Gute Preis-Leistungs Pauschalreise in Russland?

Dieses Thema im Forum "Reiseschnäppchen, Hot Deals" wurde erstellt von Schachundmatt, 11. Juli 2019.

  1. Schachundmatt

    Schachundmatt Welpe

    Registriert seit:
    8. Juli 2019
    Beiträge:
    3
    Hallo, ich habe beschlossen eine Gruppenreise nach Russland zu buchen, die Berichte die ich gelesen habe haben mich echt überzeugt.
    Jetzt hab ich aber noch kein passendes Angebot gefunden dass mich angesprochen hat, hat da jemand ein paar Geheimtipps?
     
  2. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.268
    Wir werden es wohl bald erfahren.


    Gruß, Matthias
     
  3. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    717
    :idee:
     
  4. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    300
    Die skeptischen Bemerkungen meiner Vorschreiber sind ein Hinweis darauf, dass Werbelinks in diesem Forum höchst unerwünscht sind. Und man befürchtet, dass solche Threads quasi eine Art Wegbereitung zur (Ein-)schleichwerbung sind. Im Moment sehe ich aber noch keinen Anlass für derart geballtes Misstrauen einem Neuling gegenüber.

    Mein Tipp: wenn Du sehr namhafte Studienreiseveranstalter meidest, meidest Du automatisch auch das Hochpreissegment. Und pensionierte Oberstudienräte als Mitreisende, von denen manche selbst ein Jahrzehnt nach ihrer Zurruhesetzung immer noch im Klugschei*ermodus unterwegs sind und einem ziemlich auf den Geist gehen können. Such Dir stattdessen einen kleineren, weniger bekannten Veranstalter. Die nehmen sich preislich alle nicht viel, zumal Russland ein wenig gefragtes Ziel abseits des Mainstreams ist und der Rubel ziemlich schwächelt. Da bleibt keine andere Wahl, als mit günstigen Angeboten Kundschaft zu locken.

    Auch wenn es schrecklich altmodisch scheint, würde ich an Deiner Stelle ein richtiges, nicht virtuelles Reisebüro aufsuchen und nach Russland-Angeboten fragen. Alle deutschen Anbieter arbeiten zwangsläufig mit einer russischen Partneragentur zusammen und auf deren Unterstützung sind ausnahmslos alle Russlandreisenden (egal ob pauschal oder individuell unterwegs) angewiesen. Denn ohne eine offizielle, schriftliche Einladung aus Russland bekommt niemand ein Visum. Hat man Freunde oder Geschäftspartner in Russland, können die natürlich die Einladung formulieren. Für alle anderen Reisewilligen besorgt das die russische Agentur.

    Plane Deine Reise nicht zu kurzfristig. Alleine die Visabesorgung braucht eine Vorlaufzeit von einigen Wochen. Der Visaantrag ist nicht ohne Tücken und kann schon wegen kleinster Formfehler abgelehnt werden. Bei meiner ersten Russlandreise 2016 habe ich drei Anläufe gebraucht, um einen fehlerfreien Visaantrag auf die Reihe zu bekommen. Ein klassischer Stolperstein war die Frage nach der Berufstätigkeit. Die muss man nämlich zwingend mit "ja" beantworten; auch als Student, Hausfrau oder Rentner. Name und Anschrift des Arbeitgebers sind in den genannten Fällen die Uni (bei Studenten) oder der eigene Haushalt (bei Hausfrauen, Rentnern oder Pensionären). Eine Bescheinigung über ein regelmäßiges Einkommen wird auch verlangt (Kontoauszüge, Rentenbescheid o.ä.); ebenso ein schriftlicher Nachweis über eine Auslandskrankenversicherung, die auch in der Russischen Föderation gültig ist. Den stellt der Versicherer auf Anfrage zur Verfügung. Auch sollte das Passbild für den Antrag dem im Reisepass gleich sein oder zumindest erkennbar ähnlich.

    Google vor dem Reisebürobesuch ein wenig nach Anbietern für Russlandreisen, siebe die allzu "Akademischen" aus und informiere Dich über den Rest, um schon mal mit klaren Vorstellungen im Büro aufzuschlagen. Links werde ich hier jetzt keine nennen, aber zwei Namen, die leicht ergooglebar sind. Ein sehr spezieller Veranstalter für Bahnreisen nach Osteuropa und vor allem Russland (Tipp für Leute mit Flugangst) nennt sich "Gleisnost". Auch "Lernidee Reisen" würde mir noch einfallen (klingt zwar recht akademisch, ist aber voll "Normalo"-tauglich. Die russische Informationsplattform "Russia beyond" (auch deutschsprachig verfügbar) ist zwar leicht propagandalastig, bietet aber auch viele Informationen zum Thema Reisen.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  5. Schachundmatt

    Schachundmatt Welpe

    Registriert seit:
    8. Juli 2019
    Beiträge:
    3
    Danke für deine ausführliche Antwort zu meinen beiden Threads Michael!
    Das hilft mir weiter, ich wusste noch nicht, dass mir der Reiseleiter bei der Beantragung des Visums helfen kann, ich weiß nämlich gar nicht wie ich sonst eins bekommen könnte.
    Ich bin da trotz deiner Empfehlung in ein analoges Reisebüro zu gehen noch ein bischen Skeptisch, da die ja letztendlich auch nur einen Prozentsatz nehmen. Wäre das nicht billiger, wenn ich das direkt beim Anbieter kaufe?
    Ich werde aber mal einfach deinem Ratschlag folgen und die veranstalter googlen.
    Gruß, Manuel
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. redfloyd
Besucher: 44 (Mitglieder: 1, Gäste: 36, Robots: 7)

Statistik des Forums

Themen:
2.671
Beiträge:
37.671
Mitglieder:
2.953
Neuestes Mitglied:
clayy91