Beule an Front DELTA-Maschine

Dieses Thema im Forum "Airlines Forum - alles rund ums Fliegen." wurde erstellt von Austrabrina, 10. Juli 2020.

  1. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    983
    Das sowas passieren kann... (durch Vogelschwarm) dachte immer das Flugzeuge mehr aushalten:

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/airbus-musste-notlanden-vogelschwarm-verpasst-flieger-riesenbeule-71754132.bild.html#remId=1653168408870403035

    Aber beim googlen bin ich noch auf einen anderen Artikel gestoßen wo auch die Front eingedrückt wurde, diesmal durch Hagel:

    https://www.sueddeutsche.de/panorama/usa-hagel-zerstoert-flugzeug-front-1.2601992

    LG
    Austrabrina
     
  2. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.862
    Moin!

    Das da vorn ist natürlich sowieso kein "Stahl" (abwegige Idee, typisch Bild), noch nicht mal Alu, sondern GFK. Und es ist auch nicht die Haut des Flugzeugs, sondern das Radom, also die Hülle über dem Wetterradar. Ein Loch in der Scheibe ist da schon deutlich kritischer, aber auch das passiert zuweilen. Bei dem Hagelbild ist die Scheibe ja nur gesplittert, aber noch dicht.

    Ich habe vor vielen Jahren die Hochgeschwindigkeitskamera (10000 Bilder/s auf Film!) bei Vogelschlagversuchen betrieben. Das ist schon irre, was eine Ente mit 500km/h alles kaputt machen kann.


    Gruß, Matthias
     
  3. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    429
    Das is gar nicht so ungewöhnlich. Auf entsprechenden Portalen sieht man gelegentlich solche Bilder.

    :01:
     
  4. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    424
    Für Bildung ist die Bild bekanntlich nicht zuständig, sorgt aber hin und wieder für den Lacher des Tages - Zitat: "Als sei der Stahl aus Gummi" :01: . Sogar ich als Branchenfremder weiß, dass Flugzeuge vorzugsweise aus leichten Materialien wie Alu oder Verbundwerkstoffen hergestellt werden. Einzelne Stahlteile würde ich allenfalls in Triebwerken und Fahrwerken vermuten.

    Die "Nase" des Fliegers darf nicht mal aus Alu sein, weil das praktisch zur "Erblindung" des darunter befindlichen Radars führen würde. Sie ist einfach nur eine Art aerodynamischer Wetterschutz für die Radarantennen und vermutlich aus kohlefaserverstärktem Kunststoffmaterial, weil sie für elektromagnetische Wellen durchlässig sein muss. Als Metall würde Alu diese abschirmen. Deshalb tragen Anhänger von Verschwörungstheorien ja so gerne Aluhüte, damit finstere Mächte ihre Gedanken nicht auslesen können :RpS_biggrin: .

    Auf Flughäfen habe ich schon öfters Maschinen mit Dellen in der Nase gesehen, wenn auch nicht so krass wie in den gezeigten Beispielen. Einmal sogar eine, die gerade "ready for boarding" war. Sofort repariert werden solche Schäden wohl nur, wenn die Beulen die Sicherheit gefährden oder einen so hohen Luftwiderstand verursachen würden, dass sich das deutlich im Treibstoffverbrauch auswirkt.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  5. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.772
    Ich dachte immer das splittert und wird nicht "eingedrückt"?
     
  6. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.862
    Die eingedrückte Nase der A320 in der Süddeutschen ist schwarz, das ist ganz bestimmt CFK (nicht GFK). Ein "Blech" aus CFK/GFK kriegst Du nicht so verbeult wie eins aus Stahl oder Alu. Aber so eine Halbkugel wie ein Radom kann offensichtlich "umgestülpt" werden, ohne in Stücke zu zerbrechen. Und ich kann mir vorstellen, dass es sich bei so einem massiven Schlag anders verhält, als wenn man es langsam verbiegt bis es bricht.


    Gruß, Matthias
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 45 (Mitglieder: 0, Gäste: 37, Robots: 8)

Statistik des Forums

Themen:
2.765
Beiträge:
40.733
Mitglieder:
3.384
Neuestes Mitglied:
abusiveproposal