könnte. Die Orkas vielleicht 10m weg, die Pottwale 30m? Kann aber auch 20m und 50m gewesen sein.


    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2021

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 27 (Mitglieder: 0, Gäste: 24, Robots: 3)

Statistik des Forums

Themen:
2.849
Beiträge:
44.429
Mitglieder:
4.020
Neuestes Mitglied:
kovera8936