Eis und Eiswürfel in Thailand

Dieses Thema im Forum "Thailand Reiseforum" wurde erstellt von wanjoegc, 28. April 2013.

  1. wanjoegc

    wanjoegc Forenfuchs

    Registriert seit:
    19. April 2013
    Beiträge:
    50
    Wie sieht es aus in Thailand mit Eis und Speiseeis aus. Kann man bedenkenlos Speiseeis irgendwo essen oder sollte man darauf verzichten.
    Wie ist das mit den Eiswürfeln in Getränken, ist das zu empfehlen oder sollte man das lassen.
     
  2. Travel-Joe

    Travel-Joe Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    930
    Ich denke, allgemeine Antworten sind wie immer schwierig.
    Bei Eiswürfeln hätte ich jetzt weniger Bedenken. Ohne geht es in Thailand eigentlich gar nicht. Wenn Du ein Getränk (z.B. Cola-Flasche) kaufst, ist die oft durch die Sonne warm und wird erst durch die (größere Menge) von Eis trinkbar. Für den Hausgebrauch kauft man auch (so, wie es bei uns auch möglich ist) fertige Eiswürfel im Laden. Ich habe also schon viele Eiswürfel in Thailand konsumiert und bis jetzt noch keine Probleme gehabt.

    Beim Speiseeis würde ich mir genauer anschauen, wo ich das kaufe. Gerade bei abgepacktem Eis könnte es durchaus sein, dass da die Kühlkette mal unterbrochen war und das Eis bereits ungenießbar geworden ist (ist einem Freund von mir mal in Laos passiert - war kein Spaß). Bei einem Markeneis (z.B. Magnum), bei dem die Verpackung und alls ok aussieht, hätte ich jetzt auch keine Bedenken.

    Ich habe aber auch schon offenes Eis gegessen (auch "auf der Straße") und keine Probleme. Ich würde mir also keine allzu großen Gedanken machen, aber ein bisschen die Augen auf halten.
     
  3. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    857
    Wie in Deutschland auch. Würde mir keine Sekunde über sowas Gedanken machen.... ist nicht Ägypten wo man durch bloses Atmen schon eine Scheißerei bekommt.
     
  4. wanjoegc

    wanjoegc Forenfuchs

    Registriert seit:
    19. April 2013
    Beiträge:
    50
    Man fragt halt lieber vorher Leute die schon mal da waren. Ich wohne ja auch nicht in Deutschland und bekommen teilweise ähnliche Fragen.
    Ich esse auch sehr gerne Eis, vor allem wenn es so warm ist.
     
  5. frangipani81

    frangipani81 Reisefuchs

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    177
    Ich habe in Thailand immer nur das abgepackte Eis gegessen.(Tonnenweise:)(Magnum oder aehnliches) aus den 7 Eleven stores.
    Die haben immer so einen sauberen Eindruck gemacht.
    Von Softeis habe ich die Finger gelassen.
    Habe mit Eiswuerfeln auch nie Problem gehabt. Sollte ok sein.
     
  6. Juri

    Juri Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. April 2013
    Beiträge:
    12
    Wer einen empfindlichen Magen hat, sollte bei Eis genauso wie bei Eiswürfeln sehr vorsichtig sein. bei Reisen in Länder, in denen nunmal einfach ganz andere Keime unterwegs sind als die, die unsere europäischen Mägen gewohnt sind, fängt man sich leider recht schnell etwas ein. Und Urlaub macht dann nicht mehr viel Spaß, wenn man nur auf der Suche nach dem nächsten Örtchen ist...:sad3:
    Die goldene Regel "Cook it, peel it or forget it!" sollte man auch in besseren Hotels nicht vernachlässigen.
    Wer natürlich shcon oft in Thailand war, ist womöglich abgehärtet und braucht sich nicht mehr viele Gedanken machen. Ich wäre lieber vorsichtig, aber das ist nur meine Meinung.:wink5:
     
  7. wanjoegc

    wanjoegc Forenfuchs

    Registriert seit:
    19. April 2013
    Beiträge:
    50
    Ich sehe schon, da gibt es wieder verschiedenen Meinungen, die Sache mit den Eiswürfeln ist halt die, das man ohne wohl kaum ein Getränk, z.B. Mixgetränk bekommt bzw. man das wohl auch eher nicht warm trinken möchte.
     
  8. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    459
    Du solltest, zumindest was die eiswürfel betrifft, nachfragen ob die mit gefiltertem oder abgekochtem wasser hergestellt wurden. Is zwar keine garantie, aber eine kleine absicherung.
     
  9. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.828
    Du mußt es ja wissen!!

    Das du bei keinem Thema eine sinnvolle Antwort geben kannst ist schon auffallend. Wenn du keine Ahnung davon hast dann ist es besser du schreibst nichts. Wir wollen hier Tipps geben und nicht provozieren!

    nf
     
  10. FanBear

    FanBear Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    623
    Eiswürfel bergen aufgrund der industriellen Herstellung i.d.R. keine oder kaum Gefahren.
    Solche Eiswürfel haben ein Loch in der Mitte, und sind somit bedenkenlos.

    So zumindest meine Erfahrungen in Thailand. Man sollte aber eh nicht unbedingt in der Hitze Eiswürfel in Mengen zu sich nehmen.

    In Kambodscha hatte ich einmal ein Getränk mit Eiswürfel serviert bekommen. Mir gings anschl. 2 Tage überhaupt nicht gut -> Montezumas Rache !

    LG
    FanBear
     
  11. paulinchen

    paulinchen Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    796
    Schön, dass du es so einfach darstellst...:smile3:
    Mit diesem "Rezept" reisen wir nun schon ziemlich lange erfolgreich ohne Magenprobleme.
    "Locheis ist ok - Brucheis besser nicht".
    Inzwischen haben wir auch mal Brucheis verwertet, aber i.d.R. trinke ich lieber né warme Cola und lasse das Eis stehen...je nach "Bauchgefühl".
    War der beste Tip auf unserer ersten Asienreise vor 100 Jahren...:yes3:...

    lg
    paulinchen
     
  12. Manfel

    Manfel Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    2.151
    Wir hatten in Thailand noch nie Probleme mit dem Essen , weder wir Erwachsenen noch unsere Kleine die seit dem Babyalter mit dabei ist.

    Wir wohnen zwar immer in besseren Hotels, aber essen meistens in gewöhnlichen Restaurants, bzw was sich grad anbietet - da ist von der Garküche bis zum Steaklokal alles dabei gewesen.

    Eis, aber auch grüner Salat und natürlich Eiswürfel waren immer mit dabei.


    Das einzige wo wir wirklich aufpassen ist das wir natürlich kein Leitungswasser trinken, und uns die Zähne auch mit Flaschenwasser putzen.
     
  13. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Ich weiß nicht, ob die Frage in Thailand verstanden wird.

    Aber ansonsten: Ich habe in Theiland auch noch nie Problem mit Eiswürfeln aufgrund unsauberen, oder bakterienbelastetem Wasser gehabt, und das nicht nur in Touristenecken sondern auch in Slums bzw. den hinterletzten Winkeln Thailands, wo einem schon mal das Zweifeln gekommen ist.

    Auf der anderen Seite gebe ich schon mal zu bedenken, dass es in meinen Augen aber auch nicht wirklich gesund sein kann, wenn sämtliche Getränke, inkl. Bier und Kaffee, mit unmengen von Eis zusammen eingenommen werden. Ich denke, spez. dies kann einem empfindlichem Magen schon auf den selben schlagen, aber nicht wg. irgendwelcher Bakterien.

    Leider geht es aber auch kaum anders, sehr sehr häufig Bier oder zb. Cola gar nicht oder nur unzureichend anders gekühlt werden. Spez. beim Bier teste ich da erst mal an, bevor ich mir das mit Eiswürfeln verwässere. ;-)

    VG
    Taunusianer
     
  14. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.959
    Trinkst Du Singha/Chang/Leo mit Eis??:confused3:

    Gruss M.
     
  15. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.828
    Nicht nur einen empfindlichem Magen!

    99% der Leute mit "Pharaos Rache" bei uns holen sich ihre Problemchen durch eiskalte Getränke, nachdem sie stundenlang am Strand in der Sonne geschmort haben.

    Warum trinken Einheimische tagsüber warme Getränke (hauptsächlich Tee)? Nicht weil sie doof sind, sondern weil sie in zig Jahren gelernt haben, mit den Temperaturen und den Klimaverhältnissen umzugehen! Es gibt hier auch ein Witzchen bzw. Sprichwort über die Touris: Mittags in der Sonne liegen nur Doofe! Entweder Touris oder Hunde. :RpS_biggrin:

    Warum spielt sich "das Leben" erst am Abend ab?
    Warum kommt der Handwerker erst um 21:00 Uhr?
    Warum sind die Läden erst ab 17:00 Uhr geöffnet?

    Ganz einfach! Es ist einfach tagsüber zu heiß!

    Das ist sicher für den Europäer gewöhnungsbedürftig und so mancher schimpft die Südländer (dazu zähle ich auch Spanier und Griechen z.B.) als faul. Aber wenn man in diesen Ländern lebt, versteht man dies. Ich gehe auch erst am Abend einkaufen wenn die Temperatur niedriger ist.
    Jüngstes Beispiel: da wir jetzt drei Katzenkinder haben, muß ich natürlich jeden Tag das Katzenklo reinigen und mit frischem (Wüsten)sand befüllen. Am Anfang habe ich das am Vormittag gemacht. Doch mittlerweile ist es mir zu schweißtreibend und ich mache das erst gegen Mitternacht, wenn es etwas kühler ist.

    Zurück zum Thema: 99% der Eiswürfel werden (zumindest hier in Ägypten) industriell gefertigt oder aus Flaschenwasser. Das Wasser hier ist nicht von Haus aus "verseucht", aber es gibt hier keine Wasserleitung wie in Europa. Das Wasser wird mit Tankwägen geliefert und in Tanks gelagert. Je nachdem wo diese Tanks positioniert sind (tlw. eingegraben, tlw. auf den Dächern), aus welchem Material die sind (manchmal nur gemauerte und offene Betontanks) und wie oft diese Tanks gewaschen bzw. desinfiziert werden, ist das Wasser genieß- oder ungenießbar. Auch die Einheimischen trinken solches Wasser nicht! Es wird zumindest vorher abgekocht. Für Salate bzw. Eiswürfel wird es schon gar nicht genommen.

    Ich nehme an, dass es in Thailand ähnlich ist.

    lg nf
     
  16. Lovetotravel

    Lovetotravel Welpe

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    4
    Ich würde doch ein bisschen vorsicht sein mit die Eiswürfel. Selbst habe ich in Asien nie Eiswürfel in das Getränk gehat, weil ich gewarnt würde das man dan eher Bauchtyfus bekommen kann. Also ich bin mir nicht sicher ob das auch wirklich so ist, aber man kann ja besser vorsicht sein ne!
     
  17. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Asien ist groß, und die Unterschiede in Sachen Reinlichkeit und Sorgfalt hinsichtlich der Hygiene sind riesig. Thailand ist da aber ein Musterbeispiel wie es laufen kann. Gibt aber auch ein paar andere Länder (zb. Birma, von Indien will ich jetzt gar nicht erst reden), da ist etwas mehr vorsicht geboten.

    Naja, in manchen Ecken bekommst Du es gleich so serviert, wenn Du nicht vorher sagst, dass Du kein Eis im Bier möchtest (ich glaube, ein Isaani kann sich ein Bier ohne Eis gar nicht vorstellen). Dazu kommt, dass das Bier manchmal so gut wie gar nicht gekühlt ist. Dann bleibt auch nur der Griff zum Eis (Warum soll man das Bier auch kühlen, wenn die Gäste das Glas ohnehin bis zum Anschlag mit Eis füllen).

    Ich bin da zwar auch kein Freund von, aber man gewöhnt sich an alles. Aber ich achte darauf, dass wenigstens nicht zuviel Eis im Bier schwimmt. ;-)

    VG
    Taunusianer
     
  18. Juri

    Juri Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. April 2013
    Beiträge:
    12
    Das erstaunliche an heißen Getränken ist ja, dass sie den Körper unterm Strich sogar kühlen. Die Einheimischen machen da vieles richtig und nutzen mit Tee den Effekt besser als viele Touristen mit kalten Eiswürfeln (die natürlich im ersten Moment sehr erfrischend sein können). WEnn ich die Wahl habe, bevorzuge ich in heißen Ländern (besonders, wenn ich mir mit der Hygiene nicht ganz sicher bin) heißen Tee gegenüber einem Kaltgetränk mit Eis.
     
  19. Jochenhuber758

    Jochenhuber758 Welpe

    Registriert seit:
    9. Mai 2013
    Beiträge:
    9
    Eiswürfel vorsicht

    Hi war vor ca. 2 Jahren in Thailand und hatte mir MagenDarm eingefangen....Denke es war aufgrund der Eiswürfel, also bitte Vorsicht!!
     
  20. Taunusianer

    Taunusianer Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.227
    Wo warst Du? In einer Touristendestination? Bangkok, Chiang Mai oder irgendeine Insel im Süden? Halte ich eigentlich für eher unwahrscheinlich, dass da Eiswürfel die Ursache waren, und das gilt eigentlich wohl auch für 97% des Restlandes. Und in die übrigen 3% verirrt sich ohnehin kaum mal ein Tourist.

    Die Hygiene bei der Eisherstellung findet aber leider nicht unbedingt ihre Fortsetzung bei den übrigen Lebensmitteln. Wer mal auf einem thailändischen Markt war, der weiß, was ich meine. Da wundert es eigentlich jedes mal, dass in dieser Hinsicht nicht viel mehr Sorge herrscht. Auch ich habe mir in Thailand schon mal ordentlich den Magen verdorben. Was war die Ursache? Mayonnaise.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 35 (Mitglieder: 1, Gäste: 28, Robots: 6)

Statistik des Forums

Themen:
2.824
Beiträge:
43.191
Mitglieder:
3.970
Neuestes Mitglied:
studydoiddotcom