CORONA-Virus Info+Diskussiontread

Dieses Thema im Forum "Cafe Reisefuchsforum - Offtopic & More" wurde erstellt von Austrabrina, 24. Februar 2020.

  1. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.301
    Thailand zumindest wird nicht lange auf der Liste bleiben, denn hier sollen nun auch Kreuzimpfungen durchgeführt werden.
     
  2. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    394
    Kreuzimpfung? To be or not to be, that's the question:33:

    So genau weiß man es noch immer nicht. In Wien wird die seit heute angeboten. Allerdings muss man sich vorher bei der Hotline umbuchen lassen. Bisher wurde es nur dann gemacht, wenn die Reaktion bei der ersten AstraZeneca Impfung hoch war.
    Für mich jedenfalls zu spät, denn ich bekam letzten Samstag trotz Wunsch für BionTech wieder AstraZeneca. Impfreaktion keine. Ich werde jedenfalls im August einen Test machen lassen.

    BionTech hat nun wegen Auffrischungsimpfungen in den USA und der EU angesucht.
    Die sind sichtlich nicht so sehr von der Langzeitwirkung ihres Impfstoffs überzeugt. Man geht dort von 6 Monaten aus. Oder geht es vorwiegend um Business?

    Das Nichtanerkennen von Impfungen wird uns auch noch länger begleiten.
    Touristisches Angebot und Nachfrage wird das aber auch regeln.
    Also am besten flexibel und kurzfristig über Urlaub und Reisen nachdenken.

    Ich gehe inzwischen davon aus, dass unsere September Tour Belgien/Frankreich von der nächsten Welle weggespült wird. Alternativ beschäftige ich mich nun mit einer Kurzreise ab Oktober mit Dubai und Besuch der Weltausstellung:33: Amerika (von Nord bis Süd) ist für mich in weiter Ferne. Ebenso Afrika und weite Teile von Asien. Und Ozeanien will uns nicht.
     
  3. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.805
    Französisch Polynesien gänge.
     
  4. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    655
    Ginge. Wenn man denn in die Gänge käme :RpS_biggrin: .
     
  5. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.805
    Das korrigiere ich jetzt absichtlich nicht. :RpS_biggrin:
    Gemäß meiner sächsischen Alltagsgrammatik war es sowieso korrekt.
     
  6. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    655
    Ich denke, dass die Gesamtsituation noch viel zu dynamisch ist, um reiserechtliche Prognosen zu machen. Impfstoffe kommen und gehen; manche werden weiterentwickelt und andere verschwinden wieder. Und da einiges auf die Notwendigkeit regelmäßiger Covid-Auffrischungsimpfungen hindeutet, werden in einem Jahr wohl die meisten von uns mehr oder weniger "kreuzgeimpft" sein.

    Länder, die gerne besucht werden möchten, werden ihre Regularien entsprechend anpassen müssen. Das wird sich also alles "historisch" entwickeln. Und wenn die Malteser rumzicken, sollen sie doch; der Mittelmeerraum hat mich noch nie interessiert und wird es wohl auch in Zukunft nicht. Schließlich gibt es in Europa auch noch den Norden, der mich deutlich mehr reizt. Oder Russland. Oder die Kaukasus-Region (falls man die noch zu Europa zählen möchte; selbst Experten sind sich da uneins).

    Und bis ich meine noch offenen Fernreiseträume verwirklichen kann (Antarktis; einmal mit der Tibet-Bahn fahren usw.), wird ohnehin noch einige Zeit ins Land gehen und völlig neue Rahmenbedingungen schaffen. Wichtig ist erst mal, dass ich im eigenen Land einen guten Schutz genieße und da ist die Kombi aus Astra und Moderna einer reinen Astra-Doppelimpfung wohl deutlich überlegen.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  7. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    394
    Ist allerdings auch noch nicht ausreichend belegt und es gibt noch manche Bedenken.
    So auch von der WHO! Aber auch unser NIG ist noch skeptisch und daher gibt es das Kreuzimpfen ab heute auch nur in Wien.

    Und bei uns steigen seit einigen Tagen die Zahlen wieder. In Kärnten wurde eine niederländische Studentengruppe positiv getestet. In Wien sind inzwischen auch wieder viele Touristen unterwegs und das Spiel beginnt von vorne. Ob man dieses Mal wieder bis zum Anschlag mit Maßnahmen wartet? Derzeit will man noch immer die Maskenpflicht in Geschäften Mitte Juli abschaffen.

    Als Nichttaucher und Sonnenanbeter würde ich mich dort schnell langweilen und für einen Kurztrip doch etwas weit.
     
  8. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.803
    Die Anzeige des Zertifikats in der Corona-App wurde zwischenzeitlich mehrfach geändert. Da ab heute auch Christines Zertifikat gültig ist, haben wir unsere Zertifikate verglichen und verblüfft festgestellt, dass nun gar kein "Mindesthaltbarkeitsdatum" mehr angezeigt wird. Auch recht.


    Gruß, Matthias
     
  9. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    655
    Das wird dann wohl die Corona-Warn-App, Abteilung "Zertifikate" sein. Da meine Zweitimpfung noch keine 15 Tage her ist, steht bei mir 2 Absätze unter dem QR-Code "Sie haben nun alle derzeit geplanten Impfungen erhalten. Allerdings ist der Impfschutz erst in 3 Tagen vollständig". Es ist ein Countdown; ein rückwärts laufender Zähler. Darunter sind dann noch die Impfzertifikate der beiden Einzelimpfungen mit Datum aufgeführt.

    Bei der App "CovPass" (mit den EU-weit gültigen Zertifikaten) steht gleich in der Überschrift zum QR-Code "Vollständig ab 23.07.2021". Der Hinweis wird dann wohl auch verschwinden.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  10. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.803
    So eine Anzeige hatte Christine gestern auch noch. Heute steht da aber nicht "gültig seit...", sondern nur das Datum der 2. Impfung. Und wir haben beide auch nur je ein Zertifikat der 2. Impfung (da steht "2 von 2"), obwohl wir beide die Chargennummer der 1. Impfung eingegeben haben. Ein Zertifikat der 1. Impfung gibt's nicht. Ich wüsste auch nicht, wie und warum wir das kriegen sollten. Man muss doch wohl nicht für die 1. Impfung die 2. Chargennummer eingeben?

    M.W. zeigt auch die Corona-App eben dieses EU-weit (+NO, IS, CH, FL...) gültige Zertifikat an. CovPass braucht man nicht, nicht mal überhaupt eine App, ein Ausdruck reicht.


    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2021
  11. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    1.019
    Leute, ich bin mittlerweile so müde.. die Menschen wollen sich nicht impfen lassen, seit WOCHEN dümpeln wir mehr oder weniger bei der selben Prozentzahl rum. Nicht nur bei uns, auch in anderen Ländern, wie bspw. den USA scheinen alle geimpft zu sein, die möchten.

    So wird das doch nie was. :no3:
     
  12. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.803
    Ich habe noch was interessantes zu berichten: Ich war am Montag für ca. 3h in Dänemark zum einkaufen. Beim aussteigen aus dem Zug wurde ich von der Politi kontrolliert. Das kannte ich schon vom letzten Mal, auch dass er mir kaum Platz ließ, mein Faltrad abzustellen. Personalausweis und Impfzertifikat in der Corona-App, das er aber nicht prüfte. Der QR-Code reichte ihm.

    Auf dem Rückweg gingen in Süderlügum (fast mein Lieblingsortsname) 2 Polizisten durch den Zug, kontrollierten aber nicht.

    Und dann kriegte ich eine SMS von der Bundesregierung (die haben mir noch nie geschrieben): "Willkommen! Bitte beachten Sie die Test-/Quarantäneregeln!" auf deutsch und englisch mit Link. Die haben also erfasst, dass mein Handy sich neu in DE einloggte und vorher in DK eingeloggt war. Wat dat allens gift!


    Gruß, Matthias
     
  13. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.803
    Moin!

    In der Corona-App des RKI kann man ja sein EU-Impfzertifikat speichern und dann auch die Gültigkeit in allen teilnehmenden Ländern (darunter übrigens auch Ukraine, Türkei, Nordmazedonien) prüfen. Bis letzte Woche kam da immer, dass unsere Zertifikate überall gelten. Seit dem Update auf Version 2.8 kommt bei fast allen Ländern "das Zertifikat kann nicht geprüft werden", weil kaum ein Land seine Einreiseregeln auf dem EU-Server hinterlegt hat. Und das verkaufen die sogar als einen Gewinn an Klarheit und Zuverlässigkeit! Im Fall Norwegen mit der Begründung, es könne nicht geprüft werden, ob das Zertifikat allein zur Einreise berechtigt. "Allein"? Das ist doch sowieso klar, dass ich auch noch andere Anforderungen erfüllen muss (Personalausweis, keine Corona-Symptone usw.). Was für eine dusselige Verschlimmbesserung!

    Hurtigruten schrieb mir heute, ich bräuchte zusätzlich zum EU-Zertifikat auch noch eine Registrierung max. 72h vor der Einreise. Ich habe ja nun die Regeln in den letzten Tagen fast auswendig gelernt, und da steht ganz bestimmt, dass Geimpfte sich nicht zu registrieren brauchen. Wir werden es trotzdem tun, es schadet ja nix.


    Gruß, Matthias
     
  14. veto

    veto Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    19. Februar 2016
    Beiträge:
    1.007
    Das Problem kenne ich auch, allerdings funktioniert die Prüfung in der CovPass App
    problemlos. Zumindest heute.

    LG Lutz
     
  15. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.803
    Wo kriegen die denn die Einreiseregeln her, wenn nicht vom selben EU-Server? Oder prüfen die es gar nicht/anders?

    Das absurde ist ja, dass unser Zertifikat weiterhin gültig ist, auch in Norwegen. Dass ich auch andere Voraussetzungen erfüllen muss, können die ja gern dazuschreiben, das weiß ich ja. Aber "wir können das Zertifikat gar nicht prüfen" ist schon schwach.


    Gruß, Matthias
     
  16. railjeter

    railjeter Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    394
    Genau so ein Theater habe ich erwartet und daher verzichte ich auf diese Apps.
    Ein PDF am Handy und ein Papierausdruck ist immer noch die bessere Lösung.

    Hurtigruten will wohl kein Risiko eingehen und schlägt die Maximalforderung vor!
    Bei der Einreise in Island braucht man nun als Geimpfter auch noch einen PCR-Test.
    Man gibt sich aber anscheinend auch mit einem Schnelltest am Airport auch zufrieden.
    Was der Test allerdings kostet weiß ich nicht. Aber wohl auch nicht gratis.

    In Wien gibt es inzwischen Veranstaltungen wo nur 1G gilt, wobei das 1G nicht geimpft sondern PCR-getestet (max 48 Stunden gültig) bedeutet.
     
  17. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.803
    Die App nutze ich nach wie vor in ihrer eigentlichen Funktion 'Kontaktverfolgung", auch wenn ich damit einer der letzten bin. Die App zeigt auch das Zertifikat an, ich muss dafür keinen Papierausdruck rausfummeln.

    Das Prüfen der Zertifikate ist ein Bonbon obendrauf. Bei einigen Ländern, die ihre Regelungen hinterlegt haben, funktioniert es, bei vielen anderen derzeit nicht. Aber auch dort kann ich das Zertifikat in der App vorzeigen. Das spricht aktuell vielleicht gegen "das Bonbon", aber doch nicht dagegen, das Zertifikat in der App vorzuzeigen.

    Edit: Und auch Eurowings verlangt Gürtel und Hosenträger gleichzeitig. Man muss bestätigen, dass man geimpft ist und sich registriert hat. Wenn man das dann aber versucht, kommt eindeutig der Hinweis, dass Geimpfte ausgenommen sind.


    Gruß, Matthias
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 34 (Mitglieder: 0, Gäste: 32, Robots: 2)

Statistik des Forums

Themen:
2.843
Beiträge:
44.269
Mitglieder:
3.986
Neuestes Mitglied:
Marco Schulz