Atemschutzmaske Peking

Dieses Thema im Forum "Asien Reiseforum" wurde erstellt von Asienfreundin, 18. März 2013.

  1. Asienfreundin

    Asienfreundin Jungfuchs

    Registriert seit:
    24. November 2012
    Beiträge:
    41
    Ich fliege im April für eine Woche nach Peking. Weiß jemand, ob man da jetzt noch die Atemschutzmaske braucht? Oder hat sich das mit dem Smog dort gebessert?
     
  2. Sino

    Sino Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    344
    Im Frühjahr gibt's manchmal Sandstürme in Peking, da kannst du deine Maske auch gut brauchen.
     
  3. schnauzi

    schnauzi Welpe

    Registriert seit:
    9. April 2013
    Beiträge:
    1
    Braucht man nicht zu jederzeit, es ist allerdings empfehlenswert eine zu haben. Bekommste aber an jeder Straßenecke, also mach dir keine Sorgen. :wink5:
     
  4. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    461
    gegen smog bringen diese chirurgenmasken eh nicht viel bis garnichts. die gaspartikel kommen da locker durch. die masken sind eigentlich dazu da, damit der operierende chirurg keine keime in den offenen körper des patienten husten, niesen oder sonstwas kann :sigh3: hat mir zumindest mal ein arzt erklärt.
    da muesstest du dir schon eher mit ner richtigen gasmaske rumlaufen. ;)
     
  5. Fuchsfee

    Fuchsfee Welpe

    Registriert seit:
    10. Mai 2013
    Beiträge:
    6
    Yep, so sehe ich das auch. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die etwas bringen.
     
  6. SvenW

    SvenW Forenfuchs

    Registriert seit:
    20. September 2012
    Beiträge:
    75
    Stimmt sowohl, dass sie bei Chirurgen dafür benutzt werden, als auch, dass sie gegen Smog nichts tun können .Die Atemschutzmaske gegen Sandstürme ist jedoch nützlich, weswegen ich schon eine kaufen würde (wenn ich da bin, weil die einem dort überall hinterher geschmissen werden).

    Von dem Smog sollte man sich nicht so verrückt machen lassen, wie es einige tun. Dahinter steckt auch eine Industrie, die an der Angst der Menschen verdienen will.
     
  7. Biffur

    Biffur Welpe

    Registriert seit:
    18. Mai 2013
    Beiträge:
    5
    Also die Aussage, dass die Masken nicht sonderlich viel gegen den Smog bringen kann ich so unterschreiben. Aber diesen Smog würde ich nicht als sonderlich harmlos ansehen. Klar, wenn man nur relativ kurz dem Smog ausgesetzt ist wirst du nicht gleich tot umfallen, gesund ist das ganze aber bestimmt nicht. Lange Aufenthalte da drinnen würde ich wirklich vermeiden.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. veto
Besucher: 133 (Mitglieder: 1, Gäste: 128, Robots: 4)

Statistik des Forums

Themen:
2.921
Beiträge:
48.231
Mitglieder:
4.583
Neuestes Mitglied:
Bernardalido