El Hierro

Dieses Thema im Forum "Europa Forum" wurde erstellt von masi1157, 20. Januar 2019.

  1. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Moin!

    Wir sind ja jetzt seit 2 Tagen auf El Hierro, haben noch gar nicht viel gesehen, aber werden bestimmt wiederkommen. Aber von vorn. Ich kopiere jetzt erstmal 2 Beiträge aus anderen Themen, und das kann ich nur eher plump per drag-and-drop am Handy.

    Gruß, Matthias
     
  2. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    #1:

     
  3. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Und #2:

     
  4. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Es hat alles geklappt. Das Auto stand da, wir sind zu unserer Ferienwohnung gefahren (45km, 1h Fahrt) und am nächsten Morgen wieder zurück zum Flughafen und zu Avis. Manuel haust mit seiner "oficina" in einer Hütte mit Garage am Straßenrand, am Tor handgemalt "Avis", aber das muss Jahrzehnte alt sein. Drinnen völliges Chaos, 2 Katzen und eben Manuel. Vertrag gemacht und unterschrieben, bezahlen muss ich erst bei Abgabe (übrigens 21€ pro Tag inkl. aller Versicherungen) und die "Abgabe" bedeutet Auto auf Parkplatz am Flughafen stellen, Schlüssel ins Handschuhfach, fertig.

    Ich bin sehr stolz auf mich, dass ich das alles am Telefon und auf spanisch klären konnte und ich freue mich, dass das hier überhaupt möglich war. Auf Teneriffa hätte ich bestimmt nicht die geringste Chance gehabt.

    Gruß, Matthias
     
  5. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Wir sind (es war gestern, kommt mir vor wie letzte Woche) in der Nähe von Flughafen und Hafen noch in 2 geradezu rührend untouristischen Orten gewesen (La Caleta und Tamaduste), dann an der Küste entlang zu "Las Playas", eine Sackgasse, die an dem (!!) Hotel von El Hierro endet. Vorher gab's noch mitten im nichts einen "Disco Pub", ein Restaurant und eine ermita (eine kleine Kapelle) zusammen auf einem Grundstück, sonst weit und breit und nichts.

    Dann mussten wir "senkrecht den Berg hoch" (ich bin noch nie so lange im 1. Gang gefahren), mit tollen Blick runter auf die playas, wo wir gerade hergekommen waren. Irre!

    Und schließlich waren wir dann bei Tageslicht und in Ruhe wieder in "unserem" Dorf La Restinga. Das ist angeblich der Tauchspot schlechthin in Europa. Es gibt 150m Promenade, an beiden Enden je eine einfache Kneipe mit tollem frischem Fisch, einen Hafen, einen winzigen schwarzen Strand und direkt darüber unsere Ferienwohnung. Fantastisch! Und überhaupt nichts los, vor allem keine der primitiven Kanaren-Urlauber, die auf den größeren Inseln so nerven.

    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2019
  6. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Und heute waren wir jetzt erstmal nur faul. Im winzigen Supermarkt hier im Ort hatte ich gestern schon das Zubehör fürs Frühstück gekauft (und mich dafür totgesucht, die Sortierlogik verstehe ich nicht), also gab es Frühstück mit Blick über Hafen und Meer. Stunden später dann einmal auf die Mole und zurück, dann um 17:30 an den Strand und ins Wasser (großartig), um 20:00 fantastischen Fisch (auf deutsch heißt der Wahoo, habe ich noch nie gehört) in der Kneipe 50m von unserer Tür entfernt, und jetzt Kerzen an und Absacker mit Blick bei offenem Fenster. Morgen gibt's dann die erste Rundfahrt. Heute haben wir das Auto nicht mal berührt.

    Buenas noches, Matthias
     
  7. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    755
    Ich hab gerade mal Bilder gegooglet - sieht wunderbar dort aus! Freue mich auf Bilder und wünsche euch weiterhin einen schönen Urlaub. Liest sich bisher sehr entspannt.
     
  8. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Heute nacht um 3:30 mussten wir aufs Klo. Und ein Blick aus dem Fenster zeigte dann, dass die Mondfinsternis gerade anfing. Also sind wir mit Kamera und Stativ auf die Dachterrasse gezogen und haben sie beobachtet, bis der Mond komplett verdunkelt und rot war. Toll! Die Fotos aber eher nicht, dafür ist mein billiges Stativ dann doch zu wackelig. Und jetzt gibt's mit etwas Verspätung Frühstück.


    Gruß, Matthias
     
  9. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.442
    Den sogenannten Blutmond konnten wir heute Morgen gegen 05:45h von uns zu Hause auch sehen. Sah schon toll aus.

    Liebe Grüße nach El Hierro und noch einen schönen Urlaub.


    Liebe Grüße

    Gerhard
     
  10. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Bei uns war es entsprechend 4:45, und da sind wir wieder ins Bett gegangen. Jetzt regnet es hier erstmal, aber nicht stark.


    Gruß, Matthias
     
  11. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.442
    Ich auch :sleep3:, Regina ist mit Bus zur Arbeit gefahren.

    Bei uns scheint wunderbar klar die Sonne, ist aber "sau" kalt.

    Grüße Gerhard
     
  12. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Wir sind jetzt einmal um die Westspitze der Insel gefahren. Erst durch einen wunderhübschen Kiefernwald, dann windzerzauste Wacholderbäume (die heißen hier "sabina"), Serpentinen die Berge rauf und runter, tolle Blicke auf die Küste, völlige Einsamkeit (wir wollten unterwegs eine Flasche Wasser kaufen, nichts, nicht mal überhaupt ein Haus), Lavafelder, dann an der Nordküste der Insel doch ein paar Dörfer und schließlich wieder über den Bergkamm auf unsere Sonnenseite. Unterwegs war es streckenweise richtig kalt, wir waren in den Wolken, dann wieder in der Sonne. Und es ist uns fast niemand begegnet. Einfach nett. Und jetzt teilen wir uns 1x Calamares an unserer Promenade.


    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2019
  13. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Wir waren heute abend dann auch nochmal baden, aber es war unangenehm windig. Das Wasser war aber toll. Ich habe dann noch einen Moment bei der entfernteren Kneipe auf der Promenade gesessen, aber es war kalt. Schließlich sind wir dann auf einen "pescado del dia" in der Kneipe gleich nebenan gelandet, und es war wieder toll. Die haben 2 2er- und 2 4er-Tische, einen Tresen mit 1 Barhocker, Neonlicht, 2 stählerne Klotüren, ein paar uralte Fotos und Auszeichnungen (1./2./3. Platz bei "beste Tapas in El Hierro Süd") an der Wand, fertig. Das Essen ist einfach toll. Einfach, frisch, mit Liebe gemacht, super. Leider haben die ausgerechnet Mittwoch, also an unserem letzten Abend, zu.

    Buenas noches, Matthias
     
  14. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.017
    Das klingt ja wirklich schön! Ich warte, genau wie Umi, auf Fotos!
    Schöne (2?) Tage noch ...
     
  15. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Ja, noch 2 Tage hier auf El Hierro, dann noch 3 Tage auf Gran Canaria. Da kennen wir einen netten ruhigen Ort, an den wir wieder wollen, deshalb die Rückreise über Gran Canaria. Ich fürchte aber, dass der gegen La Restinga sofort verloren hat.

    Und überhaupt Rück- (und Hin-) reise: Wir wollten ja die Woche voll ausnutzen, also am Sonntag nach Hause fliegen. Das geht aber überhaupt nicht ohne Übernachtung auf Teneriffa oder Gran Canaria. An anderen Wochentagen funktioniert das vielleicht, das können wir dann ja ab nächstem Jahr auskosten. Es gibt von hier 1 täglichen Flug nach Gran Canaria, aber nachmittags und also zu spät für direkten Anschluss. Dann gibt es neuerdings einen frühen Flug an 3 Tagen/Woche, auch Sonntags. Mit dem klappt evtl. das Umsteigen in Gran Canaria. Den gab es aber noch nicht, als wir geplant haben.

    Nach Teneriffa Nord gibt es 5 Flüge am Tag. Der früheste reicht gerade noch, um ab Teneriffa Süd einen relativ späten Flug nach Hause zu kriegen. Und es.gibt die Fähre. Täglich 1x, Sonnabend gar nicht, dafür an 1 Tag ganz früh morgens 4:30 und abends. Die frühen Fahrten um 4:30 und (an 1 Tag) um 7:00 reichen evtl. für einen (nach)mittäglichen Flug, an den anderen Tagen geht nichts. Mal sehen, wie wir das machen, wenn wir nächsten Winter wirklich wiederkommen.

    Heute ist nun erstmal die Ostseite der Insel dran.

    Gruß, Matthias
     
  16. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.679
    Hallo Matthias,
    nehmt euch nächsten Winter statt des Leihautos einfach ein Leihboot, dann seit ihr unabhängiger .

    Viel Spass und eine schöne restliche Zeit wünsche ich euch noch
    LG Richi
     
  17. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Puh, mit 'nem kleinen Boot hätte ich die Fahrt von Teneriffa nach El Hierro nicht machen wollen. Selbst die große Katamaran-Fähre hat ordentlich geschaukelt.

    So, wir waren nun also am Ostende der Insel. Da gibt es Dörfer, Leute, Cafes, Unterkünfte, Leben, also ganz anders als im Westen. Es gibt großartige Ausblicke von der Kante runter nach "El Golfo" (ein halbkreisförmiges Tal, das die Hälfte der Insel einnimmt), Felsen im Meer, auf einem davon ein winziges Hotel, und das war sogar geöffnet, ein beeindruckendes Museumsdorf, eine Aufzuchtstation für endemische Riesen-Eidechsen. Die sind als Eidechsen riesig, also vielleicht 50-70cm, als Echse noch eher klein. 1940 glaubte man, die seien ausgestorben, aber 1974 wurden sie wiederentdeckt. Dann war da noch ein tolles Cafe an der Kante mit Blick ins Tal, eine Kirche mit dem Glockenturm oben auf einem Hügel 100m höher. Ansonsten gibt es auf der ganzen Insel geradezu auffällig wenige Kirchen.

    Heute werden wir nochmal in die Richtung fahren, einige Aussichtspunkte, der heilige Baum und noch ein paar Ecken müssen wir noch angucken.


    Gruß, Matthias
     
  18. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Jetzt waren wir nochmal im Osten. Erst an einem Aussichtspunkt in den Wolken und bei 9°C, dann beim heiligen Baum (eigentlich geht es um einen Mythos,.der Baum, den man da sieht, hat eher nichts damit zu tun), vorher noch im Kiefern- und dann Lorbeerwald. Im Cafe an der Kante waren wir auch wieder, es ist von Cesar Manrique, der ist irgendwie überall. Unten an der Küste im Osten gibt es 2 Orte. Der erste war völlig irre, er lag unten am "Strand" und war nur über lange Treppen zu erreichen. Am zweiten gabs eigentlich nur eine Badestelle (an der ich mich nicht ins Wasser getraut hätte) und einen Kiosk. Dafür war die Straße nix für schwache Nerven. Jetzt sitzen wir bei 22°C an unserer Promenade und um unsere Füße flitzen 20 Strandläufer. Die kenne ich sonst nur aus der Ferne und sehr scheu. Gleich gehts nochmal ins Wasser und dann müssen wir uns für den letzten Abend noch eine andere Kneipe suchen. "Unsere" Tasca hat mittwochs zu. Schade.


    Gruß, Matthias
     
  19. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Und jetzt sind wir leider schon wieder weg von El Hierro und sind in "unserem" Ort.auf Gran Canaria. Im Vergleich ist Gran Canaria und speziell die Umgebung von Las Palmas einfach grauenhaft. 50km Autobahn im Feierabendverkehr sind nach praktisch gar keinem Verkehr auf El Hierro einfach fies. Aber jetzt sind wir hier und es ist ok. Der.Ort hat sich kaum verändert, wir sitzen gleich vor einer Fischplatte für 2 für 20€. Mal sehen, unser Lieblingsladen von damals ist (heute?) leider zu.


    Gruß, Matthias
     
  20. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.364
    Gran Canaria verging nun ziemlich ereignislos. Gestern sind wir nur hier im Dorf geblieben. Heute ca. 30km an der Küste in den Westen der Insel, puh was für ein Gekurbel. Die Straße ist im Vergleich breit und toll, aber auch viel voller. Man kann nicht einfach so mal stehen bleiben wie auf El Hierro. "Unser" Dorf ist immer noch nett, aber im Vergleich trubelig. Wenigstens machen den Trubel größtenteils Einheimische. Die Fischplatte, so wie wir uns erinnerten, haben wir nicht gefunden. Aber gerade eben tolle Tapas, und viel zu viel. Jetzt noch einen Wein auf unserer Terrasse und morgen um 11:00 stürze ich mich in den Großstadtverkehr und brumme mit unserem Hutschefiedel (ein Skoda Citigo, niedlich und genau richtig für unsere Zwecke) zum Flughafen. 14:40 gehts dann los, hoffentlich pünktlich.


    Gruß, Matthias
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 51 (Mitglieder: 0, Gäste: 46, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.693
Beiträge:
38.203
Mitglieder:
3.001
Neuestes Mitglied:
Chrissy87