CORONA-Virus Info+Diskussiontread

Dieses Thema im Forum "Cafe Reisefuchsforum - Offtopic & More" wurde erstellt von Austrabrina, 24. Februar 2020.

  1. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.732
    Matjes sind großartig! Und Stroopwafles auch, aber eher zum Kopje Koffie. Und all das andere? Pommesbude. Ich war oft auf Dienstreise in Holland und kriegte da ziemlich merkwürdige Sachen zu essen. Das beste waren die belegten Brötchen zum Mittagessen, allerdings waren die eher wie Schaum. Wie in England oder Dänemark. Und abends dann Pizza.


    Gruß, Matthias
     
  2. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.732
    Nein, doch nicht, das liegt mir nicht. Das teure Hotel für 90€ pro Nacht habe ich storniert und eine Pension für 60€ gebucht. Die ist zwar 6km von der Maus entfernt, aber ich habe ja mein Faltrad.


    Gruß, Matthias
     
  3. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    959
  4. Beate

    Beate Forenfuchs

    Registriert seit:
    10. Mai 2020
    Beiträge:
    67
    Also ich glaube nicht an eine Aufhebung. Ich finde auch, es wäre zu früh.

    Trotzdem: auch wenn in Deutschland die Reisewarnungen aufgehoben werden würden, dann kommt es ja auch noch drauf an, welche Länder ihre Grenzen für Europäer öffnen.
     
  5. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    959
  6. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.732
    Es läuft aber so, auch anderswo. Die erwähnte "Oma Ingrid" saß auch von Gran Canaria bis Hamburg in einem vollen Flugzeug. Es ist ja auch nicht verboten, und erst recht wird es nicht zum Standard werden (andernfalls müssten eben 2 Passagiere für 3 Plätze zahlen, also +50%). In diesem Fall hatte bloß die Fluglinie mit was anderem geworben. Schön blöd.


    Gruß, Matthias
     
  7. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    959
    genau darum geht es !
     
  8. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    959
    Hat gestern (25.05. - 22.15 h) jemand EXTRA gesehen auf RTL ?

    Dort hatte RTL auf dem Flughafen Hannover ein Experiment mit 15 Leuten mit Check/in + Flug über mehrere Stunden (ohne Abheben) in einer zur Verfügung gestellten TUIFLY-Maschine durchgeführt. War sehr aufschlussreich wegen CORONA-Handhabung.
    Kann man bestimmt online auf der RTL-Seite nochmal anschauen. Ich fande den Bericht sehr gut !

    Und dann habe ich noch einen guten NTV-Bericht im Netz entdeckt der aufklärt wie und was wo versichert ist bei einer Pandemie. Und das man seine Vers.-Police unbedingt checken sollte.

    Hier der Link:
    https://www.n-tv.de/ratgeber/Im-Auslandurlaub-an-Corona-erkrankt-article21801857.html


    LG
    Austrabrina
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2020
  9. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.732
    Ich habe es gesehen und fand es teilweise haarsträubend. Insbesondere der Tipp, die Individual-Luftduschen allesamt aufzudrehen, kann bei mehr als 13 Personen an Bord unerwünschte Konsequenzen haben. Bei Airbus wird getestet, ob eine vernünftige Luftzufuhr gewährleistet ist, wenn 50% der Luftduschen vorübergehend geöffnet sind. Es klappt. Aber alle und für Stunden? Ich weiß nicht. Ich würde das nicht einfach so öffentlich empfehlen.

    Aber selbst wenn, die Passagiere hätten hinterher mindestens einen steifen Hals, vielleicht noch mehr "Gebrechen". Und was macht man in einem Flugzeug ohne die Duschen? Die sind eine Option und längst nicht überall verbaut (z.B. viele B777). Sind die Flieger dann eine "Corona-Gefahr"?

    Irre fand ich auch das Aussteigen. Die fordern ihre Pseudo-Passagiere auf, sich "normal" zu verhalten und wundern sich dann, dass die sich wie immer verhalten, mit entsprechendem Stau und Gewürge im Gang. Keine Fluglinie würde das so handhaben und akzeptieren. Eine Durchsage wie "bleiben Sie ruhig sitzen, bis Sie an der Reihe sind!" wäre wohl das mindeste.


    Gruß, Matthias
     
  10. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    959
    Vielleicht sollte man mit Hoddie fliegen und dann die Kaputze über den Kopf ziehen :rolleyes3:

    Matthias, wie ist es denn in einer B777 mit der Lüftung ? Bin bestimmt mal in einer geflogen, kann mich aber nur an die Variante in Flugzeugen erinnern wo man die Luftduschen aufdrehen kann...

    Tja, aber auch der Bericht wo die LH-Stewardessen nichts wussten von einer Mundschutzpflicht an Bord war auch suspekt...
     
  11. Beate

    Beate Forenfuchs

    Registriert seit:
    10. Mai 2020
    Beiträge:
    67
    Ich habe den Bericht nicht gesehen. Aber aus dem Beitrag von Matthias glaube ich entnehmen zu können, dass da gezeigt wurde, wenn man die Luftduschen öffnet verringert sich das Risiko?
    Dazu habe ich vor unserem letzten Flug einen Bericht der LH gelesen, in dem geschrieben wurde, die Filtersysteme in den Fliegern seien unterdessen so gut, dass sie jeden Virus festhalten und deshalb über die AC keine Krankheiten übertragen werden können.

    Noch zum Verhalten der Passagiere: Als wir am 31.März (also mitten im Corona-Höhepunkt) in Frankfurt landeten, ging das folgendermassen ab:

    Erst mussten alle Passagiere ca. 1/4 Stunde auf den Plätzen sitzenbleiben, kein Aufstehen erlaubt. Begründung: erst muss das Flugzeug entladen werden, damit dann am Gepäckband kein Massenauflauf entsteht.
    Danach durften die Passagier aussteigen: immer 3 Reihen auf einmal, es wurde strengstens darauf geachtet, dass zwischen den einzelnen Passagieren 2 Meter Abstand war. Mein Mann war etwas später wie ich, aber ich durfte nicht auf ihn warten, obwohl er ja meine Pass in der Hand hatte.
    So dauerte es insgesamt 3/4 Stunde bis der ganze Flieger leer war.

    Aber schon an der Passkontrolle war das übliche Gedränge und am Gepäckband kann man sich vorstellen, wie es aussah.

    Wir gingen durch Passkontrolle und Zoll ohne jegliche weitere Kontrolle, ohne Aufklärung, was wir tun oder unterlassen sollten. Nichts!!! Wir konnten ohne Probleme einen Mietwagen nehmen und nach München fahren.

    Beate
     
  12. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.732
    Ich könnte hier jetzt eine lange Abhandlung über Kabinenbe- und -entlüftung schreiben, aber das führt wohl zu weit. Aber wenigstens dies: Frühe® in A300, frühen B737 usw. wurde ausschließlich Frischluft in die Kabine geblasen. Die wurde und wird dem Triebwerk nach einer der ersten Kompressorstufen entnommen, aber natürlich vor der Brennkammer. Die heißt Zapfluft bzw. Bleed Air und bedeutet einen ziemlichen Leistungsverlust für die Triebwerke.

    Deshalb wurde später (A310, A300-600 und alle späteren Airbusse, bei Boeing auch, aber ich weiß nicht ab wann) das Rezirkulationssystem eingeführt. Jetzt geht nicht mehr alle Luft aus der Kabine über Bord (auch das ist ein massiver Leistungsverlust), sondern nur ca. die Hälfte. Die andere Hälfte wird angesaugt, gefiltert, mit nur noch der Hälfte Frischluft gemischt und wieder in die Kabine geblasen. Im Prinzip atmet jetzt jeder einen kleinen Anteil Luft, den jemand anderer vorher ausgeatmet hat. Das ist zwar ganz normal und in Räumen ohne Zwangsbelüftung viel stärker, und da auch noch ohne Filter, aber davor scheinen trotzdem viele Angst zu haben. Es wird aber auch viel Unfug drüber verbreitet. Die Filter sind diese hier. Die filtern tatsächlich fast alles aus der Luft.

    In die Kabine wird die gemischte frische und rezirkulierte Luft über Kabinenluftauslässe (KLAs) eingeblasen. Die sind der Länge nach in die Decke integriert. In bspw. A330 sind das 2 Stränge oberhalb der Kabinengänge, in A350 und A380 zusätzlich oberhalb der Fenster, in A320 und B737 2 Stränge oberhalb der Fenster und 2 oberhalb der Kofferklappen (nicht wie im Film gesagt nur über den Fenstern). Diese KLAs werden so "kalibriert", dass über die gesamte Flugzeuglänge geichmäßig Luft ausgeblasen wird, nirgendwo zu schnell (<1m/s), damit es nicht zieht, und in die richtige Richtung, damit alle Plätze gleich viel Luft abbekommen. Abgesaugt wird die Luft unterhalb der Fenster über dem Fußboden, von dort aus ca. 50% über Bord (über das "Outflow Valve"), die anderen 50% durch die gezeigten Filter und zurück in die Kabine.

    Die Individual-Luftduschen blasen die gleiche Luft wie die KLAs in die Kabine, bloß viel schneller. Und es gibt die
    zwar in allen A320 und B737, aber in vielen größeren Flugzeugen (B747, B777, B787, A350) nicht. Z.T. einfach deshalb, weil man sie im sitzen sowieso nicht erreichen würde. Für die Luftversorgung sind sie nicht nötig.


    Gruß, Matthias
     
  13. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.724
    Matthias, heißt das, dass das Aufdrehen der Luftduschen eine gravierende Folge für die Flugfähigkeit des Vogels hätte? Das wäre ja wirklich makaber, aber natürlich verständlich. Warum sollte man auch Flugzeuge für einen, so noch nie eingetretenen, Ernstfall bauen.

    Ich verstehe die ganze Diskussion sowieso nicht. Wenn das Tragen einer Maske doch am Boden schützt, was uns ja Politiker und Virologen vorgaukeln, dann müsste es doch im Flugzeug auch reichen! Und wie hat heute ein Politiker (ich glaube es war der MP von Mecklenburg) gesagt: ein Lottosechser ist wahrscheinlicher als sich an Corona zu infizieren!

    lg nf
     
  14. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.732
    Nee, nicht direkt die Flugtüchtigkeit. Aber es kann die Luftverteilung durcheinander bringen, so dass dann evtl. in einem Teil der Kabine zu viel und in einem anderen zu wenig Luft ankommt. Ob das so ist, weiß ich nicht. Aber ich würde das überprüfen, bevor ich es öffentlich empfehle.


    Gruß, Matthias
     
  15. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.724
    Also das verstehe ich jetzt nicht. Wenn von vorne bis hinten ALLE die Luftdusche aufdrehen, müsste sich doch das ausgleichen. Auch wenn nur die vorderen Sitzreihen die Luftdusche aufdrehen, wird sich durch den eingestellten Luftdruck in einem geschlossenem System die Luft gleichmäßig verteilen. O.k., vielleicht variiert der Sauerstoffanteil etwas, aber Luft müsste eigentlich jeder bekommen.

    lg nf

    PS: meine Studienzeit ist auch schon laaaaange her:01:
     
  16. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.732
    Die Indiv-Duschen werden über ein teilweise anderes Rohrsystem versorgt als die KLAs, das auch überhaupt nicht auf Gleichverteilung kalibriert ist. Da wird nur sichergestellt, dass die letzte Dusche in der Kette noch 1,5l/s ausbläst, wenn vorher in der Kette 50% der Duschen offen sind. Aber vor allem sinkt der Druck im System lokal an der Stelle, wo das Indiv-Rohrsystem abzweigt, und das kann die Druck- und Durchsatzverteilung im Rest des Systems durcheinander.

    Stell Dir vor, Du drehst im Erdgeschoss alle Wasserhähne gleichzeitig bis zum Anschlag auf. Kommt dann im 2. Stock noch genausoviel Wasser an wie sonst?

    Und ich sage ja nicht, dass es so sein wird. Ich würde es nur überprüfen, bevor ich es im TV empfehle.


    Gruß, Matthias
     
  17. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.724
    Naja, das mit den Wasserhähne hinkt etwas. Natürlich kommt nicht soviel Wasser /Luft oben/hinten an, aber wenn beide Stockwerke komplett voll mit Wasser (in diesem Fall die Kabine mit Luft) ist es egal wo das Wasser austritt.

    Im zweiten Absatz gebe ich dir vollkommen recht. Im TV (noch dazu RTL) oder anonym im Internet (z.B. Social Medien) kann man schnell etwas behaupten, ob sinnvoll oder nicht.
     
  18. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.724
    Passend zum Thema habe ich gerade von Condor folgende e-mail bekommen:

    Hallo Herr xxxx

    hat da jemand Urlaub gesagt? Ja, wir! Pünktlich zum Beginn der Sommerferienzeit starten wir mit Ihnen ab Ende Juni wieder in Richtung Sonne, Strand und Meer. Ab acht deutschen Abflughäfen geht es für Sie dann wieder zu den schönsten Urlaubsregionen Europas. Ob auf die Kanaren, nach Griechenland, Kroatien oder oder oder... Es wird höchste Zeit sich wieder mit dem wohlverdienten Sommerurlaub zu beschäftigen.

    Natürlich können und wollen wir nicht ausblenden, dass die aktuelle Zeit eine herausfordernde und besondere Zeit für uns alle ist, die bestimmte Regelungen voraussetzt. Wir setzen im Rahmen eines Maßnahmenpakets der deutschen Luftverkehrswirtschaft eine Vielzahl an vorbeugenden Schutzmaßnahmen für die gesamte Flugreise um. Vom Betreten des Terminals bis zur Ankunft am Zielort: Auch an Bord aller Condor-Flüge gilt bis zunächst 31. August 2020 eine Mund-Nasenschutz-Pflicht für Gäste und die Kabinencrew.

    Alle Informationen zum Thema Hygiene & Schutz zu Zeiten von Corona finden Sie hier.

    Wir freuen uns Sie bald wieder an Bord begrüßen zu dürfen.
    Ihr Condor Team


    Zwei Sachen sind mir im Link aufgefallen:
    von Luftduschen aufdrehen steht da gar nichts
    Mittelsitze werden nicht unbedingt freigelassen, es reicht die Maske
     
  19. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.732
    Nöö, da hinkt nichts. Denk an den Strömungswiderstand bzw. den Druckabfall an ihm. In der Elektrik wäre Herr Ohm da "gesetzgebend". Aber wie gesagt, das führt hier zu weit.


    Gruß, Matthias
     
  20. Kitakinki

    Kitakinki Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    578
    Bei korrekter Auslegung nach DIN EN 803-3: Ja :RpS_flapper:
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 14 (Mitglieder: 1, Gäste: 8, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.749
Beiträge:
40.077
Mitglieder:
3.245
Neuestes Mitglied:
obexol